Ip Adresse durch Instagram?

2 Antworten

"man" kann vielleicht. nur ich nicht, und du wahrscheinlich auch nicht, sonst würdest du nicht fragen.

und ganz ehrlich gesagt, da bin ich froh

NEIN das heißt nicht, dass ich drüber froh bin dass DU es nicht kannst, ich bin darüber froh dass das nicht jeder hampelmann kann.

wer kann das ist z.B. der provider. dafür braucht man aber noch n paar anhaltspunkte z.B. wann ein post gesendet wurde etc. und damit lässt sich dann über die staatsanwaltschaft, sofern auch ein vernünftiger grund dafür vorliegt, ein beschluss erwirken, dass der provider diese daten raus zu rücken hat...

lg, Anna

PS: wie lange der provider diese daten tatsächlich gespeichert hält, das weiß ich nicht. aber es war mal in der diskusion, sie dazu zu zwingen, dies für mindestens 6 monate zu tun. die sogenannte vorratsdatenspeicherung...

und JA ich wäre sehr dafür. denn das würde ein wenig das kräfeteungleichgewicht im internet dämpfen. denn sonst kriegen in der regel nur abmahnanwälte und medienkonzerne entsprechende eilbescheide, um so was nach zu gehen. der normalbürger wartet in der regel so lange, bis die daten nicht mehr greifbar sind.

Der Provider muss die Daten übermitteln. Soweit ich weiß wird bei jedem Post automatisch dein Standort ebenfalls abgespeichert, welcher jedoch nicht von jedem einfach so einsehbar ist.

LG
Sascha

Was möchtest Du wissen?