Ist ein Teich im Überschwemmungsgebiet in Bayern im "Aussenbereich" möglich?

3 Antworten

Bist du dir ganz sicher, dass das Grundstück im Außenbereich liegt?

Vom Luftbild her würde ich eher sagen, dass die südlich angrenzende Straße/Weg, der von der Bäckerei Nitschke kommt die Grenze Innenbereich-Außenbereich darstellt.

Oder geht es sogar um eine Fläche südlich des Weges?

Achtung bei Art. 57 BayBO!!! Verfahrensfrei heißt nicht, dass man es auch darf. Man muss sich trotzdem an alle öffentlichen Vorschriften halten!!!!

Kann im Zweifel im Nachgang sehr viel Ärger machen, da viele denken

verfahrensfrei = genehmigungsfrei = ich darf machen, was ich will!!!

Wenn Außenbereich, dann greift natürlich §35 BauGB, da ein solcher Teich durch die Abgrabung städtebaulich gesehen ein Vorhaben ist.

  • Es handelt sich m.M.n. nicht um ein privilegiertes Vorhaben nach §35 Abs. 1 BauGB.
  • es handelt sich auch nicht um ein sog. teil-privilegiertes Vorhaben nach §35 Abs. 4 BauGB.

Somit könnte es sich um ein sonstiges Vorhaben gem. §35 Abs. 2 BauGB handeln.

Die Erfordernisse an die Erschließung sind relativ gering, so dass dies keine Probleme darstellen sollte.

Die Frage ist, ob das Vorhaben öffentliche Belange beeinträchtigt, die in §35 Abs. 3 genannt sind (nicht abschließend!).

In Frage kommen hier insb. die Nr. 2,5 und 6.

zu Nr. 2: Was sagt der Landschaftsplan? Was sagen die Hochwassergefahrenkarten?

zur Nr. 5: Wie ist die aktuelle Vegetation (Flora, Fauna) an der Stelle?

zu Nr. 6: Gibt es Ziel-Aussagen zur landwirtschaftlichen Nutzung? Was sagt der Hochwasserschutz (siehe oben)?

Tipp:

1. zur Gemeinde gehen und dort im Bauamt vorfühlen, wie man das Vorhaben sieht, Stichwort Einvernehmen (falls notwendig). Den Tipp von "enginmachine" ruhig mitnehmen, u.U. macht die Gemeinde mit. Dafür wird aber ein vertragliche Vereinbarung wohl nötig!

2. zur unteren Bauaufsicht beim Landkreis Aschaffenburg gehen und dich beraten lassen. Die binden i.d.R. noch die untere Naturschutzbehörde ein und unter Umständen die Landwirtschaftskammer, da man nicht beliebig landwirtschaftliche Fläche seiner Bestimmung entziehen darf. 

Hoffe das hilft weiter.

Gruß

C

Wenn du Ausgleichsfläche schaffst für versiegelte Fläche dann kann dir das keiner Ablehnen. Wenn du von einer Wiese zu einem Biotop umbaust dann ist das so ziemlich die hochwertigste Steigerung dafür. Biete es doch der Gemeinde als solches an, wenn sie ein neues Baugebiet  erschließen, dann müssen sie solche Flächen schaffen. 

"Teich im Aussenbereich in Bayern bauen Genehmigung?"

"Der Fall ist wie folgt:

Wir wohnen in Bayern. Grosses Haus mit Garten. Hinter dem Garten DIREKT eine landwirtschaftliche Fläche (600m²). Dort würde ich gerne einen grossen Teich bauen ca 70m² und max 1m tief. Es ist mein Besitz.

Das Grundstück ist jedoch im Aussenbereich und Überschwemmungsgebiet.

Ich möchte nicht etwas falsches bei der Gemeinde beantragen was dann später abgelehnt wird sondern glich richtig handeln. Ich bin in Baurecht nicht unwissend.

Es ist 63796 Kahl am Main, in den Erlichgärten 12 für die googler.

Artikel 57 Abs.1 Satz 6 g) ist klar, bin in Sachen Baurecht nicht unbedarft

http://openjur.de/u/484555.html

Teich mit Bach verbinden?

Ich habe vor mir einen Teich in den garten zu bauen, wir haben auch einen natürlichen Bach der durch den garten fließt. Jetzt frag ich mich ob es möglich ist, dass man Wasser des Baches einfließen und rausfließen lässt? Und ist es überhaupt von Vorteil auch für die Biologie des Teiches.

...zur Frage

Sächs. Baurecht: Darf ich einen Hühnerstall im Außenbereich errichten?

Ich möchte ein kleines Gartenhaus in meinem Gemüsegarten errichten, indem ein Hühnerstall und ein Geräteschuppen Platz finden soll. Der Garten befindet sich direkt am Haus, der Schuppen soll etwa in 30m Entfernung errichtet werden. Das Grundstück befindet sich in Sachsen im Außenbereich und im Landschaftsschutzgebiet. Es gibt keine direkten Nachbarn, nur landwirtschaftliche Fläche und angrenzenden Wald. Der Hof hatte früher immer schon etwas Landwirtschaft: eine Kuh, Schafe, Ziegen, Kaninchen, Hund, Katzen...

