Ich wohne in einem vermieteten Wohnung mit Garten.Meine Nachbarn behaupten das Garten gemeinsames ist?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als erstes solltet Ihr in den Mietvertrag schauen was genau dort zum Garten bzw. der Gartennutzung steht.

Ich kann mir aber nicht vorstellen das in einem Mehrfamilienhaus einem einzigen Mieter der gesamte Garten zur Alleinnutzung vertraglich zugesichert wurde. Bestenfalls ein bestimmter Teil des Gartens.

Ihr habt das Recht den Mietvertrag zu kündigen. Sofern dieser unbefristet und ohne Kündigungsverzicht ist, ist noch bis zum 5.10. zum 31.12.2016 möglich.

1. Verträge prüfen. Dann erhältst du Klarheit darüber, wer den Garten nutzen darf.

2. Dein Vertrag. Hast du schriftlich festgelegt, dass du das alleinige Recht den Garten zu nutzen hast und die Wohnung nur deshalb genommen hast? Dann hättest du ein Sonderkündigungsrecht und dein Vermieter wäre vielleicht sogar Schadenersatzpflichtig. Ansonsten gibt die vereinbarte (sofern es eine Vereinbarung gibt) Kündigungsfrist.

Ein Blick in deinen Mietvertrg klärt deine Nutzungsrechte.

In Mehrfamilienhäusern darf der Garten als Gemeinschaftsfläche grundsätzlich von allen Mietern gleichberechtigt insgesamt genutzt werden.

Ausnahmswesie kann - wie bei Parkflächen - mietvertraglich bestimmt sein, welcher Teil des Gartens allein einem bestimmten Mieter überlassen ist.

Nur bei vermieteten Einfamilienhäusern gilt der Grundsatz, das der Garten zur Mitsache gehört und allein beutzt werden darf.

Es stünde dir frei, ordentlich fristwahrend zum frühstmöglichen Termin zu kündigen, wenn dir das missfällt.

G imager761


Ich habe der Wohnung nur auf Grund des Fazits, dass ich die Garten vermiete, genohmen

Bevor Du Deine Rechte prüfst, solltest Du Dir den Vertrag erst ein mal zu Gemüte führen.

Wird dort nur allgemein die Nutzung des Gartens erwähnt, heißt das nicht, er steht nur Euch allein zur Verfügung. Ist den anderen Mietern das gleiche Recht eingeräumt, muss man sich um Einigung bemühen, wie der Garten genutzt wird.

die Mitbenutzung sollte in dem Mietvertrag verankert sein. Steht darüber nix, nur bei dir, haben die Anderen im Garten nix zu suchen. 

Erzählen können die Mitmieter viel. 

Was steht bei dir im MV?

Dann müsste aber auch klar in seinem Mietvertrag deklariert sein, dass der Garten ihm alleine gehört.

1
@MrMiles

Bei einer Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus ist ihm allenfalls ein bestimmter Teil, nicht aber der gesamte Garten zur Alleinnutzung mitvermietet.

Der gehört als Gemeinsachaftsfläche üblicherwesie allen Mietern gleichberechtigt.

1
@imager761

Bei einer Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus ist ihm allenfalls ein bestimmter Teil, nicht aber der gesamte Garten zur Alleinnutzung mitvermietet.

Wirklich?

Ich kenne da andere Fälle wo nur der Mieter vom Ergeschoss den garten benutzen darf, weil er nur bei ihm im Mietvertrag steht und er sich auch um alles kümmern muss.



1

Dazu muss man erst mal schauen was im Mietvertrag steht.

Bitte gehe auf Kommentieren unter einer Antwort und schreibe mal den genauen Wortlaut zu Gartennutzung aus dem Mietvertrag hier rein.

Da hättest du vielleicht vorher mal den Vertrag genau durchlesen sollen, bevor du ihn unterschrieben hast. ;)

da must du den vermieter fragen? oder den mietvertag lesen?

bei eigentumswohungen ist e soft so das dies gemeinschaftseigentun ist?

einzige möglichkeit anfragen ob die gemeischaft garten dann nur an die vermieten? und du dann auch die pflege übernimmst?

Was möchtest Du wissen?