Internet-Seiten für Kinder sperren

10 Antworten

Kauf dir Kaspersky Internet Security, Starte die Kindersicherung, dann am bereich "Computer" auf Einstellungen drücken, und dann kannst du auf die Inhaltskontrolle Verwendung für Schlüsselwörter einstellen und beliebige wörter eingeben die dein Sohn nicht eingeben darf (z.B.: gefoltert)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

du kansnt über den router einige seiten sperren, bzw. gibts bei win 7 einen Kinderschutz

Im Internet Explore kann man das direkt unter den Einstellung machen. Bei Firefox gibt spezielle Add-ons bzw. ein eigenes Profil dafür. Ansonsten hilft nur ab und zu über die Schulter gucken ....Kind, magst du was trinken ;)

hey ich bin zwar erst 13 allerdings belege ich einen computer zweig in meiner schule es gibt eine seite wo du tips findest ich finde es auch unakkzeptabel dass wenn kleine ,kinder oder insgesamt kinder sich undgeiknete seiten ansehen (pornos etc. ) jugendschuitz so kannst du dass internet sperrren lege einen code drüber so dass du noch ins internet kansst blos dein sohn nicht hoffe es hat geholfe grüsse :D

Den Computer sperren ist kein Thema. Ich möchte ja, dass mein Sohn selbstständig am Computer ( auch Internet ) arbeitet. Er soll nur keine Seiten, die nicht für Kinder geeignet sind, aufrufen können. Da es von denen aber so viele gibt, macht es keinen Sinn nur einzelne zu sperren.

0
@cccleo

@ cccleo

Was erwartest du denn, wenn Kinder ins Internet dürfen, dass das nicht interessant ist für sie und alles verbotene nicht reizt?

Das richtige wäre von Elternseite aus, dass sie mit ihren Kindern reden und nicht nur Verbote aussprechen.

Ihnen erklären, dass manche Seiten noch nicht für sie geeignet sind und auch hier erklären,warum nicht.

Es gibt Sperrprogramme, die man einrichtet.

Kinder können auch mit Sperrprogramme selbständig im Internet arbeiten, aber ab bis zu einem gewissen Alter solletn Eltern schon noch wissen, wo sich ihre Kinder im Internet aufhalten, schon zu ihrem eigenen Schutz.

0

Was möchtest Du wissen?