Kann man ein Pokerface lernen?

8 Antworten

Ich bin selbst Semiprofesioneller Pokerpsieler(lebe noch nicht davon auch wenns reichen würde) .
Seine "Mimik" zu kontrollieren sit ein sehr schwer erlernbarer Prozess.
Viele Profis lassen sich vor wichtigen Tunrieren sogar mit Botox oder ähnlichem Gesichtspartien lahmlegen.
Auch werden Medikamente zum ausschalten von Reaktionen wie schwitzen usw genommen.
Mein Tip was was jedne verrät: Achte auf die Füße ! Die Stellung der Füße vergessen die meisten und man erkennt sehr einfach ob derjenige vor einem blufft oder die Wahrheit spricht .

Interessant. Und bei welcher Fußstellung macht der Gegner was?

0
@caveona

Eng zusammendstehende Füße, wippen auf zehenspitzen zeigen Nervosität.
Breit , fest auf dem Boden stehende Füße zeigen Sicherheit.
Nervosität und Sicherheit lassen sich aber nicht unbedingt genau mit Lüge und Wahrheit assoziieren, das kommt auf die Situation an .

0

Das Pokerface heißt eigentlich, das man immer gleich aussieht und so der Gegner nicht deine Karten abschätzen kann. Ein Kumpel von mir macht das offensive Pokerface wie Stefan Raab, viel Quatschen und rumprotzen mit den Karten. >Geht auch

Raab ist ein offenes Buch und zudem ein extrem schlechter Spieler, den spiel ich in the dark .

0
@PortRoyal

Tja, dafür wird er ja regelmäßig vorgeführt im TV ^^. Aber hey, wir sind ja auch keine Pokerjunkies...

0

Ich denke, das lernst du automatisch. Desto öfter du pokerst, desto routinierter wirst du. Wenn du schon viel erlebt hast, ist es viel dein Pokerface einzusetzen.

Das ist sehr schwer, denn da läuft sehr viel unbewusst ab und das kann man nur schwer kontrollieren. Es ist sicher hilfreich vor dem Spiegel zu üben.

einfach immer probiern, man muss sich hald daran gewöhnen nicht auf das zu reaigeren was man sieht/denkt.....das kommt mit der zeit und mit viel konzentration ;)

Was möchtest Du wissen?