ISLAM/BETEN/SCHULE

9 Antworten

Du weißt dass man die gebete in einem Fall wie diesen zusammenlegen kann. Früh morgens vor der schule einfach fajr beten. Da du zur Zeit von sohr in der Schule bist kannst du sohr und asr zusammenlegen. D.h. Nach der schule betest du 4/4, da bis glaube ich noch 5 ihr asr Zeit ist. Anstatt sohr Zeit 4/2/2 zu beten und asr Zeit 4 betest dur zur asr Zeit einfach 4/4 und das ist erlaubt im Islam :D

Prof.Dr.Necmettin Erbakan hat gesagt: ,,Wenn man glaubt, hat man immer eine Möglichkeit" (tr.: Iman varsa Imkân'da vardır). 

Bei mir ist das auch so. Ich bete dann immer in der Klasse wenn sie leer ist. Also wir dürfen in der Klasse bleiben und meine Klassenkameraden zeigen Verständnis und gehen raus. Ich bete dann nur Farz also z.B.: beim Mittagsgebet nur 4 Rekat.  Aber es sei denn du hast gar keine Chance nichtmal irgendwo sauberes (Ecke) wo niemand ist zu beten, dann kannst du nach beten. 

Geht in der Schule wohl eher nicht, es sei denn, du suchst dir in den großen Pausen eine ruhige Stelle auf dem Schulhof.

40

Manche Schulen haben sogar schon extra Räume dafür.....

1
72
@LolleFee

Tja...
Und dabei hat man es gerade langsam geschafft, die Kreuze aus den Schule zu entfernen (außer Bayern)...

14
70
@LolleFee

Leider!

Leider ist die Trennung von Kirche/Glaubensgemeinschaft/Konfession und Schule bei "uns" zur Zeit offenbar auf dem Rückmarsch.

Dem Unding des evangelischen und katholischen Religionsunterrichts an staatlichen Schulen werden nun offenbar weitere Undinge hinzugefügt. Der Glaube ist Privatsache - er sollte auch im privaten Umfeld ausgelebt werden.

9
16
@earnest

Soweit ich weiss, kann man sich in den meisten Schule vom Religionsunterricht abmelden. Es ist also keiner gezwungen, dorthin zu gehen. Beten bleibt auch weiterhin Privatsache, denn jeder entscheidet sich selbst dafuer, ob er Gebete in der Schule oder zuhause verrichten will. Wenn in der Schule ein Raum fuer die Schueler angeboten wird, die beten wollen, dann ist das nur zuvorkommend. Meiner Meinung nach ist eher die Toleranz religioesen Menschen (und damit meine ich jetzt nicht nur Muslime) auf dem Rueckmarsch.

0
72
@zohara

Wenn in der Schule ein Raum fuer die Schueler angeboten wird, die beten wollen, dann ist das nur zuvorkommend.

Meiner Meinung nach widerspricht das deiner ersten Aussage:

Beten bleibt auch weiterhin Privatsache

Privatsachen finden privat statt - und eben nicht in öffentlichen Räumen wie einer Schule.

6

Was möchtest Du wissen?