Ist Brot essen gesund?

8 Antworten

kinder haben ein gutes gespür, was ihnen gut tut. das geht uns leider als erwachsener verloren und wir müssen es wieder lernen. brot aus weissmehl ist nicht so dolle. aber auch viel vollkorn ist auf dauer nicht das wahre. viele menschen leiden an einem zu "trockenen" darm. die folge sind verdauungsstörungen und ihre folgen wie hämorrieden, trockenen haut ect. es wird allgemein zu schwer gegessen. auf dem land kann man es gut beobachten: menschen die viel schwein essen, haben auch äusserlich was vom schwein. :-) wenn du brot essen möchtest, kann ich das essener brot empfehlen. am betsen noch selber gemacht. saulecker und gesund.

Hast du ein Rezept?

0
@peterprunken

hallo peter, ich hab da so meine ganze eigene variante. ich entsafte obst und gemüse mit einem bionika gerät. das wirft das relativ gut entsaftete fruchtfleisch aus. ausserdem lasse ich dinkel keimen und gebe es auch mit in den entsafter. (keimfähiges dinkel zu finden ist übrigens nicht sooo leicht. das von alnatura funktioniert z.b. nicht) das ganze vermsiche ich wieder mit etwas fruschtaft und ein paar kräutern. dann forme ich fladen und lege sie auf ein backblech. bei 50grad trocknen. das ist ein bissel aufwändig, aber das mache ich 1x in der woche und habe so genügend brot.

0

brot kann man ohne weiteres als ein "ungesundes" lebensmittel bezeichnen, ueberhaupt alle staerkehaltige produkte. es ist zwar paradox, dass brot zu unseren hauptnahrungsmitteln zaehlt, aber wer mag schon nicht ein gutes brot, vor allem, wenn es noch frisch ist, der ernaehrungsforscher Dr. Norman Walker bezeichnete es nicht mit unrecht, als gehilfen de todes oder "unser taeglich brot ist unser tod". wer schon einmal selbst brot gebacken hat, weiss, was fuer ein klebriger kleister dieser staerkehaltige teig ist. brot und die milch (milchprodukte wie kaese) sind die uebelsten verschleimer des organismusses. ueberhaup kann unser koerper keine staerkehaltige lebensmittel verdauen und muss sie erst in glukose umwandeln, um dann abgebaut zu werden. ein staerkemolekuehl ist nicht in wasser, alkohol oder aether loesbar. ich moechte nun nicht hier die schlechten eigenschaften des brotes niederschreiben, da du sie bei "gutefrage.net" findest und anklicken kannst.

Brot bringt deinem Körper vor allem Kohlenhydrate. Wenn du die auf andere Weise zu dir nimmst (z.B. Reis oder andere Teigwaren) wirst du wohl auch so überleben. Vollkornbrot hat halt zudem noch den Vorteil, dass viele Ballaststoffe enthalten sind und deine Verdauung begünstigen. Also: Nein du brauchst kein Brot zu essen, aber es ist trotzdem gesund, macht nicht fett (wenn dir daran gelegen ist) und schmeckt ja auch nicht schlecht ;).

Was möchtest Du wissen?