Interpretation: Stimmen aus dem Massengrab (Erich Kästner)

1 Antwort

Erich Kästner beschreibt m.E. die Sinnlosigkeit des I. Weltkrieges mit seinem millionenfachen Sterben (Damals waren 90% der Opfer übrigens Soldaten und keine Zivilisten). Dann kritisiert er die in der Tat unerträgliche nationalistisch-pompöse Verbrämung dieser Schlächterei durch die Kirchenleute auf allen Seiten, die versuchten, dem noch einen Sinn zu geben- und überlebten, denn sie standen "oben" am Rand des Massengrabes.

Es klingt sehr hart, aber im I. Weltkrieg, der wirklich auch politisch besonders absurd war, ging das alte Europa moralisch und kulturell zugrunde, nicht im II. (Mussolini, der Gröfaz, Stalin und die anderen waren schon reine Fäulnisprodukte dieses Untergangs). Diese Trauer und auch die Verzweiflung an Gott und der Welt bringt er auf den Punkt. Er will die Lebenden aufrütteln, nicht an einen "Heldentod" zu glauben und dem Krieg so noch einen Sinn zu geben- es ist eine große Gefahr für Hinterbliebene, so zu denken, weil das vordergründig den Verlust mindert. Viel mehr sollen die Lebenden von den Toten lernen, derlei in Zukunft zu vermeiden.

Daß man die Worte von Pastoren durchaus kritisch sehen darf, finde ich ok, aber wo hat Jesus denn solche Kriege "angeordnet"? Hier geht doch ein bißchen die Galle mit ihm durch. Kriege entstehen doch immer, wenn Menschen sich selbst zu Richtern und Göttern machen und sind deswegen Sünde. Aber vielleicht konnte er damals nicht anders.

8

Vielen, vielen Dank! Das hat mir sehr weiter geholfen :)

0

Wo finde ich interpretationen und erklärungen zu dem Gedicht Vorstadtstrassen von Erich Kästner. Oder findet jemand von euch Rethorische Figuren und andere inf?

Brauche:

  • rethorische Figuren
  • Betonung (jambus?)
  • Äquivalenzen
  • allg. interpretation
  • Epoche (Neue Sachlichkeit?)
  • Lyrisches ich?

Im gegenzug kann ich in Mathe, physikfragen aushelfen.

Danke, komme nicht weiter

...zur Frage

um welches metrum handelt es sich?

das gedicht "monolog mit verteilten rollen" von erich kästner ist zu interpretieren, jedoch erkenne ich das metrum nicht. hier die erste strophe: geht dein fenster auch zum hof hinaus?/so ein hof ist eine trübe welt./ wo du hinsiehst, steht ein andres haus/ und der blick ist wie ein wild umstellt.

...zur Frage

deutsch arbeit erich kästner

Ich schreibe am montag ne deutscharbeit(interpretation) und unser lehrer hat im unterricht meist gedichte von dem genommen also wollte ich mal fragen welche gedichte von dem "beliebt," sind

...zur Frage

Gerhard Richter "Birkenau" Interpretation?

Hallo, wie würdet ihr das Werk "Birkenau" von Gerhard Richter genauer interpretieren und deuten? Der Künstler selbst hat jede Aussage darüber verweigert. Ich habe schon eine eigene Interpretation, würde aber gerne noch andere Sichtweisen, unabhängig von meiner, betrachten können. Liebe Grüße :)

...zur Frage

Zu einer Tabelle eine Interpretation schreiben?!

Hallo,

Ich mache gerade meine Deutschhausaufgaben und wir müssen eine Interpretation über eine Tabelle schreiben, in der nur Zahlen stehen. Wie kann man da bitte eine Interpretation schreiben?

Ich kann keinen Autor nennen, es gibt keine Textsorte, sowie die Entstehungszeit. Sprache und Form weiß ich auch nicht, wie ich es beschreiben soll und eine Textanalyse geht auch nicht wirklich :/ Dann noch Interpretationsthesen mit Zitaten... Da stehen nur Zahlen, wie soll ich dann Zitate angeben?

Ich verstehe das nicht :S Ich hoffe mal, dass die Frage nicht gelöscht wird, auch wenn sie etwas mit Hausaufgaben zu tun hat...

Ich will ja nicht, dass mir einer einen Text schickt, sondern nur sagt, wie man es machen soll...

HILFE! :(

manno321

...zur Frage

Was gehört alles in eine gute Interpretation?

Ich muss ein Kapitel eines Buches interpretieren und wüsste gerne auf was ich besonders achten sollte und ob es gute Tipps zum schreiben einer Interpretation gibt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?