in welchem vers der bibel wird das jenseits beschrieben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prediger Kapitel 9, Vers 5 und 6

Psalm Kapitel 146, Vers 4

Johannes Kapitel 3, Vers 13

Offenbarung Kapitel 5, Vers 11

Offenbarung Kapitel 12, Vers 12

Psalm Kapitel 148, Vers 2

:) Hoffe ich konnte irgendwie helfen

Das hat mir sehr geholfen Danke ^^

0
@sweetjillsan

Hallo musicart4ever

Zur Klärung!

Alle diese Texte sprechen von keiner "jenseitigen Welt"

Denn die  Bibel spricht nirgends von einer "jenseitigen Welt, sondern von jener Dimension,

zu der wir heute noch keinen Zugang haben, bzw. die für uns noch "unsichtbar" ist.

In Kolosser 1, 16.17

wird aufgezeigt, dass Christus nicht nur das

SICHTBARE, sondern auch das UNSICHTBARE erschaffen hat.

"Denn in Ihm ist alles erschaffen, was im Himmel und auf Erden ist,

das Sichtbare und das Unsichtbare....."

Genauso wenig befindet sich Satan und seine Engel(Dämone/Geister)  in einer jenseitigen Welt (Hölle), sondern auf unserer Erde.

In Offenbarung 12, 9 wird hingewiesen, dass Satan mit allen seinen Engel auf die Erde geworfen wurde.

Sie sind für uns nur nicht sichtbar.

Erst bei der Auferstehung von den Toten wird das für uns Unsichtbare sichtbar werden.

 

 

0

4. Gebot:  Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: (2.Mose 20:4)

Vergiss das Plakat

Was sind Verse und Kapitel in der Bibel und wie werden diese angezeigt?

...zur Frage

Jesus sagt er ist nicht Gott! Welches Kapitel war das nochmal?

Hallo,

Ich hab letztens einen Beitrag von Pierre Vogel gesehen wo er mit einer Christin sprach und die sagte , dass Jesus Gott ist. Woraufhin Pierre Vogel eine Kapitel mit Verse in der Bibel sagte wo dann Jesus was ähnliches sagte wie : Und die die mich als ihren Gott sahen, von denen wandte ich mich ab.

Es war irgwas mit 27 oder 19 ( also das Kapitel oder der Vers ).

Weiß jemand noch wo oder was das war ?

...zur Frage

WIe finde ich meinen eigenen Glauben? Christentum? Evolution?

Ich bin mir unsicher, woran ich genau glauben soll. Ich war früher gläubiger Christ, als ich noch ein Kind war, aber dann wurde ich zur Kommunion gezwungen, weswegen ich bis heute nie wieder einen Fuß in eine Kirche gesetzt habe. Ich bin bis heute unsicher, weshalb wir existieren, was wahr ist und wer eigentlich Recht hat.

Hat ein Gott uns wirklich erschaffen? Ist die Evolutionstheorie wahr? Oder die Prä-Astronautik-Theorie?

Wozu bin ich geboren? Wozu existieren wir? Wer hat uns erschaffen? Die Tatsache, dass ich niemals eine hundertprozentige Antwort finden werde, deprimiert mich irgendwie.

Ich bin einfach total unsicher, ich weiß nicht, woran ich glauben soll. Bin seit damals eben eine Art Agnostiker.

Aber wie kann ich meinen Glauben finden? Wie kann ich wissen, was wahr ist und was falsch?

Mir fällt auf, dass z.b viele Gläubige dir weismachen wollen, die Wahrheit zu kennen und dabei immer nur eine einzige Quelle angeben: Die Bibel.

Ich will hierbei weder das Christentum beleidigen, noch die Leute die daran glauben, aber ich finde es irgendwie komisch, dass es Leute gibt, die einem ihren "Glauben" als absolute Wahrheit verkaufen wollen, obwohl man es nie zu 100 % wissen kann, mann kann nur glauben... Natürlich machen das nicht ALLE Christen, aber z.b im Internet kommt das manchmal vor...

Die Frage ist also: Woran soll man glauben? Ist es egal? Aber wie soll man dann den Grund seiner Existenz erfahren?

Ich weiß, vielleicht könnt ihr mir nicht helfen, da niemand wahrscheinlich die Wahrheit zu 100% sagen kann, aber was glaubt ihr? Woran glaubt ihr und aus welchem Grund?

...zur Frage

Wer ist die geheimnisvolle Hu re Babylon?

...zur Frage

Kann man diese Aussagen der Bibel widerlegen?

Shalom meine lieben Christen und Nichtchristen!

Ich habe heute 2 erstaunliche Verse in der Bibel gefunden und wollte nicht nur die eine Seite hören und fragen ob diese zu widerlegen sind:

  1. Prophet Jesaja Kapitel 40 Vers 22: "Er ist es der da thront über der Kugel der Erde..." in anderen Übersetzungen: "Er ist es der da thront über dem Erdenrund!"

Die Bibel beschreibt die Erde also als eine Kugel obwohl sie noch vor Christus geschrieben wurde!

2.Matthäus Evangelium Kapitel 12 Vers 40: "Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Seeungeheuers war, so wird auch der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im HERZEN DER ERDE sein."

Wenn man den Kontext genauer betrachtet sieht man, dass die Bibel den Erdkern als die Hölle beschreibt wo es UNGLAUBLICH HEIß sein soll. Und heutzutage wissen alle, das der Erdkern heiß ist. Die Bibel wusste es vor allen anderen.

LG :D

...zur Frage

Christentum Gewalt im neuen Testament?

Hey leute , es wird immer wieder über denn Islam gehetzt , aber nun wollte ich fragen , ob die Bibel auch gewaltätige Verse im neuen Testament hat ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?