Intrakutannaht - Narbe?

Entfernter Hautlappen (Tattoo) - (Gesundheit, Körper, Haut) Genähte Wunde - (Gesundheit, Körper, Haut)

3 Antworten

Das Nahtmaterial und die Art der Vernähung sind heutzutage wirklich sehr gut. Nach meiner Einschätzung wirst du nach dem Fädenziehen auch nicht viel mehr an Naht sehen als jetzt, also einen feinen Strich, der sich, wenn du Glück hast, auch nicht wölben wird und schön verblasst. :-) Die Haut dehnt sich an dieser Körperstelle auch nicht übermäßig, wie z. B. am Ellbogen, dadurch wird sich die Naht auch nicht ausdehnen.

Man sieht das dann vielleicht nur im Sommer mehr, wenn du braun wirst. Aber es ist ja an der Innenseite.
Die Hauptnaht ist, wie der Name schon sagt, in der Haut, also wird die Oberfläche zusammengezurrt und verheilt so unauffällig.

Du kannst nach dem Fädenziehen auch eine Narbensalbe auftragen, wenn du möchtest.

LG Kessy


Warte ab, prognostizieren kann dir das niemand. Wird wohl eine ganz stinknormale Narbe werden.

Du hast die Frage jetzt neun mal so oder ähnlich gestellt... Meinst du nicht, dass es langsam reicht? Auch beim zehnten mal wird niemand den heiligen Gral auspacken und in die chirurgische Kristallkugel schauen.

Ein Datum also hehe schlecht. Mach dir ein neues tattoo. Eine naht oder so😂

Was möchtest Du wissen?