Internetbetrug: Nach Anzeige Geld zurück?

5 Antworten

Strafrecht und Zivilrecht sind nun mal 2 völlig unterschiedliche Dinge. Der Staatsanwalt kann dir dein Geld nicht zurückgeben, er wird Anklage erheben und Sorge dafür tragen, dass der Täter bestraft wird. Auch wenn es einleuchtend ist, dass dein Focus darauf liegt, dein Geld zurück zu bekommen, hilft dir da kein Strafprozess, sondern du wirst, wie es dir die Staatsanwaltschaft anheim gestellt hat, dein Geld in einem Zivilverfahren zurückfordern müssen.

Die Tatsache, dass du unser Rechtssystem nicht verstehst, macht einen Strafprozess aber nicht zu einer "ganz armen Vorgehensweise".

Achte mal in Zukunft besser darauf, mit wem du im Internet Geschäfte abschließt.

Okay, danke für die Antwort. 

Aber wer ohne akademischen Abschluss soll das bitte auch verstehen? 

Und wieso wird es so kompliziert gemacht? Ein Prozess und alles klären. Was wäre daran so schwer? 

Nein, es muss kompliziert sein.

0

sorry, aber für 500 euro hättest du ein nagelneues handy in nem seriösen geschäft kaufen können....tut mir leid für dich, aber ich glaube, deine chancen, das geld je wiederzusehen, stehen schlecht, wenn der ,,verkäufer" nichts hat....unsere gesetze sind leider wie ein gummiband, meine schwiegertochter ist auch gerade auf so eine dame reingefallen


Der Staatsanwalt verfolgt die Straftat - Dein Geld musst Du Dir zivilrechtlich einklagen.

Sollte dann bei dem Verkäufer kein Geld zu holen sein, bleibst Du auf den Gerichts- und Anwaltskosten "sitzen".

 

Sorry - ist aber so

Ich fliege gleich in die Luft 😄 Wieso soll ich für einen Anwalt bzw Gerichtskosten zahlen, wenn ein kleiner Internetrambo, der mich abgezogen hat, kein geld hat?

Wofür gibt es Zwangsversteigerungen?!

.. ach, stimmt.. soweit wird erst dann durchgegriffen, wenn das geld dem Staat zusteht. Privatbürger sind da natürlich egal 😄

Ohoh Deutschland... tu dir einen Gefallen und lass dich von anderen Ländern übernehmen.. armselig 

0

Wer zahlt die Gerichtskosten

Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe einen Prozess gewonnen. Um den Prozess führen zu können musste ich allerdings erst einmal 600,00 Euro an das Gericht bezahlen. Nun frage ich mich, von wem bekomme ich das Geld zurück. Der Verlierer ist zwar zu den Kosten verurteilt worden aber ich bin mir nicht sicher, ob das auch die Gerichtskosten betrifft. Bekomme ich vom Gericht die Kosten zurück? Und holt sich das Gericht die Kosten dann beim Verlierer ?

...zur Frage

Internetbetrug krieg ich mein Geld zurück?

Hallo ich habe mir vor kurzem ein Artikel in Internet bestellt auf eBay Kleinanzeigen im Wert von 135€ als ich das Geld über Paypal über Freunde und Familie gesendet habe wurde ich blockiert und nicht mehr gemeldet.Aber ich habe Fotos von seinen Personalausweis und weiß wie er heißt und wohnt weil ich davor in gefragt habe zur Sicherheit meine Frage ist jetzt kann ich das Geld zurück kriegen wenn ich eine Anzeige über die Polizei mache oder lohnt es sich nicht.

freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Betrug Wie bekomme ich mein Geld zurück?

Hallo, Ich habe im Netz einen PC gekauft und bezahlt. Als Sicherheit habe ich mir seine Meldebestätigung und seinen Personalausweis zusenden lassen. Leider hat sich herausgestellt das ich auf einen Betrüger hereingefallen bin. Ein paar Tage später habe ich auch Anzeige gegen ihn gestellt. Die Polizei hat herausgefunden, dass sein Personalausweis und der Rest auch stimmt. Leider hat der Betrüger weder Geld noch einen Job soweit ich weiß. Des weiteren habe ich erfahren das er noch zwei weitere Personen betrogen haben soll.

Meine Frage ist nun wie bekomme ich mein Geld am schnellsten zurück bzw. bekomme ich mein Geld überhaupt zurück?

Und woher weiß ich dann wann er Geld hat oder werde ich da Benachrichtigt?

...zur Frage

Bei Anzeige Geld zurück?

ich habe bei eBay einen Artikel für 60€ gekauft der aber nicht ankam und ich von der Verkäuferin keine Nachricht mehr bekommen habe. Bekomme ich mein Geld zurück wenn ich sie anzeige?

...zur Frage

Internetbetrug, ebay kleinanzeigen, keine Ware, kein Geld - hat jemand Erfahrung bzw. was würdet ihr tun?

Hallo zusammen!

Ich weiss, bei gf gibt es meine Frage/mein Problem sehr oft. Hab etwas um 200€ gekauft, am 15.01. dieses Jahres bezahlt. Der Verkäufer "versendete" die Ware (nie) am nächsten Tag. Jedoch kam es angeblich 1 Woche später bei ihm zurück da er eine falsche Empfängeradresse angegeben hat.

Kaufvertrag wurde sogar mit Personalausweis von ihm gemacht.

Nun schrieb er, dass er mir das Geld zurücküberweisen wird. Ok wäre ja kein Problem. Doch bis heute habe ich nichts erhalten, habe ihm schon 5x ein Ultimatum gesetzt und er (gerade 18) sagte immer wieder, dass er es zahlen wird, aber kein Geld hat und immer solche Ausreden. Mein Geld hat er für seine Autokupplung verwendet.

Nun werde ich ihm per Brief eine aller letzte Frist setzen, sonst mach ich eine Anzeige.

Hat jemand Erfahrung bzw. was würdet ihr tun?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Mahnbescheid bei Anzeige wegen Internetbetrug?

Hallo Leute,

ich habe etwas im Internet gekauft (ich weiß dass der Besitzer nicht arm ist bzw nicht im Ausland sitzt)

Ging einmal um 280€ - einmal um 750€

Anzeigen wurden erstattet bei der Polizei (dadurch kriege ich ja nicht das Geld wieder)

Was würdet ihr mir raten bzw an meiner Stelle machen? Was kostet ein Mahnbescheid und was kann ich damit machen und wie?

Bitte spart euch die Kommentare - ich zahle ab jetzt nur noch mit Paypal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?