Ich mache mir große Sorgen um meine kleine Schwester (13)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Tun musst du was. Geht es nicht über die Schwester und die Eltern sollen aus dem Spiel bleiben informiere den Mann. du kannst auch eine erwachsene Vertrauensperson einschalten.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg 2015.

Wichtig ist, dass sie das Vertrauen zu dir nicht verliert. Jedoch ist es einen Belastung für dich, die du auf die Dauer nicht tragen solltest. Es ist ja in gewisser Weise auch eine Verantwortung. Wozu sind Eltern da? Zu ihnen kommen zu können, wenn man nicht weiter weiß! ich bin mir sicher, dass sie mit dir gemeinsam und letztendlich auch mit deiner kleinen Schwester ein Weg finden. Es ist ein großes Risiko, das deine Schwester eingeht. Noch hat sie ihn nicht getroffen, zum Glück. Ich weiß auch nicht genau, wie man das Problem psychologisch, bzw. "sensibel" löst. Es gibt bestimmt Berater die sich darauf spezialisiert haben, was Internet-Kontakte angeht. Das kannst du nicht alleine. Daher überwinde dich und sprich mit deinen Eltern. Das ist das Einzig richtige was du machen kannst. Heimlichkeiten führen zu nichts. Lass es ruhig "krachen". Denke auch, soo schlimm wird es nicht werden. Dir alles Gute.

Verhindere auf jedenfall das die beiden sich treffen...........wer weiß wer dieser Mann wirklich ist und was er tut!!!! Rede mit deinen Eltern da ganz ruhig und vernünftig! Eure Eltern können euch am besten helfen und auch beschützen!:)

Meine Schwester bricht jede Ausbildung ab?

Hallo!

Es geht um meine Schwester die mittlerweile 23 Jahre alt ist und noch nichts erreicht hat. Sie wohnt noch bei unseren Eltern. Sie hat bis jetzt 6 Ausbildungen angefangen und jede abgebrochen mit den verschiedensten Ausrede. Mal war es ihr zu stressig, schlechte Kollegen, zu schwer und sonst was. Arbeiten tut sie auch nicht! Studieren kann sie nicht da sie nur eine schlechte mittlere Reife Abschluss hat.

Was kann ich dagegen machen? Sie nutzt meine Eltern total aus finanziell...Sie will einfach nichts tun und arbeiten..

...zur Frage

Sollte ich meiner Schwester helfen obwohl ich es überhaupt nicht gut finde was sie macht, was sagt ihr?

Hallo, meine Schwester ist 14 Jahre alt und hat einen freund, schonmal nicht schlimm, aber dieser "Junge Mann" ist 20 Jahre alt und redet meiner Schwester ein sie soll die Pille nehmen....Hallo! Jetzt kam sie zu mir und fragte ob ich sie ein wenig unterstütze! Sollte ich es unseren Eltern erzählen oder nicht ? Und was sagt ihr zu dieser ganzen sache ?

...zur Frage

BRUDER WIRD BESSER BEHANDELT! WIESO!? :'(

Hallo, liebe Comunity-Mitglieder. :-) Ich habe ein ganz großes Problem und ich weiß garnicht wie ich damit umgehen soll. Es wird jetzt ein sehr langer Text, aber es wäre schön wenn es sich doch jemand durchlies und mir helfen könnte. Mein Bruder ist drei Jahre jünger als ich. Ich bin 16 und er ist 13. Normalerweise läuft in meiner Familie alles gut, ich habe (eigentlich) eine tolle Eltern und auch so läuft alles gut bei mir. Mein Bruder ist der Auslöser für ALLES! :'( Ich halte es hier, nur wegen ihm, einfach nicht mehr aus. Man muss es sich so vorstellen : Ich mache im Moment mein Abitur, hatte bis jetzt immer gute Noten mit nach Hause genommen, helfe im Haushalt, trinke NIE Alkohol oder rauche. Außerdem komme ich immer pünktlich nach Mein Bruder geht auf die Realschule, schreibt oft mittelmäßige bis schlechte Noten, hift NIEMALS im Haushalt, er kommt immer zu spät und er baut generell nur Mist. Sobald ich irgendwas sage oder mache ist es meistens falsch. Ich bekomme immer für ALLES Ärger. Wenn ich zum Beispiel (freiwillig) einen ganzen Korb Wäsche bügel, ist es schlecht gebügelt oder sonst etwas. Ich dachte Eltern freuen sich wenn ein Kind ihnen hilft, weil es von alleine sieht, dass die Eltern viel zu tun haben. Wenn mein Bruder einmal mit unserem Hund gassi geht ist er wie ein Engel. Das was ich tue wird nie gesehen. Wenn ich Verbote bekomme halte ich mich auch daran, aber wenn mein Bruder Laptop verbot bekommt, sitzt er zehn Minuten später wieder daran und niemand sagt etwas dazu. Ich habe bis jetzt einmal soetwas gemacht und die sind völlig ausgetickt. Bei jeder Kleinigkeit muss ich mir von meinen Eltern anhören, dass ich krank bin und das ich in die Klappse gehöre oder sonst was. Und WENN meine Eltern mal einsehen, dass mein Bruder Mist gebaut hat, heißt es, dass ich ihm alles vormachen würde. Weil ich die große Schwester bin, muss ich ihm ein Vorbild sein. Mein Freund sieht es genauso wie ich! Er hat alles schon live mitbekommen. Andere aus meiner Familie glauben mir nicht mehr, weil meine Mutter nach jedem Streit mit mir herumtelefoniert und jeden erzählt wie schlimm ich bin und dabei lässt sie zwischendurch diese Dinge aus die sie gemacht oder gesagt hat damit ich schlimmer dar stehe. Ich habe das Gefühl, dass er besser behandelt wird, weil er alles bekommt was er will und ich nicht. Er und ich waren heute einmal nicht in der Schule, weil wir Magen-Darm haben, aber meine Mutter kümmert sich nur um ihn! "Ach der Arme hat eine Magen-Darm-Grippe und meiner Tochter, der geht es nur zu gut". Das habe ich gerade gehört. Genau das hat sie meinem Onkel erzählt. Sie stellt meinem Bruder Eimer dahin, macht ihm Essen, Tee usw. und mir sagt sie ich soll es selbst machen, weil es mir nicht so schlecht geht wie ihm. Mein Bruder ist total der Psycho. Wenn er etwas nicht bekommt was er möchte, wird er aggressiv und schreit rum, aber dann sagen die nichts. Wenn ich NUR EIN Widerwort gebe ist esdirektsoooschlimmundichbekommeverboteundmeinbruderlacht

