Ist ein Pokerface was Gutes oder Schlechtes?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das komm lediglich auf die Situation an .

In der Regel würd ich sagen es ist gut , da man den Menschen nicht direkt anerkennen kann , was er denkt oder fühlt . Das macht sich dann bestimmt bezahlt .

zb in der Freizeit .

“ Lügt er oder nicht „

Naja man kann ihm jedenfalls nichts anmerken .

In Richtung Casino , hat es bestimmt immens Vorteile ,wenn man ein Pokerface hat .

Hat mein Gegner gegenüber wohl die richtigen Karten ? Oder täuscht er es nur vor und blufft sogar .

Es ist eine 50/50% Change , weil man seine Lippen nicht lesen kann .

Schönen Tag noch !

Danke für dein Sternchen 😊

0

Pokerface bedeutet ja undurchsichtig, blufft, lässt sich nicht in die Karten schauen also das Gegenteil von offen und ehrlich. Also nicht so gut, schon gar nicht wenn dein Chef es aufsetzt. LG

Das kommt auf den Einsatz an. Ich meine nicht das Kartenspiel, sondern ob du diese Faehigkeit (falls du sie hast) selbstsuechtig oder zum Vorteil deiner Mitmenschen einsetzt.

na ja, die meisten Menschen werden wohl vom Pokerface Gebrauch machen, wenn es z.B. um den Kauf eines Hauses geht um den Preis zu drücken

find ich völlig legitim

1
@Schrottifix

Es ist, Meiner Meinung nach, nicht selbstsuechtig, wenn man sich nicht ueber den Tisch ziehen laesst. Oder ist es so unwahrscheinlich, das gerade der Hausverkaeufer einen Dummen sucht um moeglichst viel Profit zu machen?

1

psychologisch gesehen nicht gut.

aber im alltag oft hilfreich. aber nicht immer.

Wieso psychologisch schlecht?

0
@EugenMann29

weil es zeigt, daß du sehr kontrolliert bist und Gefühle verbirgst oder garnicht erst hast, was im Ernstfall echte Probleme machen kann (Psychopathen etc.)

1
@EugenMann29

leider. ist dennoch keine erstrebenswerte eigenschaft. wenngleich auch manchmal nötig. zumindest in einer ebenso kranken gesellschaft. aber ich glaube, ein pokerface ist noch bissel was anderes, als nur mal etwas lügen.

1

Was möchtest Du wissen?