Ist Anabolika wirklich so gefährlich..... Und

6 Antworten

Hallo! Du siehst nur die im Rampenlicht. Nicht die toten, kranken, verkrüppelten. Testosteron - das männliche Sexualhormon - ist der Grund, warum Männer allgemein mehr Muskeln haben als Frauen. Anabole Steroide sind quasi eine synthetische Variante von Testosteron. Nehmen Frauen Anabole Steroide, so ist das eine für sie körperfremde Substanz, sie verändern sich irreversibel, es findet teilweise eine hormonelle Vermännlichung statt. Aber auch die Gefahr für Männer ist unverantwortlich groß. 2 Zitate des Anabolika-Forschers Kistler folgen noch, alles Gute : "Wer Anabolika zur Muskelzunahme einnimmt, kann durchaus innerhalb des ersten Jahres massive, lebensbedrohliche Probleme mit dem Herz-Kreislauf- und Organsystem bekommen: Vergrößerung des Herzens, Verkalkung der Gefäße, Schlaganfälle, Leber- oder Nierenversagen." Und : "Je mehr und je mehr verschiedene Präparate ich nehme, desto heftiger werden die Nebenwirkungen. Am Ende muss sich jeder Konsument darüber klar sein, dass das in jeder Sekunde zum Tod führen kann." Das ultimative Risiko ist wohl die Kombination mehrerer Mittel. Ergo : Effektiv aber auch nachhaltig gefährlich. Ideal ist die normale Nahrung. Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydraten. Dafür kannst Du 7 x 2 Stunden die Woche trainieren. Häufig ist hier zu lesen, dass erst Nahrunsergänzungsmittel genommen werden und erst später auf Notwendigkeit und Wirkung hinterfragt. Dazu ein Zitat und alles Gute :

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!!! " Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Es ist auf jeden fall nicht gesund. Aber anabolika und steoride sind nochmal was anderes ^^

Das Zeig führt u.a. zu Metastasen im ganzen Körper

Was möchtest Du wissen?