...zur Frage

Mein Vater stirbt bald, was soll ich machen?

Hey, ich bin 14 (bald15) und mein Vater liegt im sterben. Vor ca. 1 1/2 Jahren wurde bei meinem Vater Darm Krebs diagnostiziert, am Anfang sah alles noch harmlos aus und er hat die erste Chemo gemacht, ihm ging sogar den Umständen entsprechend gut. Naja die erste Chemo hat aber nichts gebracht und so musste er eine ändere (stärkere) machen. Durch diese ging es ihm auch immer schlechter und er bekam schließlich Probleme mit der Leber (Krebsgeschwüre drückten) und musste immer häufiger ins Krankenhaus, trotzdem hat er immer gesagt dass das halb so wild ist. Ninja so ging dann immer weiter bis man ihm angesehen hat das es ihm gar nicht gut ging, er war extrem dünn am Oberkörper, Arme Kopf und hat einen Blähbauch und Wasser in den beinen. Trotzdem hat er mir und meiner Schwester erzählt das er bald wieder nachhause kann. (Als info meine Eltern sind getrennt und beide haben neu geheiratet. Ich und meine Schwester wohnen bei unserer Mutter und waren sonst jedes 2te Wochenende bei Papa, unserer Stiefmutter und unserem mittlerweile 3 Jahre alten Halbbruder) Jetzt haben wir aber erfahren das es keine Hoffnung mehr gibt. Er liegt jetzt auf der Palliativen Station und jeder Tag kann sein letzter sein. Man wartet quasi nur noch auf sein sterben. Er bekommt zwar eine ziemlich hohe Dosis Morphium aber trotzdem denke ich das er seelisch leidet ich meine er hat zwei Töchter die er nie erwachsen sehen wird und ein Sohn den er nicht mal einschulen kann. Außerdem mache ich mir so große sorgen um meine Stiefmutter, sie ist jetzt alleine mit ihrem Sohn und sie hatten schon vorher(als beide noch gearbeitet haben)keine Unmengen an Geld. In meinem Kopf geht es rauf und runter erst denke ich es ist okay für mich und dann realisiere ich erst das ich ihn dann nie wieder sehen kann und halte es kaum aus. Ich vermisse ihn jetzt schon obwohl ich in jeden Tag sehe. Einerseits hoffe ich das es schnell für ihn vorbei ist damit er nicht leiden muss andererseits will ich nicht das er geht. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen das er weg ist, mein Vater war immer so einKämpfer und hat uns immer aufgebaut, am liebsten wär ich zu ihm gezogen. Ich halte es kaum aus darüber nachzudenken aber ich denke fast nur darüber nach und erinnere mich an alles. Das tut so weh weil er so ein starker und lebensfroher Mensch war, ich will einfach nicht das er geht! Wie soll ich ohne ihn weiterleben? Was soll ich machen? Wie soll ich damit klarkommen? Ich kann mir nicht vorstellen da sich jemals darüber hinweg komme! Ich liebe meinen Papa so sehr, wie soll ich das schaffen???

...zur Frage

Ist es normal wenn man mit 15 die Tage noch nicht hat?

Hey meine kleine Schwester ist gestern 15 geworden und ich wollte Fragen ob es nicht komisch ist dass sie ihre Tage noch nicht hat ?Sie ist auch dünn, klein und hat kleine Brüste. Ich als große Schwester mache mir schon sehr große Sorgen um sie .

...zur Frage

Meine kleine Schwester(14) ist schwanger?

Hey ich bin 17 Jahre alt und habe eine kleine Schwester. Sie hat einen Freund(17) und nun ist sie schwnager. Sie kam gestern zu mir und hat es mir erzählt. Sie hat angst es unseren Eltern zu erzählen, da mein Vater sie auch schon geschlagen hat. Unsere Eltern haben ihr einen Freund verboten. Sie hat mich gefragt was sie jetzt machen soll. Ich selber habe auch keine Ahnung!!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?