ISO aus Virtualbox VDI erstellen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum willst Du so einen umständlichen Weg wählen? Du kannst doch einfach aus dem Internet eine Ubuntu-ISO (oder auch eine ISO einer anderen Linux-Distribution) herunterladen und mit einem der einschlägigen Programme ( "Linux Live USB Creator", "Rufus", einem der "Pendrive Linux" Programme oder Unetbootin) einen bootfähigen USB-Stick erstellen. Eine Ubuntu-ISO solltest Du doch sowieso haben, wie hast Du denn die virtuelle Maschine eingerichtet?

Solltest Du allerdings ein System auf UUSB-Stick wünschen, bei dem Du auch nachträglich noch Programme installieren kannst, musst Du dern USB.Stick "persistent" erstellen, oder Du machst eine "richtige" Installation auf dem Stick, eine Anleitung für Ubuntu findest Du hier: http://wiki.ubuntuusers.de/Installation_auf_externen_Speichermedien

Aber erst Alles lesen, ganz besonders den Abschnitt über den Bootloader GRUB.

Helfegern02 21.02.2015, 19:23

danke, würde ich normalerweise so machen, geht aber einfach darum das mein Virtualbox Image alle wichtigen Programme, Treiber, Daten etc. enthält. Hätte das dann aber eh richtig installiert.

0
LemyDanger57 22.02.2015, 19:06
@Helfegern02

Okay, hatte schon so etwas vermutet.

Aber Du könntest natürlich auch das /home-Verzeichnis der VM sichern und dann in eine neue Installation kopieren.

0
GWBln 22.02.2015, 23:34
@Helfegern02

dann ergänze doch dein virtuelles System um einen "Boot-Image-Creator".

M.W. macht der eine Kopie des aktuellen Systems ... Stichwort "Remastern" (o.ä.)

0

Lad dir dieses Programm runter, wähle aus der Liste Ubuntu aus, eine bootfähige Version von Ubuntu wird auf deinen Stick gespielt, du startest vom Stick, fertig. Virtualbox ist unnötig. http://unetbootin.sourceforge.net/

Helfegern02 21.02.2015, 19:21

danke, so würde ich das normalerweise auch machen, aber das Virutalbox Image ist halt komplett mit passenden Programmen und Treiber ausgestattet.

0

Was möchtest Du wissen?