Es gilt als Zahlwort.

...zur Antwort

Von Typen wie dir will kein normale Frau etwas wissen. Wenn einer schon von "Frauen klar machen" spricht, dann weiß man schon, wes Geistes Kind er ist.

Danke, nein.

...zur Antwort

Geht es bei deiner Frage um Fragewörter oder um Relativpronomen?

Qui avez-vous vu? (voir qn / direktes Objekt)

A qui avez-vous parlé? ( parler à qn / indirektes Personenobjekt)

Es hängtvalso von den Verbanschlüssen ab.

...zur Antwort

Wenn sich Trump nicht noch ein paar miese Tricks (wie die Behinderung der Briefwahl) einfallen lässt, ist es durchaus realistisch, dass das Gespann Biden/Harris Trump schlagen wird.

Es wäre ein Segen für die USA und für die Welt!

...zur Antwort

Nein.

Ich erkenne den Vorteil von unabhängigen Rundfunk- und Fernsehanstalten durchaus.

Mit unserem Beitrag garantieren wir den. Wir haben eben kein Staatsfernsehen - auch wenn manche Schreihals das behaupten.

...zur Antwort

In die Türkei wäre ich auch ohne Corona nicht gereist.

Solange Erdogan dort etwas zu sagen hat, wird mich dieses Land nicht sehen.

So billig könnte die Reise gar nicht sein, dass ich mich da in den Flieger sitzen würde.

Ehrlicherweise muss ich allerdings zugeben, dass ich dieses Jahr auch in kein anderes Land fliegen würde. Es ist auch bei uns schön.

...zur Antwort

Zu unserer Zeit liegt das Ergebnis etwa am frühen Morgen nach dem Wahltag so gut wie fest. Ich habe mir bei der letzten Wahl die halbe Nacht um die Ohren geschlagen und habe mir verwundert die Augen gerieben, als immer mehr Staaten rot eingefärbt waren.

Diesmal werde ich schlafen und mich am nächsten Morgen hoffentlich freuen, dass Trump abgewählt wurde.

...zur Antwort

Eine neue Sprache zu lernen, ist nie Zeitverschwendung. Außerdem ist Italienisch eine wunderschöne Sprache und Italien ein schönes Land.
Wenn du nun auch noch einen Bezug zu Italien hast, macht das Erlernen der Sprache doppelt Sinn. Kommunizieren werdet ihr sicher weiterhin auf Deutsch.

...zur Antwort

Nachdem weite Teile Griechenlands ziemlich lang unter osmanischer Herrschaft standen, wurde natürlich auch so einiges übernommen, vor allem in der Küche.

Nur nennt man die Speisen und Getränke in Griechenland heute anderes.

Der ehemals türkische Kaffee heißt heute beispielsweise "Griechischer Kaffee".

Was in der Türkei der Raki ist, ist in Griechenland der Ouzo. In Griechenland gibt es zwar auch einen Raki, aber das ist ein Tresterschnaps.

usw.

...zur Antwort

Man will sich nicht genau festlegen.

I was kind of happyish.

Das würde ich deuten als "Ich war irgendwie glücklich."

Bei manchen ist es auch einfach eine Marotte, sich so auszudrücken.

Bei den Farben ist es so ähnlich wie im Deutschen:

yellowish ~ gelblich

Mit Uhrzeiten hab ich es auch schon gehört:

sixish = so um sechs Uhr rum

...zur Antwort