Inkasso / Haas & Kollegen Frage?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Haas&Kollegen sind die Rechtsanwälte des Inkasso-Unternehmens Infoscore Forderungsmanagment GmbH. Auf keinen Fall irgendetwas bezahlen, das käme sonst einem Schuldeingeständnis gleich und würde die rechtliche Grundlage für ein Mahnverfahren bieten. Am besten die Annahme der Briefe verweigern. Ich hab auch schon Erfahrungen mit dem Verein gemacht, u.a. stündliche Anrufe auf mein Handy während meiner Arbeitszeit, weil sie die Zahlungsmodalitäten klären wollten, was fast schon den Tatbestand einer Nötigung erfüllt hat... Einem gerichtlichen Mahnbescheid auf jeden Fall widersprechen, damit ist dann die Sache i.d. Regel erledigt. Dann muss nämlich eine Klageschrift vorbereitet und die Prozesskosten vorgestreckt werden, was in dem Fall in keiner Relation steht. Klar bombadieren die dich jetzt mit Briefen und fordern dich penetrant zum Zahlen auf, die spekulieren drauf das du einknickst, also hart bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuel12s
19.03.2012, 18:35

Brief sind nur lästig, aber

u.a. stündliche Anrufe auf mein Handy ??????

Das IST Nötigung. Den nächsten Anruf nem Zeugen zusammen anhören und ab zur Polizei!

Richtig Dampf läßt sich mit einer Unterlassungserklärung machen. Dann muss man aber auch bereit sein, einen Prozess gegen Inkasso-XY zu führen. Mit ner Rechtsschutz im Rücken und nem guten Anwalt unbedingt zu empfehlen!!!

0

Das ist quatsch firma Gefro gibt kostenlose werbegeschänke wie suppen usw ab als werbe geschenk.Es sei denn dein Bekannter hatt dir das werbegeschenk überlassen weil er das als werbegeschenk für einen snderen Artikel erhalten hatt den er jetzt hatt somit würden da natürlich kosten anfallen.Ruf dort an.Laß dir sagen wofür du zahlen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde in der ersten Reaktion zunächst einmal nachfragen worauf sich deren Forderung stützt und erklären, dass du keinen Vertrag mit denen hättest. Manchmal übersieht man nämlich ein Detail oder hat völlig vergessen, dass man damals irgendetwas unterschrieben hat. Womöglich besteht nämlich doch eine berechtigte Forderung.

Wenn nicht, oder wenn keine Antwort kommt bzw. der Sachverhalt nicht aufgeklärt wird, würde ich erst wieder reagieren, wenn ein Schreiben mit Rechtsbehelf eintrudelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

werbegeschenke können von denen wieder abgeholt werden, brauchste gesetzlich weder bezahlen noch zurückscicken, ansonsten soll mal dein anwalt da einen brief hin schreiben und die melden sich mit sicherheit nicht mehr und dürfen den unter umständen auch noch bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bellax90x
17.03.2012, 20:58

Na kann ich denen mal ein Brief schreiben ohne meinen Anwalt? Bloss was soll ich da reinschreiben?

0

ruf bei gefro an und erkläre alles ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bellax90x
17.03.2012, 20:56

Das komische daran ist das ich von Gefro nie eine Rechnung bwkommen hab. Wenn dieses angeblich "kostenlose" Werbegeschenk etwas gekostet hätte,müssten die normalerweise eine Rechnung beilegen. Bei der ich auch sofort reagiert hätte. Von Gefro selbst hab ich gar keine Adresse oder Telefonnummer. Aber diese kann ich mal ergooglen.

0

Was möchtest Du wissen?