iPhone-Backup in iCloud schlägt fehl, da nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir kennen nicht deine genauen Einstellungen deines iPhones.

Am besten wendest du dich mit deinem Problem an die MitarbeiterInnen des nächstgelegenen Apple Stores, Gravis oder deines Providers. Das geht definitiv am schnellsten!

herrausHH 01.10.2015, 18:59

Danke für die Antwort!

Ich wollte mich heute per Chat an Apple wenden, nachdem gestern keiner antwortete. Ab heute heißt es aber, dass ich mir einen "Supportfall kaufen" kann für 29€. Da ich auch keine Zeit für einen Besuch im Apple Store aufwenden will, habe ich meinen iCloud-Speicher erhöht und gebe mich damit zufrieden ;)

0
wolfgang1956 02.10.2015, 11:00
@herrausHH

So war das nicht gedacht!! Du hättest dich an den Store wenden sollen. Wenn du „einfach“ kaufst und alles akzeptierst, bestätigst du das Missmanagement bei Apple. Bei mir auf meinem alten 4S funktioniert alles mit den „Standard-Einstellungen“.

Man muß und sollte weder Musik noch Fotos in der iCloud parken. Eigentlich sollte hier ein ähnlicher Link wie bei der Time Machine genügen!

0
wolfgang1956 02.10.2015, 11:01

Danke für die HA!

0

Hallo, ich habe das gleiche Problem. Habe den ICloudspeicher auf 50 GB erhöht, bringt auch nichts. Auch das Update auf 9.0.2. half auch nichts!

herrausHH 01.10.2015, 19:03

Hi Hoffi2411,

9.0.2 hat auch nichts geändert, da hatte ich wegen dem Hinweis zur iCloud im Changelog schon Hoffnung gehabt. Allerdings konnte ich nach Update meiner iCloud jetzt ein Backup durchführen.

Hast du vielleicht einfach mehr als 50 GB an Daten, die hochgeladen werden sollen?

0

Dann ab zum Apple Store.

Was möchtest Du wissen?