Islam und Liebe - Ist es vielleicht ein Test von Allah? Kann man denn Menschen trennen die sich so sehr lieben?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nehmen wir mal an, ein Gott lenkt die Geschehnisse auf Erden. Dann hat dieser Gott euch beiden zusammen geführt.

Nehmen wir auch an, alle Liebe kommt vom Gott. Dann ist auch eure Liebe göttlich.

Nun kommen Menschen und wollen euch trennen. Damit stellen sie sich gegen Gott, der euch ja Liebe geschickt hat. Diese Menschen handeln also teuflisch. Für den Versuch, eure gottgegebene Liebe zu trennen, werden sie in der Hölle landen.

Das heißt, für dich ist es an der Zeit darüber nachzudenken, wem die Familie deines Freundes wirklich folgt. Gott folgt sie jedenfalls nicht.

Anscheinend folgt diese Familie einem satanischen Regelwerk, das von Menschen aufgeschrieben wurde. Wer sich daran hält, statt auf sein Herz und seinen Verstand zu hören, verliert den Kontakt zu Gott für immer.

Ist das auch deine Religion? Willst du so leben? Hoffentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo missSunshine,

Du siehst da leider etwas falsch, nicht Allah, sondern die engstirnigen Regeln deiner Glaubensgemeinschaft sind es, die eure Beziehung verhindern. Wenn ihr euch wirklich liebt, dann könnt ihr doch euren Familien den Rücken kehren und euer Glück anderswo suchen. Für die Liebe geht man auch den steingsten Weg. Ihr könnt euren Glauben überall ausleben und das Schönste ist, dass man Glauben darf, was man Glauben will, weshalb auch eine Beziehung zwischen euch nur für diejenigen falsch ist, die glauben wollen es wäre falsch. Wenn ihr euch wirklich liebt, dann glaube ich nicht nur, sondern weiß, dass die Entscheidung für eine gemeinsame Zukunft die richtige ist.

Was mir ein wenig Angst macht, ist dass du extrem in deine Religion gezwungen zusein scheinst und deshalb auch dein Denken extrem beeinflusst ist bzw. auch weiterhin beeinflussbar sein wird.

Ich hoffe, dass ihr für euch entscheidet, dass die Liebe und die Menschen wichtiger sind als alles andere.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein sog. "Freund" liebt dich nicht wirklich, jedenfalls nicht so stark, dass er bereit wäre, dich zu heiraten und sein Leben mit dir zu teilen. Das ist die schlichte Wahrheit. Lerne, damit umzugehen.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Gefühle kann man gut nachempfinden. Das alles ist traurig.

Dein Freund stand vor der Frage, was ihm wichtiger ist: die Liebe zu dir oder der Gehorsam gegenüber seiner Familie und seiner Religion. Seine Eltern sind von ihrer engstirnigen Kultur geprägt, in der Liebe zweitrangig ist. Sie sind innerlich nicht im Westen angekommen. Die Religion zeigt hier eine sehr hässliche Seite: Sie trennt zwei Liebende. Solange er diese Religion aber für wichtiger hält, gibt es keine Liebe. 

Lass den Begriff Gott oder Allah aus dem Spiel. Nicht Allah will das. Das wollen die angeblichen Gottesexperten, Gelehrten und Propheten, die behaupten, sie wüssten, was Allah will. Sie wissen es nicht. 

Ihr müsstet die Kraft und den Willen haben, aus dem Käfig dieser Kultur und dieser Religion auszubrechen. Sabatina James ist ein Beispiel dafür. Der Preis ist aber hoch: Ihr müsstet bereit sein, auf die Familie zu verzichten, denn die wird das nicht akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinter allen möglichen Geschehnissen und Lebensentwicklungen den Eingriff oder gar einen Test eines zweifelhaften Gottes (für den es keinen Beweis gibt) zu vermuten, dadurch kann man sich das Leben natürlich recht einfach machen.

