Ist ein Hochschulwechsel nach dem 1.Semester zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einen Wechsel empfehlen oder von diesem abraten kann man leider nicht pauschaul, denn die Gründe dafür liegen ja immer bei der einzelnen Person.

Ich sehe aber ehrlich gesagt nicht, was gegen einen Wechsel spricht, wenn du in deinem jetzigen Studiengang nicht zufrieden bist.

Die Anrechnung deiner Prüfungsleistungen erfolgt an der neuen Hochschule und dort wird auch darüber entschieden. Wenn du Module belegt hast, die es dem Inhalt und den Qualifikationszielen nach auch im neuen Studiengang gibt, dann sollte eine Anrechnung relativ problemlos möglich sein. Beachte dabei dass die Anerkennung in den meisten Fällen aber bis wenige Wochen nach dem Start des neuen Semesters stattfinden muss. Erkundige dich also schon mal an der neuen Hochschule nach Fristen und Abläufen und suche vielleicht auch das Gespräch mit der fachlichen Studienberatung. Kläre dabei auch, ob du vielleicht Leistungen im Wahlbereich (wenn es sowas gibt) anrechnen lassen kannst.

Du musst außerdem wissen, dass, wenn der neue Studiengang zulassungsbeschränkt ist, dem jetzigen so ähnlich ist und du vielleicht Leistungen anerkennen lassen kannst, nicht ins erste Semester wechselst, sondern in ein höheres. Hier sind die Bewerbungsmodalitäten oftmals andere - und leider sind sie nicht unbedingt günstiger. Das findet man auf den Homepages aber recht schnell heraus.

Also: Informiere dich am besten auf der Homepage der neuen Hochschule über die oben genannten Punkte. Außerdem würde ich unbedingt den Kontakt zur Studienberatung empfehlen. Im persönlichen Austausch wird oftmals noch Vieles klarer, als wenn man nur die Infos auf den Seiten liest.

Viel Erfolg!

Ist es schwerer ins 2.Semester reinzukommen als ins 1.Semester? Ich habe gedacht dass es bestimmt einfacher ist einen Studienplatz im 2.Semester zu bekommen. 

0
@marlenemaly98

Auch hier ist das natürlich immer von sehr schwer von vornherein zu beurteilen, aber das Problem beim Wechsel in ein höheres Fachsemester bei zulassungsbeschränkten Studiengängen ist die geringe der Anzahl der verfügbaren Studienplätze.

Das heißt, es gibt eine bestimmte Anzahl an Studienplätzen für jedes Semester. Werden diese nicht ausgeschöpft, etwa weil Studenten abbrechen, können die freiwerdenden Plätze an neue Bewerber vergeben werden. Die Anzahl der überhaupt für eine Bewerbung zur Verfügung stehenden Plätze ist damit deutlich geringer als bei der Bewerbung zum ersten Semester, wo alle Plätze vergeben werden können.

Natürlich sind aber die Bewerberzahlen für höhere Semester ebenfalls  deutlich geringer - was die Sache so schwer vorhersehbar macht.

Versuchen sollte man es aber auf jeden Fall.

1

Dafür muss Du schon die Hochschule in Worms fragen und nicht hier - eine verlässliche Antwort wirst Du auf eine derat spezielle Frage hier nicht bekommen; das ist hier "nur" ein Ratgeberforum und keine individuelle Studienberatung


Was möchtest Du wissen?