Ich passe nicht in dieses System...was soll ich tun? Mich komplett verändern? Geht das überhaupt?

27 Antworten

aber ich sehe keine andere möglichkeit Macht zu erlangen , Macht die ich fuer eine bessere Welt nutzen könnte...

so ein langer Text und ein Satz der mir gleich ins Auge springt und mich sehr irritiert.

Andere abzuwerten, um sich selbst aufzuwerten, scheint ein beliebtes Verhaltensmuster bestimmter Persönlichkeiten zu sein. In einer experimentellen Studie sollten Psychologiestudenten aufgrund von Videoaufnahmen die Fähigkeiten ihrer Mitstudenten beurteilen, die im Rollenspiel ihr­e therapeutischen Fähigkeiten erprobten. Besonders Narzissten äußerten sich hier aggressiv und sehr abwertend.

Gerade solche "Besserwisser" fühlen sich oft besonders bedroht und sehen überall nur Feinde. Gerade das treibt sie dann zu ihrem Verhalten, was natürlich in einem Teufelskreis irgendwann endet...................................

Tatsächlich will ich hier nur zu einer deiner Aussagen etwas sagen, da das meiste andere bereits beantwortet wurde:

Aber ich glaub die Intelligenteren (oder besser gesagt "Aufgeklärteren") unter euch werden mein Anliegen verstehen.

Und dann noch Unsinkable2's Aussage:

Lass den Kopf nicht hängen! Natürlich ist es frustrierend, in einer Welt zu leben, in der "Aufklärung" mit "BILD lesen" synonym ist. Natürlich ist es demotivierend, in einer Welt zu leben, in der Arbeitnehmer jubeln, wenn man ihnen Kohle wegnimmt, um sie Reichen in die Taschen zu stopfen. Natürlich ist es irritierend, mit ansehen zu müssen, wie Wähler scheinbar sehenden Auges nicht mal mehr "das kleinere Übel" sondern nur noch "zwischen zwei Übeln" wählen, und das auch noch für "freie und demokratische Wahlen" halten.

Aber es gibt auch einen ganzen Haufen Menschen, die darüber ein bisschen anders denken (oder richtigerweise: Menschen, die die graue Masse zwischen den Ohren nicht nur als Ausgleichsmasse für die vertikale Haltung benutzen).

Natürlich gibt es andere MEnschen, die "Aufgeklärt sind, diesen ist jedoch oftmals klar, dass es keine andere Lösung gibt, und dass sich das system wieder einpendeln wird. Du brauchst mehr Hoffnung. Mache dir deine Welt nicht Grau, sondern Farbig.

Das "Ich passe nicht ins System", "Ich fühle mich ausgegrenzt/unverstanden", lesen wir hier jeden Tag. Du unterscheidest dich gar nicht von so vielen anderen Jugendlichen. Viele engagieren sich im sozialen Bereich. Machen sogar Praktika im Ausland. Sie betätigen sich politisch, oft in der Stadtteilarbeit usw. usf.. Klar, sie wollen auch abfeten, in die Disco. Das ist doch völlig in Ordnung. Wenn man seinen "Weltschmerz" vor sich herträgt, dann fällt man anderen Menschen leicht auf die Nerven. Sie blocken dann ab, obwohl sie sehr an Politik / Wirtschaft interessiert sind. Ich bin nun Rentner, habe SPIEGEL und DIE ZEIT online schon Freundschaften mit Jugendlichen geknüpft. Mir mavht es große Freude, mit ihnen zu diskutieren. Du bist einer von Vielen. Pack das Leben an!!!!

Welche Länder haben die niedriegsten Schwankungen hinsichtlich der Einkommen der Reichsten/Ärmsten der Bevölkerung ?

Die ärmsten Länder dieser Welt. Dort gibt es nur sehr wenige (dafür allerdings Super-)Reiche, der Rest der Bevölkerung ist "gleichgestellt".

In allen anderen Ländern (und auch dort) geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. (Selbst die EU-Kommission warnt mittlerweile vor potenziell drohenden sozialen Spannungen und Brüchen. Mitten in Europa. Hier. Jetzt.)

