Ist dieser Schwangerschaftstest positiv (Clearblue Early)?

 - (Schwangerschaft, schwanger, Schwangerschaftstest)

4 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Unter dem Einfluss der Pillenhormone wird aber unter anderem die Gebärmutterschleimhaut nicht so stark aufgebaut.

Deshalb ist es normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Die Hersteller "verstecken" manche Informationen in der Gebrauchsinformation. Sicherlich findest du auch bei deiner Pille diesen Passus:

Wenn Ihre normale Monatsblutung ausbleibt:
Sie haben Ihre Tabletten korrekt eingenommen, kein Erbrechen oder starken Durchfall gehabt sowie keine anderen Medikamente eingenommen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie schwanger sind, äußerst gering. Nehmen Sie Maxim wie gewohnt ein.

Alles Gute für dich!

Ich sehe da gar nichts.

Wenn du die Pille immer korrekt genommen hast, so wie du es beschreibst, ist eine Schwangerschaft eigentlich gar nicht möglich.

Die Abbruchblutung kann auch mal ausfallen, das heißt nicht, dass du schwanger bist. Bei den meisten Pillen steht das auch in der Packungsbeilage, die du bei dieser Gelegenheit mal lesen solltest.

Wenn man die Pille nimmt und einen begründeten Verdacht hat, dass man schwanger ist, etwa durch einen Einnahmefehler mit darauf folgendem ungeschützten Geschlechtsverkehr, kann man 19 Tage nach diesem Geschlechtsverkehr einen Schwangerschaftstest machen, unabhängig von einer auftretenden oder nicht auftretenden Abbruchblutung. Ein früherer Test bringt nichts, denn die Abbruchblutung ist keine natürliche Periode.

ne sorry sehe da nichts.

Was möchtest Du wissen?