Ist der Vermieter verpflichtet dafür zu sorgen, dass sich der Mieter mit der Wohnungsgeberbestätigung bei der Behörde anmeldet?

11 Antworten

Nein. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, es zu überwachen, ob sich der Mieter anmeldet. Allerdings hat er das Recht, auf Anfrage Auskünfte vom Einwohnermeldeamt zu bekommen, ob sich ein Mieter angemeldet hat, bzw. wer unter seiner Adresse angemeldet ist.

Der Vermieter hat eine Mitwirkungspflicht, die sich nicht nur auf das Ausstellen der Wohnungsgeberbestätigung bezieht. Falls er zufällig davon erfährt, dass sich ein Mieter doch nicht angemeldet hat, müßte er das dem Einwohnermeldeamt mitteilen, oder auch wenn er durch oben genannte Anfrage Umstimmigkeiten feststellt.

Der Vermieter ist nicht das Kindermädchen seines Mieters. Der ist nur verpflichtet, die Wohnungsgeberbestätigung zu erstellen. Er muss ihn nicht ans Händchen nehmen, zur Meldebehörde bringen und aufpassen, dass der sich auch ja ummeldet. Dazu muss ein erwachsener Mensch selbst in der Lage sein.

Ich lasse mir daher auf einer Kopie der Bestätigung von meinen Mietern unterschreiben, dass und wann sie diese erhalten haben - nicht, dass es hinterher heißt, sie hätten nie eine bekommen oder ich hätte mich geweigert.

Hallo, für die Ummeldung bei dem zuständigen Meldeamt ist jeder selbst verantwortlich, sprich der Vermieter ist nach Ausstellung der Bescheinigung raus.

Meldet sich der Mieter nicht fristgerecht um, verstößt er gegen das Bundesmeldegesetz und begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wird der Vermieter informiert wenn sich der Mieter beim Bürgeramt an- bzw. Ummeldet?

Bekommt der Vermieter oder der Eigentümer einen Brief vom Bürgeramt wenn sich der Mieter mit der Adresse anmeldet? Vllt eine Kopie von Wohnungsgeberbestätigung??

...zur Frage

Wohnungsgeberbestätigung?

Hallo alle, Ich hab ein problem. Mein Bruder hat eine Wohnung in der ich mitlebe. Die Reihenfolge schaut so aus( Vermieter zu Mieter zu Untermieter (Mein Bruder)). Das heißt Der Mieter der Wohnung vermietet es meinem Bruder. Mit einem richtigen Mietvertrag und Zustimmung des Eigentlichen Vermieter und Hausbesitzer. Ich lebe mit bei meinem Bruder aber stehe nicht im Mietvertrag sowie bin ich nur unter Duldung dort. Sprich der Mieter weiß das ich dort mitlebe und hat Desweiteren kein Problem damit aber wenn eine Behörde /Amt ihn fragt ob ich dort bei meinem Bruder lebe verneint er dies. Mein Problem ist auch das er mir natürlich auch nicht die wohnungsgeberbestätigung ausfüllt weshalb ich nun ein dickes Problem hab.. die erste Mahnung von 83,50 euro hab ich auch schon. Mfg

...zur Frage

Wieviel kann ein Vermieter maximal für die Renovierung einer 50-m²-Wohnung verlangen, wenn der Mieter bei Auszug pflichtwidrig nicht renoviert hat?

Liebe Experten,

wenn ein Mieter nach zehnjähriger Wohnzeit auszieht, ohne die Wohnung zu renovieren, obwohl er (tatsächlich) dazu verpflichtet war, wie viel Geld kann der Vermieter dann maximal vom Mieter verlangen, wenn er die Wohnung (2 Zimmer, 50 m²) von einem Handwerker renovieren lässt?

Ich freue mich auf Eure kompetenten Antworten!

...zur Frage

was ist eine Schmutzwassergebühr?

Was ist eine Schmutzwassergebühr ? Bin ich als MIETER verpflichtet diese zu bezahlen ? Oder muss das der Vermieter bezahlen ?

...zur Frage

Techem und co. bin ich rechtlich verpflichtet?

Hallo,

Habe als Vermieter, die Firma Techem für Zählerablessungen gekündigt und erstelle nun die Erdgasabrechnungen und co. der Mieter selber, da ich die Zahlung an Techem überflüssig finde und die Mieter dadurch etwas entlassten möchte.

Meine Frage wäre ob es Rechtlich gesehen in Ordnung ist das ich als Vermieter selber die Abrechnungen erstelle oder bin ich Verpflichtet eine Firma zu beauftragen?

Wie schaut die Rechtslage bei Streitigkeiten der Abrechnungen zwischen Vermieter und Mieter aus die vom Vermieter selber und nicht von einer Firma erstellt wurden?
Könnte ich da als Vermieter Probleme kriegen ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wohnungsgeberbestätigung und der Hauptmieter will die Anschrift des Eigentümers nicht eintragen?

Hallo, ich versuche jetzt mich anzumelden (leider ein paar Monate verspätet) und der mein Mitbewohner (Hauptmieter) will es nicht, dass die Verwaltung mitbekommt, dass das Zimmer unterviermietet wurde.

Er hat vorgeschlagen sich selber als Eigentümer einzutragen.

Was kann man jetzt machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?