Ich sage immer Treffen kurzzeitig ab, was tun?

6 Antworten

Wenn du zugesagt hast, dann sei doch bitte so fair und gehe auch zu diesem vereinbarten Treffen. Stell dir auch selber mal die Frage wie du dich fühlen würdest,wenn du ein Treffen mit jemandem ausmachst, alles planst und pünktlich am vereinbarten Treffpunkt erscheinst und der oder diejenige 20 Minuten vor dem Treffen sagt:,, Sorry wird heute leider nicht klappen" oder ,,Echt schwierig heute" ? Dass du stinksauer und total wütend bist,ist also nicht verwunderlich und meistens ist so etwas auch nicht oder nur sehr sehr schwer zu verzeihen und Grund genug die Freundschaft zu kündigen, wenn man vom anderen so im Regen stehen gelassen wird.

Zwing dich einfach hinzugehen meistens wirds dann doch gut und wenn nicht dann gehst du halt früher das ist immer noch besser als garnicht kommen

Hast du vielleicht soziale ängste? Leute, die das haben, reden sich manchmal ein, sie hätten keine lust andere zu sehen, haben aber in wirklichkeit angst etwas falsch zu machen oder sich zu blamieren und selbstzweifel. Also das würde das zurückziehen erklären. Überwindung ist der beste weg, würd ich auch sagen

Lass die Treffen bei Dir stattfinden. Und dann schmeiß Dein Handy in den Briefkasten Deiner schlimmsten Nachbarin.

Dann kann nichts mehr verhindern, dass das Treffen stattfinden wird^^.

""Was kann man tun?""

Hingehen; was denn sonst?

Was möchtest Du wissen?