Ist das eine gute solide ausbildung?

3 Antworten

Mit dem Beruf wirst du eins nicht: Arbeitslos. Allerdings herscht im Handwerk ziemliches Preisdumping was sich an den Löhnen wiederspiegelt. Auch kann man als Elektriker viel "Nachbarschaftshilfe" leisten. Wenn man die richtige Firma erwischt sicher ein toller Beruf. Allerdings sollte man sich immer vor Augen halten: "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" Schlitze müssen auch mal gekloppt werden ;)

Eine handwerkliche Ausbildung ist immer gut, selbst wenn du jetzt schon weisst, dass du nicht auf Dauer in diesem Handwerk arbeiten willst. In der "computertechnik szene" gibt es zwar auch spezielle Handwerksberufe (Stichwort Informationstechniker), aber wenn du eine solide Grundlage suchst, auf der du dich eventuell später weiterbilden kannst, dann ist der Elektroniker schon nicht verkehrt.

Und wie du schon geschrieben hast: Bauhandwerk wird's immer geben, mal mehr, mal weniger.

Ja du erlernst Sachen die du auch bei anderen ähnlichen Berufen gut gebrauchen kannst. Das moderne Haus wird ja immer mehr mit Pcs vernetzt etc. Und Strom brauchen wir alle

Was möchtest Du wissen?