Ich möchte meine 12V Halogenlampen durch LEDs ersetzen. Ist der Stromverbrauch tatsächlich geringer oder zieht der Trafo die gleiche Menge an Strom?

5 Antworten

schon etwas weniger, aber immernoch mehr, als wenn mam einen entsprechenden elektronsichen, für LEDs geeigneten trafo verwendet. es macht allerdings nicht so viel aus, als dass es sich auf absehbare zeit lohnen würde.

ich muss dazu allerdings sagen, dass nicht alle LEDs auch mit allen trafos klar kommen. daher wäre es generell besser, man tauscht hin aus...

stellt sich noch eine frage: sind es einbauspots, die du da hast, oder ist es ein seilsystem oder ähnliches? im ersteren fall könnte man nämlich leuchtmittel verwenden, die direkt mit 230 volt funzen, dann braucht man nur andere fassungen und kann den trafo einfach duchklemmen (raus nehmen und überbrücken) das setzt allerdings vorraus, dass die leitungen zwischen den leuchten doppelt isoliert,. also für 230 volt geeignet sind.

lg, Anna

Ja der verbrauch ist tatsäcglich etwas geringer. Doch!!! Ist es wichtig die Kompatibilität des trafos mit den LEDs festzustellen. Meine Empfehlung daher: trafo und starter Ausbauen und 230v led röhren einsetzen.

er ist etwas geringer aber ein trafo hat immer einen eigenverbrauch.ich hab alle halogen durch LED mit 230 volt netzspannung ersetzt und die trafos ausgebaut

Die Wiederstände in 230V leuchtmitteln verbrauchen fast das selbe,nach eigenen Messungen ! Mfg.

1

würde nen anderen Trafo verwenden  10 .... 20 % der vorherigen Leistung

Bei mir sinds ca. 30% weniger Verbrauch !

Was möchtest Du wissen?