Ich werde Tante =(

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du gehst mit schweren "Altlasten" an diese neue Situation heran.Ich zitiere "ich möchte es nicht nochmal erleben mich an ein Kind so zu gewöhnen und es dann doch nicht mehr sehen zu können. Das ist mir nämlich bei meinem anderen Bruder passiert!" Dieses Trauma hast du nicht verarbeitet, sondern nur verdrängt. Durch die bevorstehende Geburt des neuen "Patenkindes" lodert die alte, nicht erloschene Flamme des Schmerzens, des Verletztseins, der nicht erwiderten Gefühle wieder auf.
Einerseits verschliesst du dich innerlich, verbarrikadierst dich, aus Angst, erneut eine Enttäuschung, eine Abfuhr zu erleben. Das ist nur zu verständlich. Andererseits aber erhoffst du dir, dass die Möglichkeit, nun doch endlich Patentante zu werden, sich bewahrheiten möge. Ein Teil in dir ersehnt sich diese Aufgabe der Patentante, der andere Teil in dir hat angst. Solange du selbst nicht im Reinen mit dir bist, wird es für Aussenstehende schwer sein, zu wissen, worum sie dich fragen dürfen oder nicht, oder ganz klar ausgedrückt, ob du bereit bist, Patentante zu werden oder nicht.
Eine Nebenbemerkung: Da ich keine Geschwister habe, habe ich für meine Kinder (4) im Freundeskreis Paten gefunden. So haben drei meiner vier Kinder nur Patentanten. Die letzte sogar drei, da neben familiären Banden von Seiten meines Mannes, auf meiner Seite persönliche Gründe eine Rolle gespielt haben. Zum einen übernahm unser Faktotum, die ich voll und ganz zur Familie zähle, diese Aufgabe - sie liebt Kinder über alles, aber ihr Sohn macht keine Anstalten, irgendwann mal die Vaterrolle übernehmen zu wollen und meine Kinder haben sie einfach ins Herz geschlossen -, zum anderen die ehemalige LRS-Therapeutin meiner zwei Legasthenie-Kinder, die aus medizinischen Gründen keine Kinder mehr kriegen konnte und sie doch über alles liebt. Sie hat einen Teil unserer Lebensgeschichte mitverfolgt und ist meinen Kindern und mir ans Herz gewachsen. Dies nur als Beispiel.
Um auf deine Situation zurückzukommen. Es besteht durchaus noch die Möglichkeit, dass du Patentante wirst. Doch du selbst musst erstmal Klarheit in dir, in deinem Innern schaffen, was du wirklich willst. Dich durch deine alten Erfahrungen in deinem Urteils-und Handlungsvermögen einschränken lassen oder dich auf eine neue Situation einlassen, ohne Altlasten. Ich wünsche dir viel Kraft und Einsicht, in deinen inneren Zustand. Denn die Aufgabe der Patentante ist etwas sehr Schönes, Bereicherndes. LG

Dir viel Glück und Kraft. Danke fürs Sternchen. LG

0

Hallo.... du hast doch gar keinen Anspruch auf das Kind. Normalerweise sucht man sich reifere Menschen als Paten und ich glaube, dass dir da noch etwas fehlt. Du wirst dich daran gewöhnen nicht der Mittelpunkt zu sein. Zu einem Kind kann man eine innige Beziehung haben, da braucht man nicht einmal verwandt zu sein. Ich kann verstehen, dass du gerne Patin geworden wärest, aber deine Gedankengänge finde ich ziemlich befremdend.

Bleib locker. Wenn Du jetzt schon Hassgefühle entwickelst, wird sich bestimmt keine gute Beziehung entwickeln. Bleib freundlich und fühl Dich nicht angepisst, wenn sie nicht sofort auf Dich zukommen. Das wird schon.

Mit 17 ein Geschwisterchen bekommen?

Hey, ich bin 17 Jahre alt und meine Mutter bekommt in einem Monat ein weiteres Kind. anfangs habe ich mich gefreut, ich mag Babys/Kinder und wollte immer eine Schwester haben. Allerdings habe ich Bedenken, dass ich zu dem Baby keine Bindung aufbauen kann, da der Altersunterschied sehr groß ist und ich in ca. 2 Jahren von zu Hause ausziehe. Dazu kommt, dass ich ehrlich gesagt auch ein wenig Angst habe, dass meine Mutter das Kind mehr mögen wird, da ich ja 'bald' ausziehe und sie, mein Stiefvater und das Kind dann eine ''eigene'' Familie sind. Ein wenig eifersüchtig bin ich also schon.

Hat jemand Erfahrungen und was denkt ihr über den Altersunterschied und die Bedenken?

...zur Frage

Stammbaum ( Familie )?

Folgende Situation. Meine Mama hat einen Bruder.. so weit so gut, Der hat geheiratet . Seine Frau ( meine Tante ) hat eine Schwester. .. diese hat noch ein Kind. Gehört das Kind jetzt zu meiner Familie oder nicht? Meine Eltern sagen Nein. Blicke da nicht durch

...zur Frage

Was ist das Kind von Tochter und Vater, die geheiratet haben für die den Bruder?

Wenn ein Mann und eine Frau verheiratet sind, eine Tochter und einen Sohn kriegen und die Frau den Mann verlässt, dann heiratet der Mann die Tochter und zeugt mit ihr ein neues Kind. Was ist das neue Kind dann für den Bruder? Ist der Vater dann gleichzeitig der Vater und Großvater des Kindes und ist die Tochter gleichzeitig die Mutter und die Schwester für dieses Kind? Bitte beantworten Sie meine Frage.

...zur Frage

was schenkt man der schwester zur ersten Geburt?

Meine schwester erwartet ihr erstes kind .. Ich freue mich tierisch ,... wir haben ein sehr gutes verhältnis ... ich möchte zur geburt etwas für das baby kaufen was etwas ganz besonderes ist ... kann man für ein baby zur geburt ein armbändchen mit dem namen schenken in gold oder silber ? es soll etwas sein was für immer bleibt ... also was man so aufhebt ...

...zur Frage

Wie kann ich meine krankhafte Eifersucht gegenüber meinem Ehemann ablegen?

Hallo,

Ich hab krankhafte Eifersucht gegenüber meinem Mann. Dies geht soweit, dass ich mir Sachen einbilde die garnicht so sind. Ich weine fast jeden Tag und denke, dass er mich betrügt. Ich hab Angst, dass ich meine Beziehung dadurch kaputt mache. Mein Mann sagte mir, dass er nichts gemacht hat. Als er auf einer Geschäftsreise war und Bilder vom Hotelzimmer machte, entdeckte ich auf seinem Koffer ein Teil was so aussieht wie ein BH. Ich hab Angst dass er mich betrügt. Ich bin ziemlich fertig und weiß nicht mehr weiter. Das geht jetzt schon seit 3 Monaten. Ich kontrolliere jeden Tag sein Handy, schreibe mir seine Arbeitszeiten aus und kontrolliere das Konto. Ich bräuchte dringend einen Rat wie ich dahinter kommen kann. Er sagt mir nichts, nur das da nichts war und lacht noch dabei. Was tun?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Schwester als Patentante bei der Taufe von ihr Bruder?

Kann ich bei der Taufe von meinen kleinen Bruder Patentante werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?