IsoGalen 20mg Erfahrung

3 Antworten

Also ich nehme isogalen seit 3 Monate ich hab nur trockene Lippen die ich aber Pflege es hat bei mir sehr gut geholfen bis jtz der Arzt meinte auch das meine Haut immer besser wird es sind nur 1-2 Pickel die ich nur noch bekomme mehr nicht ich nehme jeden Tag 20 mg und das wirkt

Hallo ich nehme auch seit ca 5 wochen isogalen 20mg...schon in der ersten woche verschlechterte sich mein hautbild wurde nach der 3 woche wieder besser aber jetzt in der 5 woche ist es schlimmer als vorher.bei mir wirken eher Nebenwirkungen ...ich habe oft kopfschmerzen und rückenschmerzen ,manche stellen in meinem gesicht sind so trocken das ich es nicht über schminken kann , auch meine lippen sind ziemlich ausgetrocknet und schlimm gerissen ..da hilft nicht mal die beste lippenpflege :( aber das aller schlimmste sind meine Hände und arme.sie sind übersät mit roten stark juckenden trockenen flecken ,ich habe auch am ganzen Körper totalen juckreiz...es ist meine zweite behandlung mit isotretinoin (1. vor ca 6 jahren) hatte damals keine Nebenwirkungen ausser trockene lippen....wird das noch schlimmer oder kann ich guter hoffnung sein das ich demnächst wieder ein gutes hautbild habe ?dieser juckreiz zerrt ganz schön an den nerven...lg

Hallo, ich habe auch sehr starken juckreiz und ich frage mich langsam ob das an den tabletten liegt , es kann ja schließlich auch sein das es Krätze oder anderes ist , mache mir da ein bisschen sorgen , ich habe diesen Ausschlag jetzt seit 2 wochen , es juckt am ganzem Körper und ich kann nachts kaum ein Auge zumachen , bzw nie länger als 1,5 stunden am Stück schlafen , habe seit einer woche die Therapie abgebrochen , aber der juckreiz lässt immernoch nicht nach , ist das normal?

0

ich habe ebenfalls 20mg 1x pro tag zu einer festen zeit genommen.

viel geholfen hat es in meinen augen nicht aber andere behaupten es hat gut geholfen. ich setz das medikament aber ab da bei mir einige nebenwirkungen aufgetreten sind:

-trockene gereitze augen

-trockene haut mit hautschuppen

-rücken gelenk und muskelschmerzen (vllt. auch durch meine MS)

-laufende nase

-Neigung zu aggresivität

-vermehrtes schwitzen

es muss auf keinen fall heißen das bei dir genau das selbe pasieren kann! ebenfalls möchte ich nochmal sagen das JEDES medikament solch oder noch schlimmere nebenwirkungen hat.

Allerdings habe ich erst meine aggresivität eingesehen als ich das als nebenwirkung gesehen habe. Also am besten wäre, das einfach mal zu beobachten und vllt auf die 10mg variante auszuweichen oder ein anderes medikament zu nehmen falls nebenwirkungen auftauchen

PS: ich habe akne im gesicht auf rücken und neurodermites

PS: der artzt wird es dir nicht aus langeweile verschreiben haben also muss es jah helfen. ein placebo effekt ist es auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?