Ist ein labrador ein hund fuer anfaenger?

12 Antworten

Also ich habe als ersten Hund einen Labrador und sie ist sehr ausgeglichen und lieb. Allerdings sollte man bei einem Labrador mit dem Essen aufpassen, da er alles isst. Dies hat aber auch eine gute Seite und zwar bekommst du Grundlagen wie Sitz und Platz sehr schnell und ohne großen Aufwand an den Hund. Hoffe ich konnte weiter helfen

Wieviel Zeit hat denn der Anfänger für seinen Hund?

Wenn die Rahmenbedingungen stimmen und Du Dir durch eine Hundeschule o.ä. Hilfe holst, dann kann es auch ein Labrador sein.

Jeder Hund ist eine Herausforderung für sich...bei einem Labrador ist das schwierige das er einen großen Jagdtrieb hat und sehr viel Auslauf braucht,aber auch geistige Herausforderungen.Aber wenn sich der Hund einmal in die Familie eingelebt hat ist er ein Freund fürs Leben.....ich hoffe ich konnte helfen..;)

Definitiv nicht,Nein! ich habe einen 15 wochen alten choclate labrador zuhause ,er ist mein 3 Hund und auch der "anstrengenste" einer meiner hund hatte auch schon welpen,jack russel und die kleinen würmer waren 10 wochen bei uns und bei weitem nicht so fordernd wie ein labrador.

jeder hund hat so seine "tücken". labis sind i.d.r. arbeitsfreudige hunde, familientauglich und recht ausgeglichen. aber von nix kommt nix, das gilt für jedes tier und jede rasse. aber ich denke im großen und ganzen ist ein labi sicher nicht die schlechteste wahl...kommt natürlich auch auf DEINE bedürfnisse an einen hund an und ob du den bedürfnissen des hundes gerecht werden kannst.

alles gute

Was möchtest Du wissen?