Vielleicht solltest Du einmal davon ausgehen, dass das nicht der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Eine außereheliche Beziehung ist im Islam verboten unabhängig davon ob sie auf freundschaftlicher Basis ist oder nicht .
Du hast dich selbst in diese Lage gebracht in dem du Allahs Regeln missachtet hast .
Deswegen sei jetzt geduldig und warte bis es besser wird .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasWeiseKind
14.06.2016, 18:06

Woher weißt du denn, ob und welche Regeln Allah aufgestellt hat?

0

Man sieht aus deiner Erzählung wieder einmal, wie wichtig es ist, sich diese Religion weit vom Leibe zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Spätestens jetzt solltest Du zumindest diesen Teil Deines Glaubens / des Islam hinterfragen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

السلام عليكم

Imām Ibn Kathīr, möge Allāh Sich seiner erbarmen, sagte: "Jede Freundschaft und jede Gefährtenschaft, die für einen anderen als Allāh ist, wird sich am Tage der Auferstehung zu einer Feindschaft umschlagen, außer was für Allāh, den Erhabnen und Majestätischen, war, denn sie bleibt solange, solange sie auch für Ihn ist. Und dies ist wie Ibrāhīm, Friede auf ihm, zu seinem Volk sagte: {Ihr habt euch ja anstatt Allahs nur Götzen genommen aus Freundschaft zueinander im diesseitigen Leben. Aber dereinst, am Tag der Auferstehung, werdet ihr einander verleugnen und einander verfluchen. Euer Zufluchtsort ist das (Höllen)feuer, und ihr werdet keine Helfer haben.} Ibn 'Abbās und Mujāhid sagten: 'Jede Freundschaft wird am Tage der Auferstehung zur Feindschaft, außer die Gottesfürchtigen.'"

Oh geehrte Schwester, was ist die Liebe um Allāhs Willen? Ich denke, dass die Aussage von Shaikh al-Islām Ibn Taimiah, möge Allāh Sich seiner erbarmen, einiges erklärt hat. Und dies ist, dass die Liebe um Allāhs Willen nicht so ist, wie es sich die meisten Geschöpfe vorstellen. Denn die Wahrheit ist, dass sie sich wegen etwas anderem lieben, auch wenn sie von sich behaupten, sich für Allāh zu lieben.

Oh geehrte Schwester, die Liebe um Allāhs Willen zeichnet sich damit aus, dass sie ewig ist und nicht unterbrochen wird, während das Lieben einer Person für einen anderen als für Allāh sich damit auszeichnet, dass sie irgendwann erlischt, sodass sich mehr oder weniger aus dieser angeblichen Liebe Feindschaft bildet, sei es im Diesseits oder im Jenseits.

Oh Geehrte Schwester, die Liebe um Allāhs Willen zeichnet sich damit aus, dass man einen Menschen auf Anhieb liebt, sobald man erfährt, dass diese Person auf der richtigen 'Aqīdah ist. Na'am, dies ist die Liebe, wenn man in das Gesicht dieser Person lächelt, ohne vorher eine Wohltat von dieser Person bekommen zu haben. Die Liebe um etwas anderem hingegen, sie entwickelt sich nur als Gegenleistung. Hier ist das Prinzip des Gebens und des Nehmens im vollem Gange.

Allāh, der Segensreiche, sagt: {Die Freunde werden an jenem Tag einer des anderen Feind sein, außer den Gottesfürchtigen.} [Al-Qurān al-Karīm 43:67]

Es überliefert Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte:
"Sieben genießen den Schutzschatten Allahs (am Jüngsten Tag), wenn es keinen Schatten gibt außer Seinem Schutzschatten:
Diese sind:

...

4) zwei Personen, die einander um Allahs willen lieben - sie haben sich zusammengetan um Seinetwillen und trennten sich um Seinetwillen;

...

So frage dich selbst oh ehrenwerte Schwester, aus welchem Grund du liebtest, denn wenn man für Allah (swt) liebt, dann hat man keinen Grund unglücklich zu sein. Die Liebe um Allahs (swt) Willen ist die Süßeste Frucht, die es gibt und wird auch am Tage der Auferstehung erhalten bleiben.