Und dennoch ein liberales leben führen kann. (nicht politisch liberal - sondern liberal im Sinne von Frei bzw. Selbstbestimmt)

Je nachdem, wie du die Definition "liberal" auslegst, wirst du das nirgends finden. "Liberal, also frei und selbstbestimmt" passt nicht zu "möglichst kleine Schere zwischen Arm und Reich". Entweder man ist frei und kann das nutzen, um andere auf die eine oder andere Weise um Geld und Vorteil zu bringen; oder man ist in mehr oder weniger rigide Rahmen eingebunden und dann eben nicht mehr "frei und selbstbestimmt" im Sinne, wie es hier und heute definiert wird.

aber ich sehe keine andere möglichkeit Macht zu erlangen , Macht die ich fuer eine bessere Welt nutzen könnte

"... all das und noch viel mehr, würde ich machen, wenn ich König von Deutschland wär", sang Rio Reiser einst. ( http://www.youtube.com/watch?v=lIlF3ecpkcE )

Allerdings lass dir gesagt sein, dass Macht korrumpiert. Und schon auf dem Weg dorthin wirst du entweder zum gleichen Àrschloch werden müssen ... oder scheitern.

Ich fühl mich irgendwie alleine , ich weiss zwar das es noch einige andere aufgeklärte Bürger gibt, leider immernoch zu wenige...

Lass den Kopf nicht hängen! Natürlich ist es frustrierend, in einer Welt zu leben, in der "Aufklärung" mit "BILD lesen" synonym ist. Natürlich ist es demotivierend, in einer Welt zu leben, in der Arbeitnehmer jubeln, wenn man ihnen Kohle wegnimmt, um sie Reichen in die Taschen zu stopfen. Natürlich ist es irritierend, mit ansehen zu müssen, wie Wähler scheinbar sehenden Auges nicht mal mehr "das kleinere Übel" sondern nur noch "zwischen zwei Übeln" wählen, und das auch noch für "freie und demokratische Wahlen" halten.

Aber es gibt auch einen ganzen Haufen Menschen, die darüber ein bisschen anders denken (oder richtigerweise: Menschen, die die graue Masse zwischen den Ohren nicht nur als Ausgleichsmasse für die vertikale Haltung benutzen). Und zweifellos wirst du den einen oder anderen kennenlernen. (Eine davon kann ich dir stante pedes nennen: Suche mal nach Rabis99 hier auf der Plattform. Die stellt sich, so weit ich das mitbekommen habe, ganz ähnliche Fragen wie du - und vielleicht hat sie auch schon ein paar Antworten für dich?)

Die ärmsten Länder dieser Welt. Dort gibt es nur sehr wenige (dafür allerdings Super-)Reiche, der Rest der Bevölkerung ist "gleichgestellt".

In allen anderen Ländern (und auch dort) geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. (Selbst die EU-Kommission warnt mittlerweile vor potenziell drohenden sozialen Spannungen und Brüchen. Mitten in Europa. Hier. Jetzt.)

Das ist mir alles schon lange Bewusst , und beantwortet nicht die Frage , welches Land genau , am gerechtesten Verteilt , also wo die Schere noch "geschlossen" ist.

Je nachdem, wie du die Definition "liberal" auslegst, wirst du das nirgends finden. "Liberal, also frei und selbstbestimmt" passt nicht zu "möglichst kleine Schere zwischen Arm und Reich". Entweder man ist frei und kann das nutzen, um andere auf die eine oder andere Weise um Geld und Vorteil zu bringen; oder man ist in mehr oder weniger rigide Rahmen eingebunden und dann eben nicht mehr "frei und selbstbestimmt" im Sinne, wie es hier und heute definiert wird.

Es gibt Linksliberale Politik google mal nach "Bandbreiten-Modell" ...aber mit liberal mein ich eher , das wenn ich mir jetzt z.B. Heroin spritzen wollen würde (Ist nur ein krasses Beispiel!!!) , dass ich das auch machen dürfte es mir legale beschaffen dürfte etc. , Das ich keinem Religiösen Druck ausgesetzt bin (in Islamischen Ländern z.B. ) halt Selbstbestimmt leben , tun und lassen was ich will solang es niemandem schadet.

