Ist diese Aussage falsch oder richtig?

3 Antworten

Ohwehohach und du haben Recht!

Eine kleine Ergänzung allerdings: Jede Körperzelle hat einen diploiden Chromosomensatz (und damit zwei Gene für ein Merkmal) mit Ausnahme(!) von Samenzellen/Eizellen.

Zudem gibt es noch eine Ausnahme: Männer. Aufgrund unserer Gonosomen (XY) haben wir Männer in unseren Körperzellen nicht alle Gene zweimal. Denn das Y Chromosom trägt weniger/andere Gene als das X Chromosom, weswegen wir im Bezug auf X-chromosomale Gene haploid sind. Dies ist z.B. der Grund warum die Rot/Grün Farbenblindheit meist Männer betrifft, das entsprechende mutierte Gen liegt auf dem X-Chromosom. Frauen können den Fehler durch ihre (in der Regel) intakte Kopie auf ihrem zweiten X Chromosom ausgleichen...Männer nicht.

Für die Beantwortung der Frage sind die Ausnahmen allerdings nicht wirklich relevant. 

Körperzellen beinhalten einen diploiden Chromosomensatz, also 44 Chromosomen + XY/XX (je nachdem, ob Mann oder Frau). Nachdem ein Gen ein Abschnitt eines Chromosoms ist, muss es jedes Gen in Körperzellen daher auch zweimal geben.

Danke

0

Richtig weil wenn mehr Gene vorhanden sind nennt man es Gendefekt. Gene zuviel oder zuwenig ist nicht gut.

Ich glaube das ist falsch

0

Also allein schon mit gesundem Menschenverstand kann man die Frage beantworten. EIN Gen ist für EIN Merkmal verantwortlich. Klingelt da was?!

0
@anon6378

Haploid, diploid? Klingelt da was? Außerdem wäre sonst nicht nur "Trisomie 21" ein Problem, sondern bereits "Disomie 21". Manchmal täuscht halt der gesunde Menschenverstand auch...

1

Ok überzeugt.

0

Was möchtest Du wissen?