Ist der Dienst bei der Bundeswehr langweilig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Rekrut hat man alle Hände voll zu tun.
Auch in der weiterführenden Ausbildung wird es nicht "langweiliger".
Entspannter wird es erst, nachdem man alle Ausbildungen abgeschlossen hat und selbst dabei kommt es darauf an, welche Verwendung man bei der Bundeswehr inne hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur Dienst in der Kaserne, das stell ich mir langweilig vor

Schon mal darüber nachgedacht, dass das beispielsweise im Büro oder am Fließband auch der Fall sein könnte?

Die Bundeswehr hat einen Auftrag, genauso wie ein Betrieb in der freien Wirtschaft. So wird jeder Soldat gemäß seiner Verwendung, auf die Aufgaben, die in seinen Bereich fallen, vorbereitet und erledigt somit seinen Job. Ob Koch oder Grenadier, ob Pilot oder Schiffsantriebstechniker, jeder erfüllt die ihm zugeteilten Arbeiten. Ausbildung, Übung oder eben der routinemäßige Tagesdienst.

Kaum anders, als die Routine im Beruf in einer Firma. 

Heute entscheiden sich Männer und Frauen freiwillig dazu, genau wie andere sich für einen Job am Fließband entscheiden.

Der Beruf des Soldaten ist kein Abenteuer, auch wenn manche das so sehen mögen, sondern ein nicht alltäglicher Job, der auch Gefahren birgt.

Das sollte jedem klar sein, der sich dafür entscheidet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, es arbeiten mehr als 170000 Menschen als Soldatinnen und Soldaten beim Bund. Da lässt es sich schwer verallgemeinern ob das langweilig ist. Sicher gibt es ein paar Verwendungen die dem ein oder anderen mehr oder weniger zusagen. Aber das gibt es wohl in jedem Unternehmen. Und da du speziell Rekruten angesprochen hast: Dass einem während der Grundausbildung nicht langweilig wird, dafür sorgen die Ausbilder. Garantiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So langweilig ist es doch gar nicht ;)

Und Dummheiten enstehen meistens wenn man Frei hat und gute Laune hat. Hab da schon vieles gesehen. Mit Unterhosen in der Stube tanzen wenn Deutschland mal Meister wurde :)

Also damals als die Musterung noch nicht ausgesetzt war ist nicht jeder gerne hingegangen. Klar passieren Dummheiten aus Langeweile. Heute aber geht dort jeder freiwillig hin .Langeweile wird da eher nicht auftreten. Man hat eigentlich immer zutun. Und selbst Wache schieben kann Spaß machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
02.02.2017, 11:45

Wache schieben kann Spass machen? Selten so gelacht.

0

Was möchtest Du wissen?