"... all das und noch viel mehr, würde ich machen, wenn ich König von Deutschland wär", sang Rio Reiser einst. ( http://www.youtube.com/watch?v=lIlF3ecpkcE )

Allerdings lass dir gesagt sein, dass Macht korrumpiert. Und schon auf dem Weg dorthin wirst du entweder zum gleichen Àrschloch werden müssen ... oder scheitern.

Das ist ja eine meiner Befürchtungen...Das man dann wenn man , denn an diese Position gelangt , das man durch Druck von Lobbyisten oder dergleichen , seine Ziele nicht umsetzen kann , oder halt durch die Macht , selber von der Lobby profitiert...

Hab mir grad etliche ihrer Fragen durchgelesen , und Naja ich seh da schon zwichen mir und ihr einige Gemeinsamkeiten - aber in der hinsicht , das ich ca. in ihrem alter 12-13 mir ähnliche Fragen gestellt habe , die schon längst beantwortet wurden , aber mich verblüfft das sie Zudem Russisch lernen will , damals hat ich das selbe vor , und kann es jetzt schon ein wenig von ner Note her würd ich mir eine 3- geben Kyrillisch kann ich auch schon seit ich 14 bin lesen....haha ich danke dir sehr ! Es ist so als währe ich vor einem Spiegel der 5-6 Jahre in die Vergangenheit zeigt. (also von den Gedanken her)...

0
@SamiHelpsYou

Das ist mir alles schon lange Bewusst , und beantwortet nicht die Frage , welches Land genau , am gerechtesten Verteilt , also wo die Schere noch "geschlossen" ist.

Es gibt seit dem Ende der DDR kein Land mehr, in dem die Schere noch "geschlossen" ist. (Und selbst dort war es nie 100%ig.) In allen anderen Ländern - einschließlich Nordkorea und Kuba - geht die Schere immer weiter auseinander. Einzig, so traurig es ist, die ärmsten Länder der Welt kennen noch sowas ähnliches, wie "Gemeinschaftlichkeit" - häufig aber aus der Not geboren.

Linksliberale Politik ... "Bandbreiten-Modell"

Dann bezeichnest du das Bestreben christlicher Priester des Mittelalters, Hexen nicht mehr auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen, sondern sie einfach hinzurichten, auch als "linksliberal"?

In aller (stark vereinfachenden) Kürze:

Ja, es ist "ein bisschen besser", als das, was wir derzeit haben. Aber von einer Lösung ist es weit entfernt. Und der Grund ... nun, lass es mich mit Albert Einstein sagen:

Die Probleme, die es in der Welt gibt, können nicht mit den gleichen Denkweisen gelöst werden, die sie erzeugt haben. (Albert Einstein)

Das BBM zielt dabei nur auf einen relativ kleinen Teil der gesellschaftlichen Verwerfungen. Beispielsweise flexibilisiert das BBM zwar die Arbeitszeit, ändert aber nicht das gesamte Arbeitsvolumen. Folglich ändert sich prinzipiell nichts am Grundproblem der Überlastung einiger, während andere am Daumen lutschen.

Ironie: Selbst Ansätze, in denen eine "gemeinschaftliche Verteilung der Arbeit" erfolgt, sind nur auf Sand gebaut: Tatsächlich MUSS dann eine sogenannte "Lohnanpassung" erfolgen. Und was da so euphemistisch klingt, bedeutet schlicht, dass die Leute WENIGER GELD bekommen; wenngleich sie auch WENIGER ARBEITEN müssen. Nun kannst du ja in dich gehen und mal schauen, wie es wäre, wenn du oder deine Eltern nur noch 50% oder weniger vom aktuellen Einkommen hätten. Müssten sie dann auch einen Zweitjob annehmen, um die Miete bezahlen zu können, und würden sie damit wiederum anderen an anderer Stelle Arbeit wegnehmen?

