Ich weiß nicht wie ich meinem Trainer sagen soll, dass ich mit dem Fußball aufhören möchte?

8 Antworten

Egal welches Verhältnis du zu deinem Trainer hast, du solltest ihm sagen, dass du nicht mehr kommen kannst, weil bei dir andere Dinge anstehen und du die Zeit nicht mehr hast.

Sie werden einen Ersatz für dich finden, wenn du wegziehen würdest, könntest du auch nicht mehr mitspielen.

Auch wenn man sich nicht so gut versteht, man sollte immer einen einigermassen guten Abgang hinbekommen.

Ich sehe da jetzt nicht wirklich das Problem. Das du keine Zeit mehr hast, weil du dich auf die Abiturprüfungen vorbereiten musst, ist ja ein Grund, der durchaus nachvollziehbar ist.

Und wenn es so ist, wie du es schilderst, bist du ja auch keine Leistungsträgerin, deren Verlust unersetzlich für die Mannschaft ist. Von daher verstehe ich da deine Hemmungen gar nicht, es offen und aktiv anzusprechen.

Hallo  Sportlerin008,

eigentlich hast Du Dich ja bereits entschieden.

Finde es zwar schade, aber aus Deiner Konstellation heraus verständlich.

a) Gehe direkt zum nächsten Training, ca. 15 min früher als normal und sage es ihm direkt

b) Falls DU so schüchtern bist, dann via TELFON.

c) auf keinen Fall via email oder sonstigen digitalen Medien

Hinterlasse einen guten Eindruck. Sehr wichtig.

Gruß

FTS

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich würde so was sagen wie: ich möchte mich bei dem Fußball Training abmelden,weil ich nicht mehr soviel Zeit habe immer zum Training und zu den Spielen zu kommen, ich muss mich auf mein Abitur vorbereiten usw... am besten wäre es auch, wenn du ein Danke oder so benutzt

ich bin halt zu ihnen nach hause gegangen mit meinem Papa und hab gesagt dass ich noch Tennis und trompete spiele und dass es mir schon noch spaß macht aber ich einfach keine zeit mehr hab. Meine TRainer haben das voll verstanden und haben gesagt dass wenn ich lust und zeit hab ins training und zu den spielen kommen kann und wenn nicht dann ist es auch nicht schlimm.

Was möchtest Du wissen?