Ehrenwerte Geschwister, was ist die Liebe um Allāhs Willen? Ich denke, dass die Aussage von Shaikh al-Islām Ibn Taimiah, möge Allāh Sich seiner erbarmen, einiges erklärt hat. Und dies ist, dass die Liebe um Allāhs Willen nicht so ist, wie es sich die meisten Geschöpfe vorstellen. Denn die Wahrheit ist, dass sie sich wegen etwas anderem lieben, auch wenn sie von sich behaupten, sich für Allāh zu lieben.

Ehrenwerte Geschwister, die Liebe um Allāhs Willen zeichnet sich damit aus, dass sie ewig ist und nicht unterbrochen wird, während das Lieben einer Person für einen anderen als für Allāh sich damit auszeichnet, dass sie irgendwann erlischt, sodass sich mehr oder weniger aus dieser angeblichen Liebe Feindschaft bildet, sei es im Diesseits oder im Jenseits.

Ehrenwerte Geschwister, die Liebe um Allāhs Willen zeichnet sich damit aus, dass man einen Menschen auf Anhieb liebt, sobald man erfährt, dass diese Person auf der richtigen 'Aqīdah ist. Na'am, dies ist die Liebe, wenn man in das Gesicht dieser Person lächelt, ohne vorher eine Wohltat von dieser Person bekommen zu haben. Die Liebe um etwas anderem hingegen, sie entwickelt sich nur als Gegenleistung. Hier ist das Prinzip des Gebens und des Nehmensim vollem Gange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasWeiseKind
14.06.2016, 17:48

Unglaublich, was ist das für ein Irrsinn. Ich darf nur jemanden lieben, wenn ich ihn für Allah liebe? Mal davon abgesehen, dass der Text irgendwie nach 'nem Bot aussieht, wird derselbe Stuss einfach nur mehrfach wiederholt. Wie kommt ihr nur dazu vom Jenseits oder vom Tag der Auferstehung zu erzählen. Es gibt niemanden der davon berichten könnte, ob es das nun überhaupt gibt oder nicht.

Egal an welchen himmlischen Vater man Glauben mag, wir alle sind seine geliebten Geschöpfe. Also ist es doch wohl eher so, dass wir uns auch untereinander lieben sollen.

0

Im Grunde haben nach aktuellem Stand "DasWeiseKind" und "hutten52" deine Frage bestens beantwortet. Ich will sie mit meiner Antwort nur noch einmal "unterstreichen".

Euer Problem ist, wie leider so oft in unserer Welt, der Islam mit seinen zweifelhaften Regeln von gestern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sämtliche Religionen wurden von Menschen nieder geschrieben, von Menschen erfunden und ist noch nie von irgend einem Gott, egal wie er sich nennen mag, manifestiert worden.

Wenn ein Gott, egal wie er sich nennen mag, sich zwischen ehrliche und aufrichtige Liebe stellen würde, dann er wäre er kein Gott, sondern ein Teufel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du jetzt eigentlich 16 oder 19? 2015 hast du einmal behauptet du würdest mit 15 Jahren bodybuilding machen und in einer anderen frage warst du plötzlich 18? Wie geht das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hattest bereits eine beziehung vor der ehe was strikt verboten ist....gute männer bekommen gute frauen und anders rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hutten52
14.06.2016, 08:51

Wer sagt das? Allah? Jesus? Oder die, die behaupten, dass sie mit Allah exklusiv gechattet haben?

1
Kommentar von Susii01
14.06.2016, 08:58

das sagt gott/allah sowohl in der bibel als auch im koran

0
Kommentar von Susii01
14.06.2016, 18:11

natürlich glaube ich ihn sonst wäre ich nicht moslem

0
Kommentar von missSunshine180
14.06.2016, 18:29

Nur weil ich eine Beziehung hatte bin ich eine schlechte Frau ?

0

Weniger Test. Eher Hinweis, wenn schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?