Ist ein Notendurchschnitt von 3,0 gut?

5 Antworten

3 = Befriedigend. Das bedeutet, die Erwartungen wurden erfüllt. Du wirst wahrscheinlich dann in die Nachhilfe müssen, wenn ein Hauptfach auf 4 oder schlechter steht.

Also das heißt ich muss nicht ?

0

Gut ist es definitiv nicht. Höchstens befriedigend. Ob man das als persönlichen Standart sehen will muss jeder selbst entscheiden. Ich würde für mich die Messlatte deutlich höher legen.

Dass "befriedigend" nicht wirklich gut ist, weißt du selber.

Was wäre so schlimm an Nachhilfe? In dem einen oder anderen Fach könntest du sie wahrscheinlich gebrauchen.

3,0 ist "vollbefriedigend", aber ganz sicher nicht gut.

Außerdem sagt ein Schnitt relativ wenig aus. Viel entscheidender sind deine Noten in der Fachtheorie und ggf. Fachpraxis.

Ok,

0

3,0 reicht völlig aus. Hör nicht auf diese Strebertruppe, die meint überall ein 1,0 Durchschnitt haben zu müssen .