Ich provoziere gerne Menschen , bringe sie in unangenehme Situation und bereue es anschließend...Was tun?

6 Antworten

Mach Sport. Viel Sport. Du hast viel Energie. Sehr viel Energie. Und die leitest du in den falschen Kanal. Könnte wetten, dass du im Sport sehr erfolgreich wärst.

Hallo,

Meditation hilft dabei, Mitgefühl zu kultivieren und das Ego zu verringern. Ein großes Ego bringt auf lange Sicht niemandem etwas, auch Dir nicht.

Ähm... Wie wärs wenn dus einfach sein lässt?... Also mehr drauf achten was du tust/sagst... Sodass es nichtmal mehr unbewusst passiert.

... ich befürchte ohne professionelle Hilfe wird sich das nicht ändern ....

Bei mir hat sich das ohne professionelle Hilfe geändert. Ich bin zwar auch in Therapie, aber bezüglich der Aggressivität hat die rein gar nichts gebracht und bezüglich meines Sadismus erst recht nicht.

0
@CountDracula

Da ja bekanntlich jeder Mensch anders ist und auch unterschiedlich reagiert, wäre es ein Versuch wert, denke ich!

0

und bei deinem ganzen leiden haben deine eltern es nie für nötig empfunden dir erziehungshilfe einzuschalten und einen therapeuten dir zur seite zu stellen? entweder bist du völlig verzogen oder du hast ne gehörige störung. aber ein psychologe kann dir bestimmt helfen.

So etwas nennt man Sadismus, und Sadismus ist nicht immer krankhaft.

Nebenbei heißt das nicht 'gehörige Störung' - das ist verletzend - sondern 'psychische Erkrankung'. Dafür sind auch keine Psychologen zuständig. Das sind Wissenschaftler, die das Verhalten von Menschen und Tieren erforschen. Diejenigen, die dafür zuständig sind, sind Psychiater und Psychotherapeuten.

0
@CountDracula

dann sind für solche gehörigen störungen eben psychiater zuständig. nun troll dich. ob er einen psychiater wirklich benötigt, wird sich zeigen. wenn er die sache bewußt oder mit absicht macht, braucht er wohl er was anderes, dann fehlt n stück erziehung.

0

Was möchtest Du wissen?