Ist Coca-Cola nicht z.B. im Verhätnis zu Benzin oder Diesel viel zu teuer, wenn man bedenkt dass es sich im Wesentlichen einfach nur um Zuckerwasser handelt?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Ja schon, aber billige Discounter-Cola schmeckt ekelhaft 36%
Absolut, Zuckerbrause für das Geld kommt nicht in die Tüte 36%
Nein, für echte Coca-Cola würde ich Höchstpreise zahlen 27%

6 Antworten

Nein, für echte Coca-Cola würde ich Höchstpreise zahlen

PFFF!

wie einfach das gehalten ist.."Coca-Cola"

es gibt noch soviel anderes.

Fritzcola mehrere Tage,ebenso..aber Afri ist echt Schlimm.. schmeckt nach nichts.. Anders beispielsweise die Fantyman Cola. Gebraut mit Kräutern,die im Nachhinein lange vorhálten. Der Geschmack von Kräutern gleicht den geschmack der Cola aus,und gibt einen guten,strengen geruch. Die Cremige Konsistens ist dort ebensogut gelungen

Die Alicola war enttäuschend,und hatte doch einen gewissen Charme. Trotz des wässrigen geschmacks ist es etwas gutes für einsteiger,doch der Hohe Preis wird nicht gerechtfertigt.

Die größte enttäuschung war die Now Cola. Ohne Koffein,ohne Zusätze,mit vieeel geschmack..leider zuviel. Es ist trotz des namens keine Kola,man kann es nicht als sowas bezeichnen denn es sit als Würde man eine Zitrone auswringen und trinken. Widerlicher zitronengeschmack,der es vollkommen ´übertreibt

Die Club-Mate hat einen eigenartige´n geschmack. Sie Riecht wie Bier,schmeckt im nachgang wie Bier..und hat dabei keinerlei geschmack.

die hajikola,erhältlich im Budni Elmshorn als beispiel-hat einen unbestimmbaren geschmack aud Frischen kräutern,doch schlägt eine andere,strengere Note ein wie die Fentiman Cola. fast zu streng-der Colageschmack geht fast verloren.

Die Anjola-kola ist nach der Fentimans die zweit-teurste. Doch der geschmack ist nicht gerechtfertigt. Die wunderbare Form ist gut griffig,doch der Inhalt ist widerlich. Ein Mix aus Zitrone und Etwas so bitterem,das man sich unweigerlich schütteln muss. Nur der Zitronengeschmack sit in ordnung,doch wie soviele enttäuschend.

Die Biozisch-kola hat wie alle koffeinfreien BIO-Colas keinerlei geschmack. In diesem falle nur einen leichten Zitronengeschmack,der leider lange im Mund bleibt. Viele Cola-sorten scheinen Zitronenlimos zusein die auf den Cola-zug mitfahren wollen und dafür vollkommen ungeeignet sind. Traurig.

Die Premiumcola. Aus Hamburg. Mit 1,90 bis 2,50 Euro pro flasche die Dritt-teuerste. Sie hat einen Leichten Colageschmack,der ins wässrige übergeht. Es bleibt ein nachgeschmack,der mit Cola nichts zutun hat. Alles im Allem war sie geschmacklich in ordnung,doch rechtfertigt den hohen preis nicht.

Die Fritzkola aus Hamburg hat einen Cremigen Lakritzgeschmack,der sich voll entfaltet wenn man ihn Vulgär aus der Flasche in kleinen schlücken trinkt,Die man unter die Zunge bekommen muss. Sie hat einen wunderbaren,klaren Colageschmack im nachhinein,und kann doch den Lakritz und Colageschmack so unverfälscht widergeben,das ich sie als "klare" Cola betiteln kann. Eben eine mit Unverfälschten geschmack. Dies trifft sonst nurnoch auf die Cocacola und die Fentiman zu.

Die Flamingokola aus München hat einen wässrigen geschmack,der nur im nachhienin oberflächlich an Cola erinnert.

