Infrarot gefährlich für Augen/Mensch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Infrarotstrahler unterliegen wie alle anderen optischen Strahlungsquellen den Sicherheitsnormen. Bei Lasern ist das die DIN_EN_60825-1, bei nicht kohärenten Quellen findet man die Grenzwerte in der Norm DIN_EN_62471-1.

Wendet man die Normen für Laser oder die  für nicht kohärente Quellen auf die gepulsten Fernbedienungsdioden an, dann muss man sie als sicher einstufen.

Gefährlich kann durchaus die Strahlung einer Halogenglühlampe sein, wenn die sichtbare Strahlung durch Filter geblockt ist. Dauerhaft darf man in solche Quellen nicht hineinschauen, eine Abwendungsreaktion gibt es ja nicht. Allerdings dürfte es auch schwierig sein, in eine Quelle zu starren, die unsichtbar ist.

Im Zweifelsfall unbedingt die Norm DIN_EN_62471-1 zu Rate ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Intensität ab. Mit einem Infarotlaser kann man sich die Augen ruinieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noesler
12.07.2017, 18:38

Aber keine Infrarot led (100mA) gebündelt mit ner linse oder?

0

Infrarot, wie es für Fernbedienungen genutzt wird, das ist genau so gefährlich, wie in den Elektro-Backofen schauen, in relativ großer Entfernung: Nämlich total ungefährlich für die Augen.

Letztlich bei einer Fernseh-Sendung, da sollte einem wießgemacht werden, dass Gläser von Marken-Sonnenbrillen auch vor Infrarot schützen würden, es muss ja ein neues Argument her, wenn alle Welt UV-dichte Sonnenbrillen herstellen kann... :)

Man schaut ja auch mit Sonnenbrille nicht die ganze Zeit in die Sonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine Frage der Intensität. Du kannst auch mit Infrarotlicht ein Loch in den Kopf brennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, für die Augen is Infrarot nicht gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?