Intimbehaarung Mann?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

nicht rasiert 35%
gestutzt 32%
blank rasiert 32%

11 Antworten

gestutzt

Hallo dani34567,

Sehe in der Sauna immer mehr mit Haare..

Deine Beobachtungen, kann ich bestätigen! Auch mir ist aufgefallen, dass, schon seit 1, 2 Jahren, immer mehr Männer mit Schambehaarung in der Sauna anzutreffen sind! Dies trifft nicht nur auf die älteren Generationen zu, sondern auch auf die jüngeren!

Der sog. Trend der Intimrasur, hat in den vergangenen Jahren, stark nach gelassen! Noch vor gut drei Jahren, galt es noch als selbstverständlich, im Intimbereich komplett enthaart zu sein und ein sog. "Busch", galt als "no go". Viele Menschen haben mittlerweile das Interesse an der Intimrasur verloren und begnügen sich mit Stutzen, damit es ordentlich aussieht. Aber auch die natürliche Schambehaarung zeigt sich, gerade bei Männern, immer mehr! Auch bei den jüngeren Generationen (bezieht sich vor allem auf die Männer), ist die natürliche Schambehaarung nichts ungewöhnliches, wobei die meisten von ihnen, doch die Schamhaare gestutzt haben!

Bei den Frauen hingegen, scheint die Intimrasur gegenwärtig noch gängig zu sein, auch wenn hier ebenfalls Rückgänge zu erkennen sind! Bei den unter 30-jährigen, schätze ich immer noch den Großteil von ca. 85 % als rasiert. Ab 30 aufwärts, mögen es leicht über 80% sein, von denen aber auch viele nur teilrasiert sind!

Die Gründe für die Intimrasur, liegen mittlerweile auch ganz woanders, z. B. eigene Schönheitsideal oder Hygiene (wobei bei letzteren sich die Argumente, in Vor- und Nachteilen, teilweise widersprechen!

Ich selbst, bin im Intimbereich komplett enthaart, da ich mich so viel wohler fühle!

Meine Stimme, gebe ich jedoch "gestutzt", da ich davon ausgehe, dass sich die Umfrage auf die Allgemeinheit bezieht!

Lg. Widde1985

gestutzt
Sehe in der Sauna immer mehr mit Haare..

Genau die gleichen Beobachtungen habe ich auch in den letzten Jahren in der Sauna, im Fitnesstudio und am FKK Strand gemacht.

Die Intimrasur war eine Modewelle, die aber inzwischen sehr stark rückläufig ist. Heutzutage ist es auch bei der Generation unter 30 Jahren gar nicht mehr selbstverständlich sich regelmäßig intim zu rasieren. Sehr viele lassen ihre Schamhaare wieder normal wachsen oder trimmen diese. Bei den Männern schätze ich den Anteil der glatt rasierten inzwischen auf unter 30 %, mit sinkender Tendenz. Bei den Frauen sind es noch deutlich mehr die sich glatt rasieren.

Ich selber habe die Haare im Intimbereich aktuell auf 10 mm getrimmt.

blank rasiert

Ob es modern ist, dass Mann sich

  • blank rasiert oder
  • nur etwas stutzt oder
  • gar nicht rasiert

ist für mich persönlich völlig unbedeutend. Es ist mir schließlich auch egal, welche Speisen gerade modern sind: Ich esse das, was mir schmeckt.

Ebenso würde ich meinen Partner nicht nötigen, sich unbedingt im Intimbereich zu rasieren, wenn er das nicht mögen würde.

Allerdings ist es einfach so, dass ich

  1. Behaarung im Intimbereich ebenso wenig mag wie solche im Gesicht (auch wenn ich es nicht abstoßend finde, aber glatt und pur ist mir einfach lieber)
  2. es blank rasiert ästhetischer finde
  3. es liebe, die zarte Haut zu spüren
  4. beim Oralverkehr keine Haare zwischen den Zähnen haben möchte 😉

Zudem sind wir beide sicher, durch den unmittelbaren Hautkontakt noch intensiver zu empfinden.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?