Ich will mein Kopftuch nicht mehr

39 Antworten

das ist jetzt  deine entscheidung ob du es absetzen willst oder nicht,wenn du es sowieso nicht mehr möchtest dann bringt es dir nichts wenn du weiterhin einen kopftuch trägst,schliesslich macht man das nicht um jemanden stolz zu machen,dass kopftuch tragen muss vom herzen kommen und man muss das selber entscheiden ob man das möchte oder nicht,ich bin selber moslem,meine mutter trägt ein kopftuch sie hat mich gefragt ob ich auch mla vorhabe ein kopftuch zu tragen ich sagte "nein,vielleicht später mal"
weil ich mich damit nicht so wohl fühle und es mir besser gefällt ohne kopftuch rumzulaufen,sie sagt dass es meine entscheidung ist &das wars auch schon :)

Liebe Fragestellerin! In der Türkei und in Tunesien trägt die Hälfte der Frauen KT und die andere Hälfte nicht! Das wird dort als gaanz normal angesehen, dass die Menschen verschieden sind! Da sagt keiner: "Warum läufst Du halbnackt rum"! Oder: "Du übertreibst es schon ein bischen mit der Religion"! Viel ziehen sich aber anders an, wenn sie Verwandte besuchen, die "konservativ" sind! Aber Gebete verrichten und Koranlesen tun auch die, die westlich angezogen sind, da ist kein Unterschied! Übrigens sieht man auch hier in der BRD, dass oft eien bedeckte Muslima und eine modern gestylte Muslima oder NM dickste Freundinnen sind! Warum wohl? "Gegensätze ziehen sich an"! Wird in eurer Familie denn Ramadan gefastet? Du kannst ja mal die Gebete anfangen zu lernen! Viel Spaß!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium an div. Universitäten sowie Intereligiöser Dialog.

Das stimmt nicht, nach der Revolution-Arabischer Frühling-tragen die Frauen um 80% das Kopftuch und in Tunesien, Lybien Ägypten etc. tragen viele Frauen sogar die Vollverschleierung. Die Realität ist, dass immer mehr Menschen zum Islam zurück kehren und sich nun endlich mit dem ISLAM auseinandersetzten und schnell merken, dass der islam alles andere ist als was in den Medien gezeigt wird. Aus dem Grund finden die Menschen die Wahrheit im Islam, die Liebe zum Schöpfer und die Stärke alles umzusetzten um ein schönes Leben zu leben :) Vielen Dank. Bitte keine Lügen hier um die Fragende zu verwirren!

0
@wiwimaus

Die Vollverschleierung ist Ausdruck des menschen- und vor allem frauenverachtenden radikalen (und z.T. terroristischen) Salafismus-Wahabbismus! Solche Damen laufen auch hier in Bad Godesberg zuhauf herum, weshalb sich meine türkischen Kollegen (auch diejenigen, in deren Familien Kopftuch getragen wird) in ihrer eigenen Stadt kaum mehr auf die Straße trauen! Von deutschen Bürgern ganz zu schweigen!

1
@wiwimaus

das tun sie aber nicht aus religiösen Gründen sondern weil sie um ihr Leben fürchten müssen, durch religiöse Fanatiker, die sich wie die meisten mit ihrer Religion nicht wirklich auskennen und sich ihre eigenen Gesetze machen

0

Am Anfang wird wohl gelästert, aber jeder mit ein bisschen Verstand kann verstehen, warum man in einem modernen Land kein Kopftuch mehr tragen will. Meiner Meinung nach muss man seine Religion im Herzen tragen. Diese Menschen sind mir noch am sympathischsten. Menschen mit einem dicken Kreuz um den Hals oder Kopftuch müssen nicht sein. Sage deinem Vater, dass du später berufstätig sein möchtest und keine Nachteile dadurch haben möchtest und auch im Alltag hat man sehr viele Nachteile durch die Abneigung anderer. Sei stark!

Du musst auf jede fall mit deine papa reden in diese tema. Ihm ist das villeicht ser wichtig? Wenn du nicht magst musst du ihm aber auch so sagen, er hat dich ser lieb und wird bestimmt bischen verstehen wie du fühlst. Ich bin auch papa und mein kinder können mit alles mit mir reden.. sie sind das wichtigte.

Solange ein Maedchen die Pubertaet erreicht, (11-12 Jahre alt) sollte sie ein Kopftuch tragen auch wenn sie noch nicht beten kann. Es geht im Endeffekt darum, dass das Maedchen sich vor falschen Blicken schuetzt, indem sie eben Hijab traegt. Alles im Islam hat einen Sinn. 

Es ist besser, wenn man sich schon in jungen Jahren mit seiner Religion beschaeftigt

Was möchtest Du wissen?