Und auch viele andere Ideen, wie beispielsweise das Bürgergeld, sind nichts anderes als Augenwischerei, weil sie alle nur einen winzigen Teil des Gesamtproblems lösen wollen. Doch wenn das ganze Haus bereits brennt, bringt es nichts mehr, über bessere Rauchmelder nachzudenken. ;)

aber mit liberal mein ich eher , das wenn ich mir jetzt z.B. Heroin spritzen wollen würde (Ist nur ein krasses Beispiel!!!) , dass ich das auch machen dürfte es mir legale beschaffen dürfte etc

Dann solltest du Länder, wie Burkina Faso (liegt in Afrika) oder Kolumbien (liegt in Südamerika), in Betracht ziehen. ;)

tun und lassen was ich will solang es niemandem schadet

Das ist ein Irrglaube, SamiHelpsYou. JEDE EINZELNE deiner Handlungen beeinflusst eine Vielzahl an Menschen. Manchmal ganz direkt (wenn man jemanden erschießt), manchmal sehr indirekt und über viele Ecken (wenn du zukünftig nie wieder Bus fährst, entgeht dem Unternehmen Umsatz, was dazu führt, das irgendwann irgendwo irgendjemand keine Lohnerhöhung bekommen kann oder sogar entlassen werden muss).

Eine Handlung, die "niemandem schadet", gibt es nicht. Nicht einmal die Entscheidung, was du heute Mittag isst, bleibt "einzig deine eigene". ;)

Das ich keinem Religiösen Druck ausgesetzt bin (in Islamischen Ländern z.B. ) halt Selbstbestimmt leben

Religiösen Druck gibt es auch mitten in Deutschland. Ich erinnere nur an das "Sonntags-Verkaufsverbot". Ein Relikt, das uns die immer weniger werdenden Christen bis heute aufdrücken, obwohl es aus IHRER Religion herrührt. Ehe, Feiertage, Steuern, Abgaben ... es gibt zahllose Dinge, die uns die "alte Religion" bis heute aufzwingt; ganz egal, ob es den Leuten gefällt und/oder ob es noch zeitgemäß ist oder nicht.

wenn an diese Position gelangt , das man durch Druck von Lobbyisten oder dergleichen , seine Ziele nicht umsetzen kann

Früher schon. Du KOMMST GAR NICHT ERST DORTHIN, wenn dir die Lobbys nicht helfen, den Weg freizukaufen, freizuschreiben und freizuhalten; noch weniger, wenn sie sich gegen dich stellen, weil du ihnen zukünftig vielleicht schaden willst. (Schau dir einfach an, welche Angst sie vor Gysi und seinen Leuten haben und wie sie mit ihm umgehen.)

5

Erstens ich finde die Bild garnicht so schlecht , weil man sich nicht nur mit den Sachen für sagen wir es mal so prevelegiertere Leute beschäftigen sollte sondern Auch dem algemeinem Mund ! Und du hast meiner Meinung allein durch deinen Text keinerlei Potenzial und damit meine ich nicht wie du dich ausgedrückt hast ! Und ich gib dir mal einen Tipp ich bin auf einer privat Schule meine Eltern sind nicht Arm und ich habe immer gute Noten interessiere mich für die Sachen die du hier ausgelegt hast also warscheinlich genau das Umfeld das du magst , aber beschäftige dich doch mal mit Dehn Leute. Die quasi keine schangs haben Intellektuell zu werden , weil sie einfach nicht genug gelt haben und heut zu Tage ist das echt schwer wenn du wenig Geld hast also beschäftige dich doch trotzdem mal mit diesen Leuten und Stempel die doch nicht gleich so ab ! Natürlich gibt es auch so genannt Assies aber die sind hier jetzt nicht gemeint ! Aber man Schaft es nur im leben und hat Potenzial wenn man sich auch mal mit sowas beschäftigt ! Hat mal ein bekannter Mensch gesagt , weiß nicht ob du es kennst wenn man dich so reden hört ! Schuldige für meine Formulierung und Rechtschreibfehler es ist spät und ich müde ! Bitte um Entschuldigung !

Das Genau mein ich mit dieser Dummheit !

