Ist die Pillenpause sehr wichtig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Pillenpause hat man damals, als vor 55 Jahren die Pille auf den Markt kam, so festgelegt, weil man dachte, Frauen wollen alle vier Wochen bluten.

Heute wissen wir, dass die Pause nicht notwendig ist. Du kannst mehrere Blister ohne Pause hintereinander nehmen.

Dadurch, dass sich unter der Pille die Gebärmutterschleimhaut wesentlich weniger aufbaut als in einem normalen Zyklus, muss sie auch nicht alle vier Wochen abbluten.

Irgendwann aber treten bei den meisten Frauen im Langzyklus doch Schmierblutungen auf. Dann ist es das Beste, man macht eine Pause von ein paar Tagen (niemals länger als 7 Tage, kürzer ist OK) und lässt einmal abbluten. Danach kannst du wieder ein paar Monate die Pille nehmen.

Der "Langzyklus" ist sogar sicherer als die konventionelle Pilleneinnahme mit dem 21/7-Rhythmus, einfach weil man sich die meiste Zeit in der "sicheren" mittleren Woche befindet und Einnahmefehler deswegen keine so große Rolle spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KittyCat992000
11.06.2016, 14:30

ich nehme die Pille auf nicht zum Verhüten sondern, weil ich immer so starke Schmerzen hatte. Also im Moment ist bei mir jeder Tag "sicher" :D

0

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung ist die Pause nicht nötig und kann beliebig ausgelassen werden. Der sogenannte Langzeitzyklus ist sogar meist besser verträglich, da das ständige hormonelle Auf und Ab vermieden wird. Verträgt man die Pille gut, sind nicht mal Zwischenblutungen zu erwarten, ansonsten sind diese immer, auch mit regelmäßiger Pause, eine Nebenwirkung. Ich bin im LZZ und fühle mich sehr viel besser damit. Eine Pause lege ich nur dann ein, wenn längere Zwischenblutungen auftreten, etwa zwei oder drei mal im Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit das Gefühl eines geregelten Zyklus aufkommt. Nötig ist die Pause eigentlich nicht aber sinnvoll, damit der Körper zwischendurch ein bisschen die Hormone abbauen kann. Ich bekomme nach 3 Blisten beispielsweise stark schmerzende Brüste, eine Woche Pause und Die Schmerzen sind weg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Frauen, die die Pille zum Beispiel im Urlaub durchnehmen, um keine Abbruchblutung zu bekommen. Besonders empfehlenswert ist das nicht auf Dauer, da das stark in den Hormonhaushalt eingreift.

Bei einer 15jährigen ist das nicht empfehlenswert. Frage Deine Gynäkologin, sie soll Dir das bitte genau erklären. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
11.06.2016, 10:05

Der LZZ greift nicht mehr in den Hormonhaushalt ein, als es die Pille ohnehin schon tut. Die monatliche Pause wird nicht mehr empfohlen.

1
Kommentar von schokocrossie91
11.06.2016, 11:35

Weil im Allgemeinen Leute im Internet Fragen stellen, die sich von ihren Ärzten nicht genügend aufgeklärt fühlen. Was glaubst du, wie viele Frauen nicht auf gf Fragen stellen und die Pille nehmen? Sie monatliche Pause ist unnötiger Stress für den Körper, so der neuste Stand der Dinge.

1

Es gibt Frauen, die nehmen die Pille nach Absprache mit dem Gynäkolgen drei Monate durch und machen dann eine Pillenpause, damit die künstliche Abbruchblutung eintritt. Wichtig ist die Pillenpause nicht, deshalb kannst du sie schon weglassen. Du kannst ja deinen Gynäkologen darauf ansprechen, wenn du in Erwägung ziehst, die Pillenpause dauerhaft wegzulassen.

LG Anuket

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Pille nimmst du Hormone zu dir, also ein Medikament, etwas 'unnatürliches' und greifst damit in deinen Körper ein. Die pillenpause wird gemacht, damit es der Zeit zu einer Blutung kommt. Ich weiß nicht welche Auswirkungen es hat wenn man die Pille jetzt 2 Jahre lang durchnimmt, das wäre denke ich mal sehr schlecht für den Körper. Ansonsten kannst du die Pille auf jeden Fall mal durchnehmen und keine Pause machen, das habe auch ich schon ein paar mal gemacht. Ist praktisch, allerdings musst du mit zwischenblutungen rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
11.06.2016, 14:37

Hormone sind alles andere als unnatürlich, und die Pillenhormone sind den natürlichen weiblichen Sexualhormonen nachempfunden.

Falls man keine Zwischenblutungen bekommt, spricht überhaupt nichts dagegen, die Pille zwei Jahre durchzunehmen.Das wäre nicht "schlecht für den Körper", warum auch? Man spart sich das ständige Auf und Ab der Hormone.

Schließlich haben Frauen ohne Pille mit Schwangerschaft und langer Stillzeit auch Phasen in ihrem Leben, in denen sie zwei Jahre nicht bluten.

0

Es kommt drauf an, es gibt eine östrogenfreie Pille die man komplett durch nimmt ohne Pause. Da ich denke das du als 15j. eine gestagen Pille nimmst machst natürlich normalerweise die pillenpause. Wenn dein Körper das durchnehmen gut verträgt, kannst du das problemlos machen. Es kann dabei natürlich zu zwischenblutungen kommen oder brustschmetzen, dann solltest du besser die Pause machen. Bei manchen funktioniert das durch nehmen aber ganz gut das man die Pille auch schon mal für 6 Monate durchnehmen kann. Meistens macht man das wenn man eine Menstruationenmigräne hat, das heißt man hat Kopfschmerzen während der Periode. Also Probier es einfach mal aus. Fan mit einer zweiten Packung an und wenn alles gut ist halt die dritte und so weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
11.06.2016, 10:03

Gestagen ist in jeder Antibabypille drin, du meinst Östrogen. Eine Periode hat man bei einer solchen Pille sowieso nicht.

1

Hallo KittyCat992000

Die Pause ist nicht unbedingt nötig. Man kann sie ohne Problem auslassen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?