Ist ein Labrador ein Wachhund?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die meisten Hunde schlagen an, wenn sie etwas ungewöhnliches bemerken. Von daher kann jeder Hund ein Wachhund sein. Schwarze Labrador dürften auf viele Einbrecher abschreckend wirken. Die meisten Labbis helfen aber eher dem Einbrecher beim Raustragen der Beute oder lassen sich mit Futter oder Ball bestechen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel! ;)

Was verstehst du unter einem Wachhund?

Anschlagen tut eig jeder Hund. Angreifen sollte kein Hund, außer er wurde drauf trainiert

Nein! Der freut sich über Beduch und würde dem Einbrecher seine Beute noch zu tragen 😂

Ein Labrador ist eher ein Rettungshund

Jeder Hund kann ein Rettungshund sein. Labbi sind Jagdhund.

0

Labradore sind keine Jagdhunde.Sie werden häufig zu Wasser Rettungshunden ausgebildet.

0
@Maren32

Labradore SIND Jagdhunde. Für die Arbeit nach dem Schuss, gezüchtet geschossenes Wild (vor allem Enten) zu apportieren. Apportieren heißt englisch "to retrieve". Deshalb auch Labrador Retriever! Als Wasserrettungshunde werden eher die verwandten Neufundländer/Landseer eingesetzt.

0

Naja unsere Nachbarin hatte mal einen,und den hat sie so erzogen das der angeschlagen hat sobald das jmd war

Nein. Ein Schäferhund zB. aber schon.

Eher Familienhunde, die freuen sich über andere Leute

Was möchtest Du wissen?