Inwiefern darf ich Ehrenabzeichen tragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du eine Urkunde, die das belegt? Orden und Ehrenzeichen dürfen nur dann (wirklich NUR DANN) getragen werden, wenn man sie selbst verliehen bekommen hat. Das Tragen "im Gedenken an jemanden" (glaubst du das eigentlich selbst, was du da sagst?) ist nicht erlaubt. Außerdem gelten für das EK aus dem 2.WK besondere Bestimmungen! So dürfen sie bspw. nicht das Hakenkreuz abbilden. Also mein Tipp wäre da, dass du selbst etwas leistest, wofür du eine Auszeichnung bekommst und diese dann trägst. Alles andere kann schnell zu Ärger mit Polizei/Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft führen.

Gehe zum Bund, dann in einen Einsatz, erweise dich als Held und Du hast dein Schwachsinnskreuz ( heute Ehrenkreuz) . Hab eins bekommen, der Preis : 50% Behinderung. So ein Stück Scheißmetal macht mich nicht mehr gesund und bringt mir meine Kameraden auch nicht mehr zurück. Wenn es Dir das wert ist bewirb dich noch heute bei der Truppe und am besten sagst Du denen gleich warum Du zur Truppe willst, dann wirst Du gaaaanz sicher genommen. Ach ja Orden dürfen heute nur noch am Tag der Verleihung getragen werden, danach nur noch als Ribbon am Dienstanzug. Also nix mit Wehrmachtsähnlicher Trageweise.

Hoffentlich hast du dann bei deiner Motoradtour auf der Route 66 in Amiland keine Probleme mit der Behinderung.

0

Wenn Du Dir die Originalversion, in welcher Art auch immer, um den Hals hängst, machst Du Dich strafbar wegen des verfassungsfeindlichen Symboles. Die später genehmigte, entschärfte Form kannste Dir whrscheinlich als Kette umhängen, weil sich keiner dran störrt. @ Xxxpredatorxxx: Tut mir wirklich leid, was Dir zugestoßen ist und ich habe verständnis für Deinen Gram. Aber erstens ist der Tip, sich als Rambo zu bewerben nicht der Beste, da dieser Typ Mensch eigentlich eher nicht genommen wird. Zweitens darf man verliehene Orden sehr wohl als Großabzeichen, aber auch als Miniatur tragen. Und zwar auf besonderen Befehl eines Disziplinarvorgesetzten mit der Disziplinargwalt eines Divisionskommandeurs. Oder wenn der Anlaß es gebietet, soll heißen Alle tragen die Große Ordensspange.

Was möchtest Du wissen?