Meine Fragen:

**1. Darf ich nach Sächsischem Baurecht ein kleines Gartenhaus errichten?

  1. Auf was muss ggf. geachtet werden, dass das Gartenhaus genehmigungsfrei bleibt? Muss es ggf. "mobil" und umsetzbar gebaut sein? Oder bestimmte Grundflächen, Rauminhalte oder Bauhöhen nicht überschreiten?

  2. Gibt es ggf. eine Genehmigung als Nebenerwerbslandwirt oder wenn das Federvieh eine bedrohte Rasse ist...?**

Das Gartenhaus soll landschaftstypisch mit natürlichen Baumaterialien errichtet werden. Ich dachte an einen kleinen Sandsteinsockel und darauf Fachwerk mit Lehmgefach. Nicht riesig groß, aber so, dass 7-8 Hühner artgerecht gehalten werden können und dass Gartengeräte und Futter hieneinpasst. Das ganze mit Kletterpflanzen überrankelt und mit einem Draht- oder Stakketenzaun umzäunt.

Ich hoffe es ist alles ganz einfach. Es wäre doch lächerlich, wenn man auf dem Land lebt und keine Hühner halten darf. Im Innenbereich wäre das dann leichter - etwas absurd.

Ich freue mich über fachlich fundierte Ratschläge oder aber auch erfahrungsgetränkte Tipps!

...zur Frage

wie geht man mit der unteren Bauaufsichtsbehörde um?

ich habe einen teil von einer ehemaligen DDR Schweinemastanlage in Brandenburg gekauft ca.1000qm landwirtschaftliches Nutzland. auf dem Grundstück befindet sich ca. 300qm betonfläche einer alten Siloanlage? ich habe das Grundstück mit Bauzaun umzäunt ein Gerätehaus raufgestellt einen Bauwagen mit Terrasse und einen Wohnwagen. letzte Woche kam ein Brief (Anhörung) von der unteren Bauaufsichtsbehörde Brandenburg. ich soll angehört werden. das Grundstück befindet sich im Aussenbereich und ich hätte den Zaun, Gerätehaus, Bauwagen, Wohnwagen ohne Baugenehmigung errichtet und man plant ein beseitigungsverfahren. ich dachte eigentlich, das man für ein Bauzaun, Gerätehaus und alles was Räder hat keine Baugehnehmigung bräuchte. was kann ich jetzt machen um alles zu erhalten?

...zur Frage

Baurecht Ortsfeste Behälter sonstiger Art Bayerische Bauverordnung Fische Teich

Hallo, wir wohnen in einem Haus mit Garten, hinter dem Garten ist ein Acker , welcher im Flächennutzungsplan als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen ist. Nun steht ja in der Bayerischen Bauverordnung u.a. dass auf solch einer Fläche im Aussenbereich nichts privat errichtet werden darf. Nun ist aber 1. es stehen mehrere Hütten (illegal) dort errichtet bei anderen und ich möchte daher nicht unbedingt die Gemeinde auffordern mir etwas zu genehmigen, da sich eventuell danndasBauamt des Landkreises einschaltet. In der Verordnung steht in Art 57 Paragraph 1 Absatz 6 c) dass hier jedoch verfahrensfrei ortsfeste Behälter bis zu 3m höhe und 50m³ Inhalt auch im Aussenbereich frei sind. Also würde ich gerene ein Becken leicht in den Boden einlassen und dort Fische züchten (Gegenstand im Gesetz)???

Ausserdem wäre die Frage ob ich dort auch eine Hütte bauen soll/ kann bzw. veventuell halb bei unsauf dem Garten und halb auf dem Acker?

Bin selber nicht unbedarft in Sachen Bau, will aberauch kein Fass beim Landkreis aufmachen wegen genehmigungen aber auch nichts total illegales...

...zur Frage

Sanierung im Außenbereich? Haus angemeldet beim Finanzamt?

Guten Tag!

Also Ich hab folgendes Problem. Seid langer Zeit suche ich nach Grundstücken in Alleinlage und bin auf ein 7000m2 großes Grundstück gestoßen das im Außenbereich liegt. Es wird im Grundbuch als Gebäude und Freifläche, Landwirtschftl. und Forstwrtschl. deklariert. Auf dem Grundstück steht ein stark sanierungsbedürftiges Haus, Dach noch intakt und Trocken aber momentan nicht bewohnbar. Das Gebäude wurde in der Nachkriegszeit Autark bewohnt. d .H es ist bis heute nicht am Wasser/Strom netz angeschlossen. bis 2004 bewohnt. Der jetzige Eigentümer wohnte dort nicht, hat sich anscheinend aber auf das Haus angemeldet im letzten Jahr und beim Finanzamt ist es eingetragen als Einfamilienhaus.

Meine Frage ist , wenn für das Haus steuern gezahlt werden es aber nicht spezifisch im Grundbuch erwähnt wird , darf ich es dann Genehmigungsfrei Sanieren und bewohnen?

mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?