Wie werde ich die Insekten aus unseren Küchenschränken los?

...komplette Frage anzeigen Insekt1 - (Insekten, Schädlinge, Motten) Insekt2 - (Insekten, Schädlinge, Motten)

8 Antworten

das sind dörrobstmotten.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/D%C3%B6rrobstmotte

und die können ein echtes problem werden.

alle angefangenen trockenlebensmittel wegwerfen: nudeln, reis, kartoffelbrei, knödel, mehl, trockenfrüchte, nüsse.. eigentlich auch alles nichtangefangene wegwerfen, solange es nicht in dichten behältern aufbewahrt wird. die tierchen durchdringen mit ihrem legestachel auch plastiktüten und legen ihre eier in den packungen ab.

ALLES. wegwerfen. müllbeutel gleich in die tonne bringen.

schränke mit haushaltsreiniger - am besten welchen mit orangen- oder zitronenöl nehmen - gründlich reinigen.

pheromonfallen (drogerie oder grössere supermärkte) aufhängen oder auslegen. dort fangen sich die männlichen motten, weil der lockstoff riecht, wie ein paarungsbereites weibchen.

solltest du IRGENDWELCHE kleinen weissen würmchen mit dunklen köpfen entdecken... sprüh sie mit glas- oder essigreiniger ein und wisch sie dann weg. nicht zerdrücken. das eiweiss der raupen gibt böse flecken mit langzeit-erinnerungswert.

alle trockenlebensmittel in vakuumverschliessbaren vorratsdosen aufbewahren. keine vorräte anlegen.

die pheromonfallen je nach 14 tagen auswechseln. vorgang 6 mal wiederholen. falls sich keine motten mehr an den fallen befinden, ist das gröbste überstanden.  trotzdem noch fallen aufstellen - meist kommt noch mal ein kleiner "nachschwung".

leider schleppt man häufig die mottenlarven mit biotrockenfrüchten ein. in geschwefelter ware finden sie sich selten. 

besonders häufig befallen sind trockenfeigen. davon also nur soviel kaufen, wie man aktuell braucht, NIEMALS mehr.

wir hatten zweimal dörrobstmotten - einmal war die quelle das wintervogelfutter für unsere balkonvögel - und das andere mal war eine tüte haselnüsse die ursache. (wenn man nüsse mit der schale lagert, ist man allerdings sicher. besser gehts nicht). in supermärkten sehe ich regelmässig bei trockenfrüchten befall. mit dörrobstmottenlarven, mit gespinsten, aber auch adulte motten.  am besten macht man dann um die ware einen riesenbogen - und sagt dem personal bescheid.

so - ich hoffe, mit dieser antwort und etwas eigeninitiative bekommst du das problem in den griff.

Du musst alles, was davon befallen ist (Lebensmittelpackungen, in denen Gespinste sitzen, oft gut verborgen, wo Motten hineingekommen sein könnten oder wo Raupen drin sind) entsorgen, sehr, sehr gründlich suchen und in der Folgezeit (mind. 6 Wochen) alles (!) genau im Auge behalten. 

Achtung: Die Motten verpuppen sich auch außerhalb der Packungen und schlüpfen dann.

Zur Vorbeugung am besten alles in dicht schließende Gefäße, keine offenen oder zur lose verschlossenen Tüten. Die Tiere kommen auch durch extrem enge Ritzen.

Falls hier der Rat kommt: Spar Dir den Kammerjäger, der kann auch nichts anderes raten. Und keine chemische Keule. Allenfalls eine Pheromonfalle, aber das muss auch nicht sein.

Hallo!

Ich hatte das Problem mit den Motten auch. In der Speisekammer :( Erst waren es nur ein paar einzelne Motten und ehrlich gesagt hat mich das Null gekümmert aber als dann diese Maden oder Larven an der Decke rumkrochen war es schon ziemlich eklig.

Wie ihr es alle bis jetzt beschrieben habt habe ich auch alles weggeworfen und auch alles mit so Essigreiniger geputzt und auch Pheromonfallen ausgelegt. Dachte dann das wäre jetzt vorbei und von wegen es kamen trotzdem immer wieder Maden und Motten :(

Also hab ich jetzt so Schlupfwespen bestellt die vernichten die Motteneier damit diese ekligen Maden gar nicht erst schlüpfen können. Vielleicht wäre ja das auch was für dich. 

LG Anton

Es ist die Dörrobstmotte (Plodia interpunctella) ein Lebensmittelschädling . Wie du sie bekämpfst , siehe Link > http://www.profitox.de/schaedlingslexikon/doerrobstmotte  

Tipps und Tricks > Gegen Lebensmittelmotten > myheimat.de/koblenz/ratgeber/tipps-und-tricks-lebensmittelmotten-d784164.html

0

Sieht aus wie Lebensmittel Motten
Da kann man diese Tiere kaufen die gehen an die Motten Eier und vernichten die wenn es Nichte mehr gibt werden die zu Staub

nachdem ich schon seit 2 Jahren immer wieder mit Lebensmittelmotten
Probleme habe und bisher nix wirklich geholfen hat, bekam ich auch den
Tipp mit den Schlupfwespen.

Ich habe mir im Ebay einen Shop gesucht und habe schon die zweite
von drei Lieferungen erhalten. Bisher habe ich schon gemerkt, dass es
viel weniger geworden sind. Ich denke, nach der dritten Lieferung wird
es vorbei sein. Ist nicht ganz bbillig, aber wenn es hilft, dann ist es
sein Geld ja wert.

PS ich habe zur Kontrolle nochmal eine Pheromonfalle aufgehängt.

Alle Lebensmittel entsorgen, Schränke gründlich auswaschen und desinfizieren.

Nur alle, die befallen sind oder sein können. Und wozu desinfizieren? Es geht nicht um Bakterien.

0
@botanicus

Nein, alle. Niemand kann die gelegten Eier in/an einem Lebensmittel erkennen. Daher besser ALLE vernichten.

1

Was möchtest Du wissen?