Ich wurde von der Reha arbeitsunfähig entlassen. In dem Bericht steht: Die qualitative Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt, "Zeit:über 6 St.". Was heißt das?

4 Antworten

Hallo Eliaai,

es gibt Qualitative Einschränkungen - wenn gewisse Arbeiten nicht gemacht werden können, z.B. schweres Heben und Tragen, Kundenkontakte, Arbeiten mit hoher Anforderung an Stressbelastbarkeit oder Umstellungsfähigkeit etc.

Und Quantitative Einschränkungen, wenn die Dauer, die Du bei der Arbeit durchhalten kannst eingeschänkt ist, wenn man Dir z.B. zutrauen würde Deine arbeit zu machen, aber nur für 4Std. am Tag.

Wenn Qualitative Einschränkungen angegeben sind, müssen diese auch benannt sein. Normalerweise sollte in der Reha mit Dir darüber gesprochen worden sein und hättest Du eine Beratung bekommen sollen.

Du kannst in der Rehaklink noch einmal telefnoisch nachfragen.

LG, Hourriyah

Das heißt, dass Du eigentlich schon arbeiten kannst, aber die Qualität Deiner Arbeit nicht so gut ist, weil Du eingeschränkt bist.

arbeiten und (Teil)Erwerbsminderungsrente beantragen?

0
@eiiaai

Du kannst es versuchen. Ob Du eine Rente bekommen wirst, hängt davon ab, wie eingeschränkt Du bist. Es ist heute nicht mehr so einfach, eine Erwerbsminderungsrente (auch teilweise) zu bekommen. Jedoch ist es ein Versuch wert.

0

nimm den rehabericht und geh damit zu deinem behandelnden arzt. der kann dir das ganze kauderwelsch übersetzen.

ich wurde aus der medinischen Reha einerseits 6 oder mehr Stunden arbeitsfähig, andererseite arbeitsunfähig entlassen. Kann mir das jemand erklären?

Hallo Leute, ich war in medizinischer Reha (Ödeme der Beine) wurde von dort sowohl mit 6 oder mehr Stunden arbeitsvermögen (steht da wörtlich) als auch arbeitsunfähig entlassen. Auf Blatt 1 des Entlassungsberichts Kreuz bei arbeitsunfähig, auf Blatt 1 a Kreuz bei 6 stunden oder mehr arbeitsvermögen.

Kann mir das hier einer erklären?

Ich habe mich schon mit der Klinik in Verbindung gesetzt, wirklich schlau bin ich aber nicht geworden.

...zur Frage

Bin nach der 2. Reha innerhalb von 1. Jahr nach Schlaganfall vom Reha - Arzt arbeitsunfähig entlassen worden. Was muss ich jetzt tun um Rente zu bekommen ?

...zur Frage

Warum soll ich nach der Reha am nächsten Tag zur Krankenkasse?

Ich komme diese Woche von der Reha nach Hause und werde krank entlassen und bekomme Bestätigung dass ich nicht mehr belastbar bin. Bevor ich zur Reha fuhr sagte man mir in der Krankenkasse ich soll nach der Entlassung am nächsten Tag mit den Bericht zu ihnen kommen. Warum eigentlich?

...zur Frage

MDK schreibt erneut arbeitsfähig nach Aktenlage

Moin moin Community,

ich bin gerade aus der Reha entlassen und bekam nun einen stichhaltigen Bericht meiner KK zugeschickt. Der Reha Arzt schrieb mich "kurzzeitig arbeitsunfähig" würde dann heißen, ich müsste am 16.11 wieder arbeiten. Fakt ist, ich bin aber schon fast ein Jahr arbeitsunfähig, im August kam der MDK zum gleichen Ergebnis "arbeitsfähig", nachdem mein behandelnder Arzt jedoch im eine persönliche Untersuchung beim MDK bat, änderte dieser danach seine Meinung.

Nun hat mein behandelnder Arzt erneut Widerspruch eingelegt und eird ein zweites Gutachten anfordern. Meine Frage ist, muss ich ebenfalls Widerspruch einlegen, oder reicht der Widerspruch des Arztes aus?

Danke vorab.

...zur Frage

Ambulante Reha als Arbeitsunfähig entlassen!

Ich wurde nun aus der Reha als Arbeitsunfähig entlassen, mir geht es immer noch schlecht. Ich war am selben Tag beim Hausarzt mit dem Entlassungbrief,er schrieb mich darauf hin ersteinmal 3 Wochen weiter Krank. Dies habe ich sofort meiner Krankenkasse per Fax und Original mitgeteilt. Habe Ihnen sogar den Arztbrief gefaxt,da die Reha Ihnen das nicht mitteilt ,sondern nur das ich weiter Arbeitsunfähig bin. Die Krankenkasse rief mich nun gleich nächsten Tag an , waren sehr nett ,aber ist das rechtens??? Jemanden gleich nach der Reha anzurufen!!?? Schon alleine weil sie wissen das ich 45 Std. genehmigt bekommen haben ( Therapeut). Und weiss jemand nun was die Krankenkasse weiter im schilde führt??? Bitte nur Antworten wenn jemand das gleiche erlebt hat.Danke

...zur Frage

Reha-Entlassung: Arbeitsunfähig, gibt`s das?

Hallo,

musste im April nach 5 Tagen Reha selbige abbrechen und wurde von dort für 16 Tage ins Krankenhaus verlegt, da der Reha-Klinik Chefarzt falsche Behandlungsanordnungen gegeben hatte. Einige Wochen später erhielt ich den Entlassungsbericht der Reha-Klinik mit Entlassungsform: Arbeitsfähig - das muss man sich mal reinziehen.

Ausgestellt wurde er von der Stationsärztin, welche meine Angaben bei der anderthalbstündigen Erstanamnese nicht an den Chefarzt weitergeleitet hatte, so dass dieser noch nach den Ausführungen der Rückantwortunterlagen von Februar verordnet hatte.

Ist schon je jemand von Euch als Arbeitsunfähig aus einer Reha entlassen worden ?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?