Ich halte mich nicht fuer etwas besseres , oder fuer priviligiert , Ich bin in einer Familie aufgewachsen welche meine letzten 6 Jahre ALG 2 bezogen hat... Ich find das aber im Nachhinein weniger schlimm...denn wäre ich an deiner Stelle , hätte ich bestimmt weniger hinterfragt und mich andersweitig vergnügt....Ich habe nicht das Geld auf eine Privat Schule zugehen ! Ich musste das Gymnasium aufgeben und arbeite jetzt bei Mc'Donalds bis ich meine Ausbildung Antrete , mir eine eigene Wohnunh zu lege , und neben bei mein Abitur nachhole....DU kennst die Probleme eines Inzwichen zum Standart gewordenen Lebenstiels nicht...Denk du mal lieber an die Chancengleichheit....denn wenn das Stimmt was du sagst...sieht man genau hier den unterschied.... (Ich mache keinerlei vorwürfe gegen Reiche Leute , die ihr Geld mit harter Arbeit verdient haben , und auch keine gegen Leute die Arm sind , denn ich weiss warum es so ist.)

2
@SamiHelpsYou

Ich auch nicht denn meine Familie hat sich vor meiner Geburt alles hart selber erarbeitet und ich Sage ja nur das in Deutschland ärmere Leute meiner Meinung nach nicht so gute schangsen haben auf Bildung und bei deinem Beispiel stimmt das auch und das ich in eine reichere Familie reingebohrten wurde dafür kann ich nichts aber Neuvermietung nach bist du zu sehr davon besessen das du was werden willst und weniger daran das in der Bild doch auch versteckte Tipps sind und nicht nur für dumme ist

0
@Logo2000

Ja , deine Eltern habens sich erarbeitet - wie ? In dem sie andere Betrogen haben (Nennt man heut zu tage ja auch "Hart arbeiten") Oder durch etwas wirklich produktives ... Dann Respekt an deine Eltern. Aber von alle dem Hast DU nichts geleistet...verteidigst hier eine Zeitung die , die Masse der Menschen verblöden lässt. Nenn mir mal ein Beispiel , was die BILD so gutes geschrieben hat , versteckte Tipps ? Bestimmt irgendein Quatsch über Yeti's oder das Monster vom Loch-Ness...

Bild - BILDET DIR DIE MEINUNG ! (NICHT DU BILDEST DIR EINE)

2

Und Noch etwas , dein Umfeld ist gewiss nicht , dass Umfeld welches ich mag !

Lieber häng ich mit armen Kommunisten ab , als mit Reichen Kapitalisten (auch wenn beides schlecht ist , ist es mir lieber mit Menschen umzugehen , als mit Maschinen die nur auf Erfolg und Ausbeutung ausgerichtet sind.)

In diesem Sinne... 1. Erst Lesen

  1. Dann Nachdenken

  2. Es verdauen

  3. Antworten

  4. Über die eigene Antwort nachdenken und ggf. korrigieren

  5. Qualitativ gute Beiträge liefern.

7.Nochmal Nachdenken.

0
@SamiHelpsYou

Laut deinem Beitrag willst du doch Erfolg haben und was hat es damit zu tun ob man Arm oder reich ist jeder hat recht auf Bildung ich Sage lediglich das wenn man ärmer ist weniger schangsen hat und dadurch nicht Dehn Ansporn zu lernen aber es kann auch anderst laufen ich würde die lieber den Tipp geben genauer zu lesen , weil ich genau das geschrieben habe was in meinem letzten Beitrag oben steht

0
@Logo2000

Und noch etwas ich mache mir viele Gedanken warscheinlich die selben wie du und ich habe sehr viel hinterfragt und was ist so schlimm daran Erfolg haben zu wollen und ich denke du und ich sind nicht so verschieden wie du denkst ledig Loch der Kontostand steht zwischen uns und das ist gewiss nicht gut weil reich oder Arm ist doch fällig egal weil Wenn ein Mensch auf die Welt kommt ist er immer gleich dumm egal reich oder Arm und es ist dann einen selber überlassen ob er lernen will ich Sage nur das wenn man Geld hat es einfacher ist eine gute Bildung zu Kriegen als wenn man ärmer ist und ich bewundere dich genau dafür das du trotzdem dein abbi und so macht

0
@Logo2000

Wir Leben im Kapitalismus Also regiert wer ? - Das Kapital. Nicht der Mensch. Je mehr Geld du hast desdo mehr hebst du von der Masse ab. Kapital gleich Macht - jeder ist käuflich... Ich bin nicht Neidisch oder sonst etwas , nur gibt es keine Chancengleichheit. Wir sind zwar Biologisch gleich.... aber Sozial trennen uns Welten. (Sry wenn ich gereitz rüber komme, aber dir ist nicht klar wie Schlecht es um uns ausschaut...)

