LED in Halogenfassung mit 75% weniger Stromverbrauch

4 Antworten

Erstmal zur Brandgefahr! Die besteht nicht. Aber wenn du einen elektronischen (Trafo) hast, braucht dieser eine Mindestlast und hat eine Maximallast. In deinem Fall vermute ich einen Trafo mit 60 - 150 Watt. Wenn du die Untergrenze von 60 Watt unterschreitest (7x 4,5 W= 31,5 W) zündet er nicht mehr und deine Lampen bleiben einfach aus. Hier hilft dann nur der Austausch gegen einen Trafo von 20 - 60 Watt.

22

Danke :-)

0

Die Trafos können nur zerstört werden, wenn sie zuviel belastet werden (z.B. durch einen Kurzschluss, es gibt auch kurzschlussfeste Trafos, z.B. Schweisstrafos). Bei einer "Unterbelastung" passiert nichts. Ein vergleichbarer Gegenstand wäre der PKW. Du zerstörst ihn ja auch nicht, wenn du nicht die ganze Zeit die Höchstgeschwindigkeit fährst.

Zu den LEDs: Die LEDs müssen für diese Spannung ausgerichtet sein. Auch muss die Spannungsart stimmen (das heisst, bei Gleichspannung LEDs muss der Trafo auch Gleichstrom (DC) liefern). Ansonsten zerstörst du sie. ;)

22

Danke :-)

0

Hallo,

ich habe meine Küchenleuchte mit 7 Steckplätzen 12V/20W durch 7 LED-Strahler 12V/4,5W ersetzt. Es funktioniert perfekt, nichts ist kaputt, nichts brennt... ;die Lichtausbeute ist hervorragend (TOP-Licht). Zur Empfehlung: LED-Strahler mit 3 eingebauten LED´s nehmen (möglichst hohe Lumenzahl). Leider nicht ganz günstig.

Was möchtest Du wissen?