Inkasso mediafinanz wegen Usenext?

6 Antworten

Ich würde folgendes machen:

1. Die eMail mit der Bestätigung, dass dir der Rabatt versprochen wurde, gut aufheben.

2. Die Grundgebühr direkt an Usenext bezahlen und zwar wie versprochen nur die Hälfte. Mit Verwendungszweck-Ergänzung "Nur Hauptforderung".

3. Ggf. sofort kündigen, wenn man da nicht mehr Kunde sein will.

4. Dem Inkasso schreiben "Wertes Inkasso. Ich habe die schriftliche Bestätigung ihrer Mandantin, dass die abgebuchte Hauptforderung falsch ist und dass mir ein entsprechender Rabatt gewährt wurde. Ich bestehe auf diesem Rabatt. Ich habe die unstrittige Hauptforderung bezahlt. Ich weise sämtliche weiteren Gebühren zurück, insbesondere auch jegliche Inkassogebühr. Sollte ihre Mandantin den Zugang sperren oder sollten Sie mir weitere Drohbriefe schicken, werde ich nicht zögern, die Mitarbeiter Ihrer Mandantin und ihres Hauses wegen gemeinschaftlichen Betruges und Nötigung anzuzeigen. Weitere Äußerungen von mir gibt es ausschließlich vor Gericht. Sie wollen daher den Fall an Ihre Mandantin zurückgeben und ihr nahe legen entweder das Ganze zu akzeptieren oder zu klagen."

Im Endeffekt ist es einfach: Du hast einen Rabatt versprochen bekommen, hast diesen auch eingefordert und bestätigt bekommen, dass er dir versprochen wurde. Wichtig ist vor allem die Bestätigung von denen, denn damit hast du auch einen Beweis. Im Nachhinein Bedingungen für den Rabatt auszusprechen, die dir nicht bekannt waren, ist Schwachsinn.

Es macht zusätzlich auch Sinn im Schreiben an das Inkasso die Beauftragung wegen nicht ordnungsgemäßer Vollmachtsvorlage nach § 174 BGB zurückzuweisen, denn damit ist deren Mahnung hinfällig.

0

Wenn überhaupt, dann sind nur die Abo-Kosten und eventuell Mahnkosten in Höhe von € 2,50 pro Mahnung zulässig. Alle anderen Gebühren des Inkassobüros kannst du getrost ignorieren. Das Inkassobüro wird sie nicht gerichtlich geltend machen, denn es gibt keinen gesetzlichen Anspruch darauf.

Allerdings wirst du ab jetzt weitere Mahnungen mit vielen Drohungen wie Gerichtsvollzieher, Schufaeintrag usw. erhalten. Lasse dich davon nicht ins Boxhorn jagen. Du brauchst gute Nerven. :-)

Du mußt erst reagieren, wenn du vom Amtsgericht einen Mahnbescheid erhältst. Dann mußt du innerhalb der darin genannten Frist Widerspruch einlegen. Damit ist aber nicht zu rechnen, denn die gesamte Angelegenheit erscheint mir etwas dubios.

Du brauchst keinen Anwalt

Die wollen ja was von Dir und nicht umgedreht ;)

Die Forderungen von usenext sind meiner Meinung nach nicht durchsetzungsfähig.

ICH würde die Forderung gegenüber MediaFinanz schriftlich zurückweisen

Etwa so :

"...Sehr geehrtes Inkasso Team - ich weise
die Forderung vollumfänglich zurück - weitere Briefe Ihres Hauses sowie
Ihrer Vertragskanzlei werden zu keiner Zahlung führen - einen
gerichtlichen Mahnbescheid werde ich deshalb widersprechen -  ich untersage expl die Kontaktaufnahme per telefon .."

MediaFinanz schiebt i.d.r noch ein Anwaltschreiben nach . Einem gerichtlichen Mahnbescheid würde ich vollumfänglich und begründungslos widersprechen

Mental vorbereitet sein

Nicht mehr anrufen

Wobei der den vereinbarten Betrag in Höhe von 50 % der Hauptforderung schon überweisen sollte an den Gläubiger, denn umsonst Nutzen war ja nicht vereinbart.

1

usenext 3. und letzte mahnung

ich habe vor 4 wochen bei usenext eine 14 tägige testphase angemeldet, mit teilweise falsche angaben (nur die konto nr. war falsch) ich war dumm und habe aber die adresse angegeben, nun hab ich die letzte mahnung in höhe von 150euro bekommen, wenn ich die nicht zahlen sollte, drohen sie mit einem anwalt. was soll ich tun? ich meine, wenn ich zahlen würde. dann würde auch rauskommen, das ich bewußt falsche angaben gemacht habe..

...zur Frage

Aviteo Ltd. Inkasso Mahnung / Verjährung?

Hallo, habe heute eine E-Mail von Tesch mediafinanz GmbH bekommen, die die Forderungen der Aviteo Ltd. "eintreiben". In der E-Mail steht etwas von einem Vertrag von Anfang 2014. In der angehängen PDF-Rechnung steht etwas mit UseNeXT 24,95€.

