Ich mach erst mein Realschulabschluss mit 21! kommt das doof rüber..?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dem Arbeitgeber wird eher auffallen, dass du nach einem Jahr überhaupt etwas gemacht hast. Viele Arbeitgeber sehen nicht das Schlechte, sondern die Motivation eines Mitarbeiters und das zählt es, dass du dich für den Job interessierst. 

Ich hab übrigens noch nie eine Nachfrage bekommen und ich habe auch ein Jahr als Freelancer gearbeitet. Und das auch nur so halb-legal. War also nix mit "Ich hab genau Das-und-Das gemacht!". 

Mach dir keine Sorgen: Entscheidend ist nur, dass du am Ende zeigst, wieso du eingestellt werden solltest. Wann du was gemacht hast...das ist fast immer zweitrangig.

Dein Arbeitgeber wird sich - wenn er klug ist - nur am Rande für Deine Schulausbildung interessieren. Wichtig ist Deine Kompetenz in Bezug auf den Beruf. Wenn Du Deinen Arbeitgeber von Deinen Fähigkeiten überzeugst, ist alles andere nebensächlich.

Du kannst das mit der Schulzeit natürlich erklären. Und wenn es sich so verhält, wie Du es beschreibst, wird er das verstehen.

Ein Arbeitgeber interessiert normalerweise mehr, warum Du diesen Beruf erlernen möchtest und warum gerade bei ihm. Wenn Du da überzeugen kannst, ist das viel wichtiger, als die Vergangenheit.

Gruß Matti

Der Realschulabschluss ist nicht das Problem sondern das du 1 Jahr zuhause nichts gemacht hast .Ich an deiner Stelle häte mich weitergebildet z.b. in Frendsprachen , Tippkurs für 10 Finger , den europ PC Führerschein ,soziales Jahr ,je nach können eben .

Aber wenns doch die Wahrheit ist? Am besten ist natürlich, du hast das irgendwo schriftlich (z.B. eine Absage) und kannst es dann vorzeigen, falls man dir nicht glaubt.

Aber die sind ja auch nicht dumm. Sie könnten höchstens fragen, warum du nicht an einer Realschule selbst die mittlere Reife gemacht hast.

Na, du kannst ja den Grund des Alters angeben. Aber auch wenn man nicht zur Schule gehen darf wegen dem Alter, was hast du getan? Däumchen gedreht? Hoffentlich kannst du angeben, dass du in der Zeit gejobbt hast oder sonst was sinnvolles gemacht hast. Ansonsten kommt es doof rüber.........und was hast du die Jahre davor gemacht? Da wäre ja auch Zeit für die Schule gewesen, oder???

Kommt drauf an was hast du denn in dem einen Jahr gemacht nur zu Hause oder hast du etwas gejobbt um Geld zu verdienen.

Wenn es die Wahrheit ist, ist diese angebrachter als sich irgendein Zeug aus den Fingern zu saugen.

warum bist du nicht zur Schule gegangen?

Was möchtest Du wissen?