Internetfreundin erfahrung.Gut oder Schlecht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich hatt schon mehrere Internetfreunde, aber früher oder später ist jeder Kontakt abgebrochen, manchmal schon nach einem Gespräch, manchmal nach Monaten, es ist nie eine wirklich tiefgehende Freundschaft draus geworden. Erfahrungsgemäß ist es ein bisschen komisch am Anfang, da man nie weiß, was man schreiben soll und wenn beide Personen nicht so offen sind oder einfach mal was schreiben bzw. sich trauen als erstes zu schreiben wird da meist nichts mehr draus.
Man kann zwar mit Internetfreunden ganz offen reden, da sie einen nicht persönlich kennen, was zum einen gut ist, zum anderen aber auch komisch, aber es ist schon ein anderes Gefühl als persönlich mit seiner besten Freundin zu reden.
Meine Eltern wussten davon nie, ich hatte zwar mal vor mich mit einem zu treffen, aber sogar dann hätte ich nichts gesagt. Eltern verstehen das ganz meist nicht und wenn du dich sowieso nicht treffen willst, dann musst du ihnen auch nichts sagen.
Eine Erfahrung ist es allemal wert und vielleicht findest du ja jemanden mit wem du wirklich eine gute Freundschaft aufbaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort kommt leider etwas später, aber auch ich möchte über meine Erfahrungen berichten. Ich habe zwei Internetfreunde, mittlerweile seit 3,5 (Mädchen) und 1,5 (Junge). Sie sind heute meine besten Freunde und ich muss zugeben, dass es so manch einem (wie mir) viel leichter fällt, jemandem sein ganzes Leben anzuvertrauen der einige 100 km entfernt wohnt. Mit beiden habe ich mich auch schon getroffen und es war wirklich schön. Ich muss zum Ende sagen, dass ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe. Die beiden sind zu einem großen Teil meines Lebens geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Internetfreund und das ist echt ein Geschenk, auch wenn man sich nicht persönlich kennt. Es gibt aber auch Internetfreunde, von denen man sich besser so schnell wie möglich trennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab 2 richtig gute Internetfreundinnen und hatte schon vorher ein paar andere und ich verstehe mich einfach richtig gut mit ihnen. Ich hab nur gute Erfahrungen gesammelt, denn manchmal sind Menschen, die einen verstehen mehrere 100km von einem entfernt, das macht sie noch lange nicht gefährlich. Meine beste Internetfreundin lebt in Holland und wir schreiben seit fast 2 Jahren jeden Tag auf whatsapp und sie ist eben genau wie ich. Da wir auch schonmal geskypt haben und ich Bilder von ihr gesehen habe die sie mir beispielsweise aus dem Urlaub geschickt hat, weiß ich natürlich auch, dass sie real ist.

Ich finde nur dass es bei internetbeziehungen etwas anderes ist. Da muss man denke ich mal so richtig vorsichtig sein und dazu würde ich dir auch eher nicht raten. 

Aber es spricht nichts dagegen sich mit Leuten, die man aus dem Internet kennt, anzufreunden! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmazingAmy
16.10.2016, 12:02

Ach und meine Eltern wissen auch davon, ich hab denen einfach ein paar Bilder gezeigt und die meinten sofort dass die nett aussehen. :) (Normalerweise sind meine Eltern eher übervorsichtig und abweisend was sowas angeht aber wenn man Eltern zeigt dass das Menschen wie Ich und Du sind dann macht es den meisten Eltern nichts aus.)

0

wenn man ein bisschen aufpasst und seinen  blick geschärft hat und dadurch gefährliche personen eher erkennt bzw. man ein bisschen misstrauisch ist, kann eine internetfreundschaft ganz nett sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?