ist ein hütehund sehr verträglich mit babys oder kommt es drauf an?!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo.

Schön dass du dich so informierst. Aber ein Hund kann sehr schnell unterscheiden ob es ein simulator ist oder ein echtes kind. Mein Hütehund (sheltie) verträgt sich gut mit kindern. Meine nichte war 7 jahre als sie krebs bekam und er geht klasse mit ihr um, mit kleinkindern versteht er sich auch klasse und ist vorsichtig uns lässt sich auch einiges von ihnen gefallen (lefzgen zwicken etc.)

Deswegen mach dir keine sorge, wenn du mal ein kind hast dann ist dein hund ja auch schon älter und ruhiger geworden, auch als ich meine Kinder als sie noch babys waren zu verwandten mit einem Bordercollie-mix genommen hab (oder auch andere hunde) waren alle sehr vorsichtig.

Also mach dir keine sorge, jeder Hund verträgt sich mit kindern nur die einen sind einfühlsame als andere und lassen sich mehr von den kindern gefallen.

LG sockebär

Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass es auf jeden Fall Probleme geben kann!!!, wenn das Kind/ die Kinder größer werden und herumlaufen.
Dann besteht die Gefahr, dass ein Hütehund anfängt die Kinder zu hüten. Das hört sich vielleicht zuerst positiv an, bringt aber durchaus Probleme.
Man muss dann dem Hund gegenüber "stark" genug sein, um ihm klar zu machen, dass die Kinder in der Rangliste ÜBER ihm stehen, und nicht seine "Schafe" sind.

Ich bin mnir sicher, dass Hütehunde besonders geeignet sind für den Umgang mit babys und Kleinkindern. Wir haben schon immer Hütehunde gehabt, erst Beaucerons, jetzt Kangals. Unsere Beauceronhündin lief beim Spazierengehen immer zwischen den Erwachsenen und den Kinern (die 100m weiter hinten liefen) hin und her und passste auf das die Gruppe nzusammenbleibt.^^ AUßerdem waren alle Hunde sehr verträglich, geduldig, aggressionsfrei... Sicherlich kommt es am Ende aber auch auf den Hund an sich an, wie der Charakter ist usw... Für mich gibts nur noch Hütehunde, was besseres gibts nicht.

Tagsüber schläft mein Baby nicht im Bett, sondern nur bei mir i Arm

Mittlerweile ist mein Sohn ein halbes Jahr alt. Nach dem Stillen (+ wickeln + Bäuerchen) schläft er meistens im Arm ein. Wenn ich ihn dann (nach ca.  Min.) in sein Bettchen lege, dauert es nicht lange, bis er schreit und herausgenommen werden will, um dann wieder in meinem Arm (oder auch auf dem Oberkörper) einzuschlafen. Das macht er schon eine ganze Weile so, also nicht erst seit kurzem. Hilfe?!

...zur Frage

Hallo, falls eure Hunde, schon im jungen Alter schwimmen gegangen sind, haben sie damit im späteren alter aufgehört?

Und falls sie im Welpenalter nicht schwimmen waren, sind sie im älteren Alter schwimmen gegangen ? Danke für alle Antworten.☺️

...zur Frage

Baby will nicht schlafen (9 Monate)

Hallo, meine Tochter ist 9 Monate alt und will einfach nicht mehr schlafen, sie dreht sich immer wieder in ihren Bett und schreit dann oder spielt. Normaler Weise geht sie um 7 ins Bett)( hat sich immer toll geklappt) und schläft dann bis 7-8 Uhr morgens. Aber jetzt geht sie erst wenn um 9-10 schlafen oder um 8 und wird immer zwischen 11-12 nochmal wach und schreit (schläft dann meistens wieder ein, aber oft auch nicht). Das geht jetzt schon seid 2 Wochen so.

Ich muss auch gestehen das ich eigentlich so nach 5 bis höchstens 10 Minuten wieder rein gehe und nach ihr schau und sie wider umdrehe..

Was soll ich tun, ich kann nicht mehr!!!

...zur Frage

Hundangst bei Züchter "überwinden"?

Hallo liebe Community!

Seit ich denken kann, habe ich Angst vor Hunden. Mittlerweile hat sich das schon wirklich gebessert, wenn mir jedoch ein großer Hund über den Weg läuft, bekomme ich immer noch ein mulmiges Gefühl.

In meinem Heimatort gibt es Familie, die Golden Retriever züchtet. Meine Frage:

Glaubt ihr, es wäre eine gute Idee, diese Familie um ein wenig Unterstützung bzw. um ein Treffen zu bitten? Würdet ihr dies als Züchter tun?

Danke und liebe Grüße!

...zur Frage

Wie bekomme ich mein Baby (6 Monate) dazu zu schlafen?

Unser Baby ist 6 Monate und jeden Abend haben wir das selbe Theater. Wenn ich es ins Bett lege schreit und weint es, bis ich es auf den Arm nehme. Ich weiß aber, dass er müde ist aber er will und will nicht schlafen. Ich bin so verzweifelt. Ein Kind muss doch feste Schlafenszeiten haben? Oder ist es in dem Alter noch nicht so wichtig? Es ist jetzt schon spät und er ist immernoch wach. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

7 Monate altes Baby schläft nur auf Arm ein

Hallo,

ich bin langsam wirklich am verzweifeln meine Tochter (7Monate) möchte nur auf meinem arm einschlafen, wenn ich sie einfach ins Bett lege auch wenn ich bei ihr bleibe schreit sie wie am Spiess ich weiss nicht mehr weiter was ich noch machen könnte um sie langsam daran zu gewöhnen alleine im Bett zu schlafen.

Villeicht hat jemand von euch Erfahrung mit sowas und kann mir ein paar Tipps geben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?