Ich wurde positiv auf Chlamydien getestet, er negativ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • Der Hauptübertragungsweg von Chlamydien ist Geschlechtsverkehr. Nicht-sexuelle Infektionen sind sehr selten und unwahrscheinlich.
  • Es ist sehr wahrscheinlich, dass Dein Freund die Chlamydien von seiner Affäre auf Dich übertragen hat. Es gibt seltene Fälle, in denen der Mann nur Überträger ist, aber selbst nicht erkrankt.
  • Es ist in der Tat ungewöhnlich, dass Dein Freund negativ getestet wurde. Es ist aber auch ungewöhnlich, die Samenflüssigkeit zu testen anstatt einen Harnröhrenabstrich und eine Blutuntersuchung durchzuführen. Der angedeutete DNA-Test wird sich höchstwahrscheinlich doch auf die Chlamydien-Diagnostik beziehen.
  • Hast Du denn den Befund schriftlich oder warst bei der Verkündung dabei? Vielleicht belpgt dich Dein Freund einfach bezüglich des Ergebnisses? Wer betrügt und fremdgeht, dem ist auch eine Lüge leicht zuzutrauen.
  • Lass Dich bitte unbedingt vollständig und erfolgreich behandeln, denn Chlamydien sind eine Krankheit, die die Fruchtbarkeit der Frau stark gefährdet.
  • Aus meiner persönlichen Sicht kann ich nicht verstehen, wieso Du Dich mehrfach betrügen lässt. Spätestens nach dem ersten Mal muss einfach Schluss sein. Du hast ihn Deine Gesundheit gefährden lassen und bist letztlich das Risiko bewusst eingegangen. Wer einmal fremdgeht, der geht auch zweimal fremd. Wer keine Moral und Anstand hat, der bekommt die auch nicht plötzlich. Ich rate Dir dazu, Dich dieses Mal endgültig zu trennen und niemals wieder auf Betrüger hereinzufallen. Betrüger verdienen niemals eine zweite Chance. Deine Gesundheit ist das höchste Gut!

wie schon die vorige Antwort, wollte ich auch darauf hinweisen, ob man das nicht auch ohne sexuellen Kontakt bekommen kann? Schau doch mal im Internet nach, da findet man ja oft ganz nützliche Sachen, darüber. komisch finde ich es allerdings, daß die FÄ darüber nicht Bescheid weiß.....

Von einem Loch zum nächsten, sich dann Waschen uns befreit sein ist alles .War eben nicht in Die Harnröhre vorgegangen .Logisch. Muss ein schneller dreier gewesen sein.

Sirene93 06.03.2014, 10:50

? Ich finde nicht dass man darüber Witze machen sollte. Bin jetzt eh schon total Kirre!

1

Du musst Dich nicht bei ihm angesteckt haben! Clamydien können auch so im Körper entstehen.

Ich hatte monatelang Clamydien, aber mein Mann hat mich defenitiv nicht angesteckt.

Ok meine Ärztin hat gesagt dass er trotz dass es bei Ihm nicht ausgebrochen ist der Überträger sein kann! Somit bin ich schlauer. Aber wer noch was aus eigener Erfahrung erzählen will: Bitte, freue mich immer!

Was für ein Schwachsinn, es gibt kein Clamydien Test wo man Sperma abgibt!

Und DNA Test hat auch nichts mit Clamydien zu tun....

Bei Mann wird ein Abstrich gemacht, dieser ist total unangenehm bis schmerzhaft, da man ein Rörchen eingeführt bekommt.

Lass dir doch sein Ergebnis zeigen ;-), da steht dann Datum, Labor und Ergebnis ob negativ oder positiv...

Theoretisch könnte man sich noch damit in der Sauna anstecken, aber die Wahrscheinlichkeit ist viel geringer....

Weil man Chlamydien auch ohne GV bekommen kann? Ich sag nur leckere öffentliche Toiletten ...

Sirene93 06.03.2014, 10:37

Wirklich? Das habe ich noch nie gehört. Dachte immer das geht nur über Sexuellen Kontakt?

1
ShaoKhan425 06.03.2014, 11:54
@Sirene93

nö - unsaubere Toiletten sind ein weiterer Infektionsherd für derartige Krankheiten. Selbst Männer können auf diese Art infiziert werden (eigene Erfahrung).

0
Linchen1601 06.03.2014, 14:55
@ShaoKhan425

gebe ich ShaoKhan425 vollkommen Recht. Mein Freund kam letztes Jahr auch damit um die Ecke. Meine Frauenärztin sagte mir damals dann auch, auf welcher Toilette er sich rumgetrieben habe wenn er nicht fremd geht. Und in diesem Punkt vertraue ich ihm da blind ;)

0

Was möchtest Du wissen?