Ich mache mir viele Sorgen um meine Freundin ?

3 Antworten

Also, es ist erstmal ein gutes Zeichen, dass du dir Sorgen um sie machst- sie ist dir also wichtig. Gibt es einen bestimmten Grund worüber du dir gezielt Sorgen machst oder ist es eine generelle Einstellung?

Dass sie das nicht erwidert bedeutet so erstmal nicht viel. Generell sind Mädchen oft ziemlich gut darin ihre Gefühle zu verstecken bzw. das hervorscheinen zu lassen, was sie gerade hervorscheinen lassen möchten: sprich, dass sie ihre eigene Wirkung auf jemand anderen sehr gut unter Kontrolle haben (oft, aber nicht immer). Ist das hier der Fall lernst du erst mit der Zeit sie richtig zu durchschauen. Ist es allerdings der Fall, dass sie deine Gedanken wirklich nicht erwidert, solltest du dringend ins Gespräch mit ihr treten und sie damit vorsichtig konfrontieren.

Die Tatsache, dass du von euch sagen kannst, dass ihr glücklich miteinander seid, sagt zumindest schon mal etwas aus: nämlich, dass ihr euch scheinbar gut versteht. Das heißt du solltest dir nicht zu viele Sorgen machen- generell nicht zuuu viele, aber auch auf ihre Gefühle bezogen nicht zu viele Sorgen. Gib euch etwas Zeit- nach einem Monat ist man noch nicht in seiner intimsten Beziehung zueinander...

Früher oder später täte euch aber ein Gespräch ganz gut. Baut euer Vetrauen aus, seid ehrlich und offen zueinander: das ist das wertvollste, das ihr habt. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für deine Antwort.

Es ist eine generelle Einstellung.

Ich habe halt einfach Angst im Prinzip das sie einen besseren findet.

1
@qodNvcx

Das brauchst du nicht von dir zu denken: sie kann froh sein, dass sie dich hat, denn du kümmerst dich um sie. Zeig ihr, wie wichtig sie dir ist, dass du sie liebst und dann wird sie schon von selbst merken, dass das unheimlich viel wert ist. Viel Glück:)

0

Was sollte denn zurückkommen? Du schreibst ja nicht mal, weswegen Du Dir Sorgen machst.

Redet miteinander

Okay, werde ich mal machen. Danke!

0

Was möchtest Du wissen?