Die Deichlimo-Cola hat einen schon fast ZU Strengen Colageschmack,als wolle er einem das aufdrängen.

Zur fevertree,proviant,Pali,Soli und Vitacola(Sehr Zitronig) sage ich nichts,ich erinnere mich nur schwach an sie.

Alles im Allen sollte man die Fritzcola,die Fentiman,die Premiumkola und die Hajikola probieren,sie hat einen geschmack den man nicht missen will-auch wenn die geschmäcker verschieden sind. Nächstes Jahr hoffe ich die Chilli-Kola Rebell sowie die Indikola probieren zu können,dann gibt es mehr

Ja schon, aber billige Discounter-Cola schmeckt ekelhaft

Also wenn es dann schon mal ne Cola sein soll, diese trinke ich aber selten und als "Ersatz" für Alkohol, da ich diesen nicht mag.

Dann bitte Coca-Cola, die Imitationen sind zum ekeln, auch das gepanschte (mit Wasser oder Eis verdünnte Cola) Original vertrage ich nicht

Absolut, Zuckerbrause für das Geld kommt nicht in die Tüte

Bisschen blöd jetzt hier. Du hast ja nur 3 "falsche" Antwortmöglichkeiten vorgegeben.

Richtige Antwort:
Nein, die gängigen Colamarken (Coke, Pepsi, Vita, Sinco, Afri, Deit, Freeway, River usw.) sind ja relativ billig.
Kann man diskutieren, liegt ja aber etwa auf dem Niveau wie reines Mineralwasser auch.
Was kostet denn so eine Cola pro Liter? Die bekommst Du ab ca. 30 ct, bis max. 70ct.
Was kostet hingegen Benzin? Ein vielfaches davon!

Anders sieht es aus, wenn man sich "hochwertige", "gesunde", "Trend" / "Lifestyle"-Colas ansieht. Z.B. Green Cola, Eizbach Cola, Fritz Cola, Mio Mio Cola,.
Da geht der Liter-Preis von ca. 1.50 bis 3.- Euro.
Da würde ich Dir dann recht geben.

Da ist ja der Troll wieder.

Anscheinend hast Du schon zu viel von dem "Zuckerwasser", namens Coca-Cola getrunken. Sonst würdest Du nicht solch sinnfreie Fragen stellen.

Tja, wenn Du meinst, dann versuch doch mal aus Wasser und Zucker eine Cola zusammenzurühren, die auch wirklich so schmeckt wie das Original.

Bis jetzt ist das noch keinem gelungen

Ach, das ist relativ einfach.
Das Rezept findest Du u.a. hier: https://en.wikipedia.org/wiki/OpenCola_(drink)

Stimmt, wie das "Original" (Dr Pepper) schmeckt fast keine Cola, aber das ist vermutlich auch beabsichtigt, da der Original-Geschmack ja ein bisschen bitter ist. Süß verkauft sich besser.

0
@flexibell

Nichts verkauft sich besser als das Original, nicht umsonst ist das Originalrezept eins der bestgehütetesten Rezepte der Welt.

Nirgendwo in der Gastronomie, Hotelegewerbe usw wird etwas anderes verkauft als die Original Coca Cola

0
@dandy100

Machst Du Witze?
Ich schrieb oben, was das Original ist.
Und in der Gastronomie wird hauptsächlich Pepsi verkauft.
(Und viele wundern sich dann, warum die Cola unterwegs besser schmeckt als zuhause...) m)
Coke hat übrigens Anfang der 80er Jahre das Rezept von Pepsi übernommen, weil Pepsi sich mit der Werbekampagne "Mach den Pepsi-Test" (Also: => Blind testen)
besser verkauft hat... das aber später wieder zurück genommen und dafür lieber mehr Geld in massive Werbung gesteckt... ;-)

In der Psychologie ist dieser Irrtum jedoch umgekehrt eher als Coca-Cola-Effekt bekannt:
https://www.stern.de/panorama/wissen/mensch/markenvorlieben-der-coca-cola-effekt-3293882.html

0

Was möchtest Du wissen?