0
@SamiHelpsYou

Nein dir ist nicht klar wie gleich Arm und reich ist , du siehst einfach nie das gute sondern suchst das schlechte und die nach teile aber sag was zwischen dir und mir so Unterschiedlich ist außer das ich finanziell abgesichert bin ! Aber sonst hast du die selben wünschen und du kannst nicht endet. Das in der Gesellschaft reich gleich besser ist ! Ich bin da anderer Meinung reich ist nicht unbedingt gleich gut auch ich muss mir sorgen machen nur halt andere als du

0
@SamiHelpsYou

Nein dir ist nicht klar wie gleich Arm und reich ist , du siehst einfach nie das gute sondern suchst das schlechte und die nach teile aber sag was zwischen dir und mir so Unterschiedlich ist außer das ich finanziell abgesichert bin ! Aber sonst hast du die selben wünschen und du kannst nicht endet. Das in der Gesellschaft reich gleich besser ist ! Ich bin da anderer Meinung reich ist nicht unbedingt gleich gut auch ich muss mir sorgen machen nur halt andere als du

0
@SamiHelpsYou

Nein dir ist nicht klar wie gleich Arm und reich ist , du siehst einfach nie das gute sondern suchst das schlechte und die nach teile aber sag was zwischen dir und mir so Unterschiedlich ist außer das ich finanziell abgesichert bin ! Aber sonst hast du die selben wünschen und du kannst nicht endet. Das in der Gesellschaft reich gleich besser ist ! Ich bin da anderer Meinung reich ist nicht unbedingt gleich gut auch ich muss mir sorgen machen nur halt andere als du

0
@SamiHelpsYou

Nein dir ist nicht klar wie gleich Arm und reich ist , du siehst einfach nie das gute sondern suchst das schlechte und die nach teile aber sag was zwischen dir und mir so Unterschiedlich ist außer das ich finanziell abgesichert bin ! Aber sonst hast du die selben wünschen und du kannst nicht endet. Das in der Gesellschaft reich gleich besser ist ! Ich bin da anderer Meinung reich ist nicht unbedingt gleich gut auch ich muss mir sorgen machen nur halt andere als du

0
@SamiHelpsYou

Nein dir ist nicht klar wie gleich Arm und reich ist , du siehst einfach nie das gute sondern suchst das schlechte und die nach teile aber sag was zwischen dir und mir so Unterschiedlich ist außer das ich finanziell abgesichert bin ! Aber sonst hast du die selben wünschen und du kannst nicht endet. Das in der Gesellschaft reich gleich besser ist ! Ich bin da anderer Meinung reich ist nicht unbedingt gleich gut auch ich muss mir sorgen machen nur halt andere als du

0
@Logo2000

Nein du hast mich falsch verstanden...Ich hab das Potenzial Erfolgreich zu sein , mir gehts darum , ob dieser Erfolg mich verändern würde und ob es sich denn noch lohnt sich in dieses System einzugliedern und sich selbst quasi die Handschellen anzulegen....

0
@SamiHelpsYou

Das kannst du dir nur selber beantworten aber das wird sowie so nichts

1
@Logo2000

Reich ist nicht besser ! Der Mittelstand ist das erstrebenswerte ! Ich wünsche mir nicht an deiner Stelle zu sein ... aber wir sind nicht gleich ! Das ist ein FAKT ! Bill Gates kannst du auch nicht mit einem Indischen Kind welches Teppische webt vergleichen...Das sind andere Welten . Und daher auch andere Menschen . Stichwort Parallel-Gesellschaft.

Wie in Indien , bekommen die Höheren "Kasten" nicht mit was bei den Niedrigen "Kasten" abläuft.

0

Dass ich nicht lache!

Die Bild spricht nicht zur Masse, sondern für sie. Die dummen "unterprivilegierten" Menschen lassen sich durch sie leicht bestimmen. Dafür gibt es klare Beweise. Deshalb kostet sie doch "nur" 60 cent.

0
@Gehenna

Gott was hat das mit dehm Preis zu tun primarkt hat auch billige Sachen und die sehen gut aus

0

Was möchtest Du wissen?