Zitat:
Forderung aus Vertrag über vom 31.01.2014, Rechnung vom 02.02.2014

Sehr geehrter Herr XYZ,

in der vorbezeichneten Angelegenheit müssen wir bei Wiedervorlage unserer Akte leider feststellen, dass die Forderung unseres Mandanten trotz der verstrichenen Zeit noch offen ist.

In Anbetracht des zu Ende gehenden Jahres sollte es doch in Ihrem eigenen Interesse liegen, die alten Schulden endlich aus der Welt zu schaffen und 2017 möglichst sorgen- und schuldenfrei zu starten.

Hierzu geben wir Ihnen letztmalig außergerichtlich die Gelegenheit, die Forderung zzgl. der angefallenen Verzugskosten zu begleichen.

Die von Ihnen zu zahlende Gesamtforderung setzt sich wie folgt zusammen:
Grundforderung unseres Mandanten (Gegenstandswert f. Inkassogebühren): 24,95 EUR
bisherige Mahnkosten unseres Mandanten: 11,00 EUR
Rücklastschriftgebühren unseres Mandanten: 3,00 EUR
Inkassogebühren § 4 Abs. 5 RDGEG i.V.m. §§ 2, 13, Nr. 2300 VV RVG i.V.m. §§ 280 , 286 BGB : 45,00 EUR
Inkassoauslagen § 4 Abs. 5 RDGEG i.V.m. §§ 2, 13, Nr. 7002 VV RVG i.V.m. §§ 280 , 286 BGB : 9,00 EUR
---------------------------------------------------------
noch offener Gesamtbetrag (Stand: 15.12.2016): 92,95 EUR

Durch den Ausgleich der Forderung hätten Sie die Sicherheit, dass keine kostenverursachenden und unangenehmen gerichtlichen Maßnahmen eingeleitet werden. Der Gesamtbetrag könnte ggfls. auch in Raten ausgeglichen werden (Formular für die Ratenzahlung im Anhang). Nach erneutem fruchtlosem Fristablauf sehen wir uns an diesen außergerichtlichen Einigungsversuch nicht mehr gebunden.

Wir haben uns als letzte Frist für Ihren Zahlungseingang den 25.12.2016 notiert.

Mit freundlichen Grüßen
D. Bolwin, Operations Leader

Ich habe weder von UseNeXT, noch Aviteo, noch Tesch in den letzten Jahren E-Mails bekommen, das ich irgendetwas zahlen soll. Vor allem, wieso kommt so ein Inkassounternehmen erst nach 2 Jahren, in denen keine Zahlung geflossen ist? Meine Frage ist nun, soll ich das zahlen, damit ich Ruhe habe oder was genau ist jetzt zu tun? Wie sieht das mit der Verjährung aus?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Usenext Inkasso

Hallo,

ich habe meinen testaccount innerhalb der Kündigungsfrist auf der Website gekündigt, wie es dort stand, also im "Bereich" kündigen auf "Kündigen" klicken. Leider erhielt ich keine Bestätigungsmail, mit der ich es nachweisen könnte.

Nun frage ich mich, wie weit Usenext wirklich geht. Man liest immer wieder, dass man die Briefe in die Tonne hauen soll und das nach den Anwalt- und Inkassobriefen nix mehr kommt. Doch wie ist das wirklich? Hat jemand Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Brief von der Mediafinanz Inkasso Gesellschaft?

Hallo, habe heute Post vom Inkasso Unternehmen bekommen. Kann mir jemand sagen welche zusätzlichen Kosten ich zahlen muss und welche nicht..?

Die von Ihnen zu zahlende Gesamtforderung setzt sich wie folgt zusammen:

Grundforderung unseres Mandanten (Gegenstandswert f. Inkassogebühren): 71,50 EUR

bisherige Mahnkosten unseres Mandanten: 11,00 EUR

Rücklastschriftgebühren unseres Mandanten: 9,00 EUR

Inkassogebühren § 4 Abs. 5 RDGEG i.V.m. §§ 2, 13, Nr. 2300 VV RVG i.V.m. §§ 280, 286 BGB: 58,50 EUR

Inkassoauslagen § 4 Abs. 5 RDGEG i.V.m. §§ 2, 13, Nr. 7002 VV RVG i.V.m. §§ 280, 286 BGB: 11,70 EUR --------------------------------------------------------- noch offener Gesamtbetrag (Stand: 15.04.2016): 161,70 EUR

...zur Frage

Can anyone help me with the fraud of Usenet.nl/ Tesch mediafinanz GmbH?

In December 2016 I accidentally got myself registered to usenet.nl for their trail. After registration I found nothing of importance but more of a weird website, therefore I tried canceling my trail contract right away but failed to do so.

At that moment, I did realised that I have been scammed and therefore removed all the paypal authorization I gave to usenet.nl.

But now I have got a letter by post from Mediafinanz GmbH demanding me to pay 190 euros for usenet.nl services which I never had. Unable to do so will have legal action. Now I am afraid as I am just a student here in Germany with no language skills. Please someone help me with this. Thank you

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?